Tipps zum fisten?

4 Antworten

Einweghandschuhe von dm, Gleitgel, Doggystellung oder seitlich liegen, immer ein Finger dazu, viel Spaß! 🤛 Achja und der Gefistete sollte noch so pressen wie auf der Toilette, klingt doof, bringts aber, dadurch geht es um längen leichter rein ^^

Fisting kann alles sein - Zärtlichkeit, sanftes Verwöhnen, Meditation, bis hin zu Grenzen überschreitender ekstatischer Geilheit. Was es wird, bestimmt nur ihr zwei!

Nehmt euch Zeit, und lasst euch Zeit! Reserviert euch ein paar Stunden, mit offenem Ende, Fisting darf und soll kein Quickie und keine Stress-Übung sein. Es gibt kein Ziel, das ihr unbedingt erreichen müsst, außer einander zu genießen. Es sollte auch nicht "das" Ziel sein, die Hand unbedingt in den Arsch zu bekommen. Wenn dein Partner enger ist, oder nicht so entspannt, könnt ihr viele andere Dinge mit Händen und Arsch machen.

Sprich deshalb am Anfang immer mit deinem Partner, vorher und währenddessen. Tauscht eure Wünsche, Gedanken und Empfindungen aus. Baut Vertrauen auf, nur so gelingt Entspannung und gemeinsames "Fliegen". Lass dir erzählen, was er gerne möchte, wovor er sich fürchtet. Welche Bewegung er gerne hat, und welche du gerne an ihm ausführen möchtest. Welches Tempo er gerne hätte. Ob er gerne Neues ausprobieren möchte. Wie fest er drücken kann. Wie sanft oder hart du ihn anfassen darfst oder sollst.

Fange dann langsam an, ihn weich zu massieren, aufzuwärmen und seinen Muskel zu relaxen. Massiere im Kreis um sein Loch, dehne ihn sanft mit 2 + 2 Fingern auf. Das AUfwärmen dauert so lang wie es dauert.

Und nochmals: die Hand/Faust muss nicht hinein! Ich fiste enge Löcher oft eine ganze Nacht lang mit 2+2 oder 3+3 Fingern... stimuliere den Ringmuskel 3/4 innen um die Kante .... denn dort sind die meisten Nervenenden und sensiblen bereiche...

Am richtigen Ort stimuliert zuwerden ist das geilste - und ihn gemeinsam zu finden!

Kleiner Tipp: Wenn du mit den Knöcheln am Schließmuskel vorbeigekommen bist, halte nicht an sondern gehe 1,5-3 cm weiter. Dort ist der Vorhof, die unterste Kammer. Lass deinen Partner dann kurz entspannen - "Faustregel" 3 Atemzüge lang - bevor du weitergehst.

Der Gefistete kann auch versuchen, aktiv seinen Arsch über deine Hand zu stülpen: du drückst deine Hand an/in sein Loch, soweit es eben angenehm ist. Dein Partner holt dabei tief Luft, zieht dabei das Becken etwas hoch (geht fast automatisch), du folgst mit der Hand seiner Bewegung. Dann atmet er aus und drückt in dieser Bewegung seinen Arsch auf/über deine Hand...

Viel Spaß!!!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Sex, Freundin, Po)  - (Sex, Freundin, Po)

Ich würde zu Analreinigung raten oder Handschuhe wie jemand schon sagte.
Ansonsten sagten andere schon alles.

Viel Spaß.

Da muss viel Gleitgel her und viel Geduld. Denn sowas geht nicht von jetzt auf gleich, sondern muss regelmäßig wiederholt und "geübt" werden.

Was möchtest Du wissen?