bong kauf marken entscheidung

2 Antworten

weedstar bongs haben ein generell sehr gutes preisleistungsverhältnis und sind sehr einfach/angenehm zu rauchen. da sie aber so billig sind und auch teilweise in massenproduktion gefertigt werden tut das chillum sehr oft etwas "wackeln" !!! die twintower würd ich mir aber nicht holen, weil ich finde das die einfach beschissen aussieht xD

ne smile bong hatte ich noch nie...

roor bongs sind wohl die besten bongs die es gibt! sehr hochwertige verarbeitung, und generell ziemlich stabil. weil aber die meisten von ihnen handgefertigt sind, sind sie teilweise extrem teuer -.- manche "standartmäßigen-roor bongs" kosten über 200€

Die blue series geht ab 50€ über die theke also qualität für alle^^

0

Wenn du eine pfeife fürs leben willst kaufst du dir eine roor oder ehele pfeife ansonsten lege ich dir die bongs von g-spot ans herz (die arbeiten auch stabile percs ein die nicht brechen) die sind auch unkaputtbar dank panzerschliff (mit der bong kannst du zimmermannsnägel einschlagen) sehr nice finde ich auch die pfeifen von viva sativa...

Flow und boost sind auch sehr nice... von weedstar halte ich nicht so viel aber die qualität scheint sich gebessert zu haben außerdem produziert der ziggi schon sehr exotische pfeifen und vor allem anbauteile

Was auch cool ist sind die pfeifen von stax und hoss

Ach so amok koma wäre auch ne idee

Ich hab die roor dealers cup 7.0 mit platinierten eiskerben und flammpoliertem logo sowie colorationen

Hölle teuer aber jeden cent wert...

Ps: die diffusor rings von g spot sind eine bereicherung für jede bong und das headmaster glassieb sollte auch jeder haben ;-)

0

Was möchtest Du wissen?