Automatisch mehr Promille wenn man gleiche Menge Alkohol trinkt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meines Wissens nach, haben beide den gleichen Alkoholgehalt im Blut, also auch gleich viel Promille. Der Unterschied besteht soweit ich weiß darin, wie man auf diesen Alkoholgehalt reagiert. Eine Person, die wenig verträgt, torkelt zum Beispiel bereits bei 0,5 Promille durch die Gegend, während eine andere bei 1,5 sich noch total normal verhält. Bin mir aber nicht hunderprozentig sicher, aber so müsste das rein logisch gesehen sein..

Gewicht/ Körpergröße spielt auch eine Rolle. Ein Mensch mit 70kg und 1,70 m Körpergröße hat mehr Blut in Körper als ein Mensch mit 1,60 m und 50 kg. Promille bezieht sich ja auf den Blutalkohoholgehalt. "Vertragen" heißt nur "mehr dran gewöhnt"...

Die Blutalkoholmenge ist immer gleich, hängt nur vom aufgenommenen Alk ab. Wer regelmässig säuft, lässt nur weniger deutlich den Pegel erkennen. Gemessen ist der Wert gleich.

Der Promillewert verhält sich zur menge! Das bedeutet das einer mit der selben Menge Alkohol im Blut schon absturz haben kann als wie ein anderer der das gut verträgt und die selbe menge getrunken hat. Beide haben den selben Promillewert.

Die Promillezahl sagt aus, wie hoch der Alkoholanteil im Blut ist. Dabei ist völlig gleichgültig wie gut die Leber des Trinkers arbeitet.

Was möchtest Du wissen?