Warum habe ich keine Lust mehr auf Sex?Was kann ich tun?

73 Antworten

*****Hallo alle zusammen! Es ist ja nun wirklich erstaunlich, dass nach beinahe 4 Jahren meine seinerzeit gestellte Frage immer noch solch ein Interesse findet. Aufgrund meiner damaligen Situation hatte ich irgendwann so viel Frust, dass ich im Sommer 2008 ausgezogen bin. Von Männern wollte ich zunächst absolut nichts wissen. Doch dann gab es Jemanden, der so hartnäckig war und mein Herz erobern konnte. Jetzt, wo bei mir wieder alles in geordneten Bahnen verläuft, möchte ich Euch mitteilen, dass es irgendwie aus dem Unterbewußtsein gekommen ist. Wenn ich mir hier dann so verschiedene Erlebnisse und Lebenssituationen durchlese: "trennt Euch lieber jetzt, als dass Ihr Euch noch weiter frusten lasst". Wir Frauen haben heut zu Tage nicht mehr die klassische Frauenrolle. Nein! Zusätzlich zu der klassischen Frauenrolle haben wir neuerdings auch noch einen Beruf, in dem wir unsere Frau stehen müssen. Ist doch eigentlich ganz klar, dass uns unsere Pflichten über den Kopf wachsen. Wenn wir dann noch einen Pascha oder Macho an unserer Seite haben ... irgendwann bleiben wir auf der Strecke! Viele Männer haben leider den Wandel der Zeit immer noch nicht mitbekommen. Aber die, die es mitbekommen haben, sind ganz fantastische Männer und es wert, mit Liebe und natürlich auch Sex beschenkt zu werden. Und hier komme ich zum eigentlichen Kern der Sache: jede Beziehung ist nehmen und geben. Dann funktioniert auch Sex! Übrigens: auch hier sollte drüber gesprochen werden, was man mag, sich wünscht oder oder. Schweigt dieses Thema nicht tot - es ist nicht unanständig.*****

Hallo. Ich bin zufällig auf diese Frage und ihre Antworten gestoßen und bin verblüfft, dass es immer noch so aktuell ist.

Was mich wirklich erstaunt und auch beruhigt, ist, dass es ja soooooooo viel mehr Menschen zu geben scheint,, die nicht so 'funktionieren', wie man - wie ich es immer gedacht habe bzw. die man so zu denken gebracht hat. SEX?? Wenn mal jemand fast verschämt auf eine diesbezügliche Frage gesagt hat "einmal pro Woche", bin ich mir fast verkorkst vorgekommen, wenn meine Aktivitäten auf diesem Gebiet sich doch manchmal viel seltener abspielten. Aber das Sexualleben scheint ja doch nicht so häufig vonstatten zu gehen, wie ich immmer geglaubt (befürchtet) habe.

0

Hallo xxELLIxx! Lies doch mal in der Internetseite intimatemedicine.de, ein Sexlexikon,das sehr hochwertig interessante Themen aufzeigt,nach über Selbstbefriedigung der Frau. Verzeihung, das klingt vielleicht lächerlich - aber oft kann das eine Hilfe gegen Lustlosigkeit sein, es wird sogar bei Frigidität empfohlen....ES muss nicht sein, dass deine Beziehung zu dem Menschen den du sehr liebst in die Binsen geht, wegen sowas! Herzliche Grüße / Leidensgenossin Vera

vorübergehende Lustlosigkeit ist nichts schlimmes. Vielleicht bist du ausgepowert, vielleicht hast du andere Krafträuber wie Kinder, Haushalt, Job ect.

Die Lust zum Sex beginnt im Kopf. Wenn Frau sich mit diesem Thema nicht beschäftigt, werden auch keine weiteren Signale an andere Stellen gesendet. Außerdem gehört auch das Gefühl von Geborgenheit, Vertrauen, geliebt und begehrt-sein dazu. Vielleicht hast du da Defizite ?

Nicht umsonst wird den Männern immer vorgeworfen: sie denken immer nur an Sex ...daher haben sie dann auch verstärkt Lust auf Sex.

Wobei man bei Männern ihre Lust auch fossieren kann: Bringe ihn dazu, viel Sport zu machen, dass erhöht den Testosteronspiegel im Blut.

Der letzte Satz stimmt sicher, aber nur dann, wenn man es nicht übertreibt mit dem Sport. Sonst geht die Sache rückwärts.

0

das kommt vor..z.B wenn du schon lange mit jemandem zusammen bist und es immer das gleiche ist.! Mach dir mal die mühe und probier neues aus.! Rollenspiele sind sehr hilfreich..da kommt man wieder richtig auf den geschmack..oder neue stellungen.!!!

Lg, Mof17

Es muss nicht nur an dir liegen. Da musst du die Qualität deiner Beziehung hinterfragen, denn Sex hängt viel damit zusammen... Es kann viele Ursachen für Sex-Lustlosigkeit geben, z. B. keine Befriedigung beim Sex, nicht nur phisysch, sondern auch psychisch. Wenn du einen Partner hast, mit dem du dich nur begrenzt verstehst, sorgt es für psychischen Diskomfort und somit macht es dich auch körperlich nicht besonders an, Sex mit ihm zu haben. - Es ist nur ein Beispiel, muss in deinem Fall nicht zutreffen.. :-)

Was möchtest Du wissen?