Ich bin 15 Jahre alt und wollte fragen, ob ich mit Mädchen in meinem alter Nacktbilder tauschen darf?

8 Antworten

Wie schon gesagt: Nacktbilder sind kein Problem, Pornographie ggf. schon. Letztere beginnt, wenn die Geschlechtsteile betont zur Schau gestellt werden, z.B. gespreizte Beine oder bei Jungen eine Erektion (oder fast eine Erektion).

Um sicher zu gehen, packt man solch "sensible" Daten am Besten auf ein mit einem guten Passwort verschlüsseltes (reales oder virtuelles) Laufwerk/USB-Stick (Truecrypt ist kostenlos und recht leicht zu bedienen, das Passwort sollte ruhig mindestens 16 Zeichen betragen und nicht nur aus Buchstaben bestehen). Dann muß man sich auch keine Sorgen mehr machen - weder vor geifernden Polizisten, die, aus welchem Grund auch immer, mal auf deiner Platte rumschnüffeln, oder vor den Eltern, oder einfach irgendjemandem, der z.B. deinen Laptop "findet" ...

Niemand kann einen zwingen, das Passwort rauszurücken. Wenn es sozial angesagt ist, offen zu sein (z.B. Eltern), kann man Truecrypt auch so einrichten, dass man ein Passwort verraten kann, und die wirklichen Daten sind unsichtbar mit einem anderen Passwort verschlüsselt.

Wenn du Bilder verschickst, oder bekommst, die pornographisch sein könnten ist §183c Absatz 4 des Strafgesetzbuches für deinen Fall gemacht: http://dejure.org/gesetze/StGB/184c.html Der Absatz besteht aus zwei Sätzen. Der zweite Satz ist der für dich wichtige: So lange du 14, 15, 16 oder 17 bist und die Bilder freiwillig entstanden sind, hast du nichts strafbares gemacht, du kommst also ganz sicher nicht ins Gefängnis.

Du solltest aber immer aufpassen und niemandem deine Bilder zeigen, dem du nicht vertraust, denn sind sie erst mal im Internet, kriegst du die Bilder nie wieder entfernt. Und schon gar nicht solltest du die Bilder selber irgendwo reinstellen, denn dann machst du dich strafbar. Wenn überhaupt übers Internet, dann immer so, dass nur die Person mit der du tauschen willst, an die Bilder kommt.

BTW. Formell gesehen (fast) richtig. Jedoch sehr eingeschränkt. Es dürfen keine Bilder an dritte weitergegeben werden. Auch mit einwilligung nicht.. "die sie im Alter von unter achtzehn Jahren mit Einwilligung der dargestellten Personen hergestellt haben" ... weil Dritte haben mit diesen "Herstellungsprozess" nix zu tun haben.. so würde ich interpretieren.

Außerdem.. diese Außnahme schützt nicht vor einem Anfangsverdacht.. d.h. nehmen wir an, Nacktbilder von der 15 jährigen werden bei einem 15 jährigen auf dem Laptop gefunden: Die Polizei weiß gar nicht in welchen Zusammenhang die Bilder entstanden sind und ob eine Einwilligung vorlag. Ergo liegt erstmal ein Anfangsverdacht einer Straftat vor.. vorallen wenn es dann 10 verschiedene Mädchen sind... Der Sachverhalt könnte somit reichen um eine Hausdurchsuchung zu starten.. das reicht erstmal um den Ruf völlig zu ruinieren.. egal ob dann später das Verfahren eingestellt wird oder nicht.

Wenn man ärger vermeiden will , sollte man es lassen.

1

hi! solltest trotzdem wirklich vorher überlegen ob du die nacktbilder wirklcih tauschen möctest...w er weiß was mit denen sonst passiert?... heutzutage ist ja schon alles möglich und mag sein , dass sie dann dort auftauchen wo du sie gar nicht haben willst/ erwartest ....

man sieht mein gesicht ja nicht, nur alles andere.... das heißt mir kann dafür niemand was machen?

1

Das Tauschen ist kein Problem.

Allerdings kommen Jungs in dem Alter dann auf die Schnapsidee, solche Bilder im Bekanntenkreis herumzuzeigen. Das ist ein Problem!

Kommt drauf an, was du so richtig meinst. Du kommst deshalb jedenfalls nicht ins Gefängnis. Wenn du ihnen ein Bild geben willst, wo du nackt drauf bist kann man nichts dagegen machen. Wenn du fremde Leute so gibst eigentlich auch nciht. SInd ja keine Pornofilme oder so. Hauptsache sind keine Kleinen Kinder drauf, also Kinderpornos.

Was möchtest Du wissen?