Probleme beim Einführen eines Dildos?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

musst denke ich feuchter werden oder benutz direkt Gleitgel. Sobald du dich an die 21cm gewöhnt hast, wirst du deine Haarbürste "unbefriedigend" finden

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – weibliche Psychologie

Ich denke, entscheidend dabei ist wirklich, dass Du Dich entspannst und eine Situation für Dich schaffst, wo Du Dich sicher und geborgen und vor allem ungestört weißt. Und dann solltest Du auch nichts mit "Gewalt" machen. Der Dildo muss nicht gleich (beim ersten Mal) ganz eingeführt werden. Mach es einfach nur so weit, wie es für Dich schön und angenehm ist, dann wird es auch ein sehr erregendes und intensives Erlebnis werden. Und das kannst Du dann langsam steigern. Da spielt auch viel im Unterbewusstsein mit. Denn wenn Du Dich schon davor "fürchtest" dass Du schmerzen haben könntest, bist Du schon nicht mehr entspannt genug. Und das wird dann zu einem Teufelskreis. Geh es langsam an und genieße es! 🙂

Du solltest das Ding natürlich auch nicht trocken einführen. Ein bisschen gleitgel oder spucke kann helfen. Und irgendwo musst du den auch noch fest halten, die kompletten 21 cm wirst du also nicht einfünren können. Brauchst du aber auch nicht. Der g-punkt liegt in der Regel bei den frauen, die einen haben nur ein paar cm hinter dem Eingang. Und wenn du ihn zu weit einführst, kannst du gegen den muttermund kommen, das kann sich unangenehm anfühlen. Es kann schon auch an der dicke liegen. Deine vagina wird jedenfalls nicht enger, wenn du keinen Sex hast.

Was möchtest Du wissen?