Woher wissen ob er der richtige ist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Esselamu alejkum
Es freut mich sehr das du zum Islam konvertiert bist und so eine gute Einstellung hast .
Das wichtigste ist das er seine Pflichten als Muslim erfüllt .
Wenn er betet , fastet , Zakat zahlt , vor hat Hadsch zu vollziehen und sich all seinen Pflicihten als Muslim bewusst ist und diese einhällt sollte inschallah nichts dagegen sprechen .
Wie ihr das ganze angeht ?
Nun ja du kannst dich mit ihm treffen unter aufsicht seiner Schwester ( ihr dürft euch auf keinen Fall alleine treffen ) .
Bei diesen treffen redest du mit ihm lernst ihn kennen , sagst ihm was du von ihm erwartest in einer Ehe , was dir wichtig ist  und schaust allgemein ob ihr euch versteht .
Wenn ihr euch versteht und euch einige seit was eure Bedingungen angeht sollte es inschallah kein Problem sein das ihr heiratet .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 18:20

seine Familie habe ich durch meine Freundin schon kennengelernt....wirklich sehr sehr gutherzige menschen. das ich mit seiner Familie gut klar kommen würde ist mir nach den religiösen gründen das zweit wichtigste. Meine oma sagte immer " du heiratest nicht nur den mann sondern die ganze Familie". Er ist jetzt 27 ist finanziell abgesichert und auch sonst scheint er alle Bedingungen zu erfüllen. ich habe aber bisher noch nie direkt mit ihm gesprochen....das macht mich sehr unsicher. ich werde mit guter absicht einfach mal zu einem treffen mit seiner Schwester und ihm gehen.

0
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 19:37

ich denke schon....ich sehe scheine schwester jeden freitag zum gebet in der Moschee. sie kommt immer mit ihrer ganzen Familie dort hin aber ich werde das nochmal genau beim treffen fragen.

0
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 23:12

ich werde mir im kopf eine art Liste mit dingen machen die mir wichtig sind

0
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 23:47

da hast du vollkommen recht

0

Assalamu Alaikum ukhti ☺️

Ich würde sagen bitte 2-3 Freundinnen ob sie mitkommen und er soll selbst Familie mitnehmen . Diese Entscheidung ist sehr schwierig ich würde sagen vereinbare drei Treffen mit ihm sprich mit ihm wirklich über alles was dir wichtig ist wie seine Zukunftspläne sein soll  und was er sich von dir wünscht und was du dir wünscht ! Es gibt dann immer noch die Verlobung Zeit in der du ihn auch besser kennen lernen kannst und die du im schlimmsten Fall immer noch die Verlobung lösen kannst . In Shaa Allah wirrd es aber gut gehen ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht direkt nach einer Heirat fragen. Mag zwar sein, dass du dich reif genug fühlst, aber eine Ehe sollte man mit jemanden eingehen, den man auch liebt.
Du möchtest dich schließlich wohl fühlen. Ihr würdet ja schließlich zusammen leben und es wäre nicht schön, wenn ihr euch dann nicht gut versteht.
Am besten solltest du ihn erstmal kennen lernen.
Ich finde die Idee nicht schlecht dich zuerst mal mit deiner Freundin und dem Bruder zu treffen und dann könntet ihr ja mal weiter sehen, ob er Interesse an dir hat oder an ein weiteres Treffen (vielleicht sogar mit dir allein).
Aber überstürze es bitte nicht, schließlich bist du noch sehr jung und hast dafür auch noch genug Zeit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 18:10

eine voreheliche Beziehung ist aus religiösen gründen aber nicht möglich

0
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 23:52

ich habe Bedingungen an meinen zukünftigen und diese wird nicht der nächst beste erfüllen können

0
Kommentar von Susii01
12.05.2016, 10:45

das ist auch völlig ok....ich möchte garnicht der chef sein und gehe eine ehe mit der hoffnung ein das sie für immer bestehen bleibt

0
Kommentar von MizzC
13.05.2016, 20:20

Also ich bin auch der Meinung, dass man den Partner kennen lernen sollte. Da meine ich nicht direkt intim und körperlich, aber man kann schließlich auch so Leute kennen lernen, ohne direkt eine Beziehung einzugehen und wenn ihr merkt, ihr passr gut zusammen, dann kann man ja auch über die Ehe sprechen. Wenn du möchtest, dass die Ehe auch hält, dann ist es nicht so schlau irgendjemanden zu heiraten. Da fühlen sich beide Parteien nicht wohl.

0

...ich denke, wenn "jemand" dabei ist, verhält sich keine/r so, wie er/sie eigentlich wirklich ist.

(...Beim den ersten Treffen natürlich auch nicht, wenn man sich zweit trifft...)

Daher sollten wohl mehrere Treffen stattfinden, auch in unterschiedlichen Kombinationen.

Also geh erst mal mit Deiner Freundin hin.. bei Sympathie dann auch Treffen, ohne, dass jemand dabei ist. 

Achte auf Örtlichkeiten, wo Du problemlos wieder gehen kannst, falls irgendetwas ist, was Dir an ihm missfällt....

(...du kannst auch gleich erwähnen, dass Du höchstens 1 Stunde bleiben kannst...)

z.B. Cafe, Eisdiele, Restaurant..

Wenn er dir ein gutes Gefühl vermittelt, dann lerne seinen Umgang kennen, also seine Freunde... auch daran erkennst Du, was für ein Mensch er ist..

Natürlich gehst Du nicht als einziges Mädchen zu mehreren Jungs.. sondern auch da nimmst Du dann 1,2 Freundinnen mit, und sagst, er solle auch 1,2 Freunde mitbringen...

..auch da bietet sich wieder eine Eisdiele an... . oder evtl. macht ja auch eine der Familien mal ein Grillfestchen.. oder nen Kuchen-Nachmittag, wo man sich in geschützter Atmosphäre zwanglos auch als kleine, gemischte Gruppe dazu gesellen kann...

Wenn er sich immer so verhält, wie es dir angenehm ist, dann könntet ihr ja auch mal zusammen schwimmen gehen... dann evtl. zusammen noch nen Tanzkurs besuchen...und halt immer viel über die Dinge reden/fragen... die dich besonders an ihm interessieren, und auch von dir und deinen Lebensvorstellungen berichten....

Wenn er sich anständig verhält, und gewisse  Grenzen bewahrt, ist dies sicher ein sehr gutes Zeichen.. wenn er versucht dir unerwünscht körperlich nahe zu kommen... dann steht evtl. Sex im Vordergrund....

Ja, so wirst du doch dann nach einiger Zeit herausfinden, ob du.. bzw. ihr beide euch eine Hochzeit vorstellen könnt....

______________________________________________________________

Solltest Du den rein islamischen Weg wählen, dann kläre mit einem Mahram ( oder jemandem wo diese Stelle einnehmen darf...) ob er/sie dich zu einem Treffen begleitet.

Da geht es dann in erster Linie darum, ob wenigstens ein bisschen Sympathie vorhanden ist, ein guter Charakter ist aber bedeutend mehr wert......und natürlich die Religion...... und ob er die wirtschaftlichen Voraussetzungen erfüllt, um überhaupt heiraten zu dürfen/sollen.

Ein zweites Treffen wäre dann gleichzeitig das inhaltliche Einverständnis zur Verlobung, ansonsten braucht es ja kein zweites Treffen.

Das dritte Treffen wäre dann die Verlobung.

Allerdings brauchst Du Dir islamisch gesehen da keinen großen Kopf machen, ob er "Der Richtige" ist...

Was soll schon groß passieren ?

Wenn er die islamische Religion korrekt ausübt, wird er Dich sehr gut behandeln, und für dich sorgen.

Das diesseitige Leben ist eh nur eine Prüfung....

.. und, sofern ihr beide ins Paradies gelangt, wird Allah es so machen, dass du für ihn die schönste Frau und liebenswerteste Frau bist, und er für dich der beste und liebenswerteste Mann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob ein Partner der Richtige ist, merkt man, wenn man eine Zeit lang mit ihm zusammen gelebt hat. Lernt euch kennen, trefft euch, nach ein paar Monaten oder sogar Jahren zieht ihr zusammen und wenn das ein paar Jahre lang reibungslos klappt, kann man mal über eine Hochzeit nachdenken. Schnellschüsse führen nur allzu oft zu einer baldigen Scheidung.

Frag ihn erst mal, ob er mit dir ausgehen möchte, das machen heute auch Frauen. Und dann triff dich einfach mit ihm, da braucht doch niemand dabei zu sein, immerhin bist du ja erwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RichardDawkins
11.05.2016, 21:11

Grundsätzlich hast Du völlig recht, aber Du hast übersehen, daß es hier um zwei MOSLEMS geht. Da geht ohne Eheschließung so gut wie gar nichts. Nicht mal zu zweit einen Kaffee trinken gehen...

1

Merken, ob er der Richtige ist, wirst du so wohl erst nach der Hochzeit. Also dann, wenn es zu spät ist. 

Auf diese Weise einen Ehemann kennenzulernen, ist hochgradig ungesund. Dieser Weg führt mit hoher Wahrscheinlichkit nicht ins Glück. Denn die Wahrscheinlichkeit, daß er nicht "der Richtige" (was auch immer das bedeuten mag) ist, ist ziemlich hoch. Man kann sein (einziges und endliches) Leben auch weniger gezielt in den Sand setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

slm liebe Schwester
wenn die Schwester mitkommt dürft ihr sprechen einfach nicht mit ihm allein in einem Raum.Nur Allah weiss, ob es der richtige ist , so frag Allah um Hilfe.
Möge Allah dir helfen und wenn es der richtige ist möge Allah euch eine wunderbare Ehe schenken
Amin💓

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aliumei13
11.05.2016, 22:14

ich frage mich wieso immer die negativen Bewertungen kommen, wenn ein Muslim schreibt und sobalt jmd der keine Ahnung hat bekommt er viele positiven Bewertungen wieso ?

0

Du bist 19... Versuch erstmal dein Leben abzusichern, bevor du über 'ne Heirat nachdenkst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susii01
12.05.2016, 08:19

ich werde eh nicht arbeiten gehen....

0
Kommentar von xErenx7
12.05.2016, 17:56

Wieso das denn? Durch beten allein kannst du dich nicht ernähren, falls du das denkst

1

Viel interessanter für dich wäre wahrscheinlich wenn du dir den Islam erstmal anschaust.
Sieht nicht danach aus, dass du Erfahrungen gemacht hast. Eine Frau im Islam ist nur ein Unterwürfiges Objekt, das zum kochen, putzen und Befriedigung der Bedürfnisse des Mannes da ist. Sprich auch Kinder kriegen ist deine Aufgabe.
Du hast wahrscheinlich keinen Kontakt zum Koran und hörst nur viele Dinge von deinen muslimischen Freunden, die natürlich versuchen dir alles schmackhaft zu machen. Soltlest aber mal damit anfangen das Alles zu hinterfragen. Und wenn du etwas nicht hinterfragen darfst, dann weil mehr dahinter steckt was nicht alle Menschen wissen sollen. Sollte einem zu Denken geben. 

Arme Seele, du tust mir richtig leid :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 14:01

ich habe mich sogar intensiv damit beschäftigt :-) der mann ist genau so auch für mich und meine Bedürfnisse da, ist ein geben und nehmen. sollte eigentlich selbstverständlich sein das die frau die kinder bekommt und nicht der mann ;-)

0
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 14:12

ich bin aber sehr glücklich mit meinem leben und meinem glauben. erst durch ihn habe ich erfahren was wirklich wichtig ist im leben.

0
Kommentar von unknownuser0603
11.05.2016, 15:42

Warum versucht ihr atheisten alle sie von ihrem Glauben abzubringen? lasst sie doch und gut ist? Wenn sie sich so entschieden hat habt ihr doch eigentlich nichts mehr zu melden?

0
Kommentar von Susii01
11.05.2016, 19:49

wieso sollte man sich mit 16 entscheiden können soldat zu werden, menschen töten zu dürfen aber die Entscheidung einen glauben zu praktizieren nicht?! zum töten reif genug aber zum beten zu jung oder wie?

0

Was möchtest Du wissen?