Frage von 11inchClock, 104

Wo lädt man sich am besten den Tor-Browser runter?

Ich möchte mir den downloaden. Habe es bei Chip versucht aber dort bekomme ich eine Virenmeldung und der Pc weigert sich dann das runterzuladen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nemesis900, 104

Beim Hersteller: https://www.torproject.org/projects/torbrowser.html.en

Antwort
von fasty2003, 65

Virenmeldung bei Chip? Vorstellen kann ich es mir nur wenn man dort einfach auf Download klickt weil dann ein Downloader vorab installiert wird. Möglich das der als Schadsoftware erkannt wird weil der eventuell wie eine Malware arbeitet oder sogar einer ist.

Ich lade nur dort aber eben immer auf manuelle Installation unter dem Downloadbutton klicken weil ich so ein Kram wie Downloader nicht haben will. Ich nehme an, der der dir ab und zu Werbung anzeigt, möglich.Wenn dort manuelle Installation mal nicht steht, dann kann man auch auf den Downloadbutton klicken. Viren fängt man sich bei Chip nicht ein, kann ich mir nicht vorstellen.

Manche Tools oder kostenlose Software installieren noch anderen "Mist" mit, das steht dann aber im Text mit dabei das man dann benutzerdefiniert installieren soll, was ich immer tue, und die Haken bei den Zusätzen raus nimmt. Das hat aber mit den Herstellern der Software zu tun, Werbung etc., nicht mit Chip. Steht immer kostenlos oder Freeware ist aber oft Werbung, Malware etc. dabei. Weil verschenken tut kaum einer was, meist ist ein Hintergedanke dabei. Muss man eben wissen und aufpassen. Das gilt für jede Software, egal wo man die saugt.

Der Link zum Tor-Browser für das Tor Netzwerk steht ja schon hier, muss ich ja jetzt nicht auch noch tun. Wollte nur mal drauf hinweisen bezüglich "Virus".

Es gibt unterschiedliche Schadsoftware oder unerwünschte Software mit unterschiedlichen Zielen und Vorgehensweisen, nicht alles sind Viren. Viele nennen alles zusammen einfach Viren, ist aber nicht richtig.

Also das nächste Mal wenn Du von Chip lädst, schau ob manuelle Installation dabei steht so wie in diesem Fall.

http://www.chip.de/downloads/Tor-Browser-Paket_22479695.html

Ich habe mir noch nie dort etwas eingefangen. Im Gegenteil, ich sauge lieber dort als aus mir nicht bekannten Quellen. Schreib denen mal das mit dem Virus, die lachen dich aus ;)

Übrigens gibt es kein 100% iges Antiviren Programm. Viele geben auch Fehlalarme weil die meisten auch auf Verdacht arbeiten, nennt man Heuristik wenn man es aktiviert lässt, was ich empfehle.

Ich hatte mal als Beispiel nach einem Arma3 Update über Steam eine Trojanerwarnung einer Datei davon die der immer wieder in Quarantäne geschickt hat. Blödsinn bei dieser Datei.

Kommentar von TeeTier ,

Chip verteilt wirklich von Zeit zu Zeit Viren! Das ist keine soooo große Seltenheit! :)

Antwort
von TeeTier, 36

Den TOR-Browser gibts direkt auf der offiziellen Projektseite:

http://www.torproject.org/

Ich muss dich DRINGEND davor warnen, den Browser irgendwo anders herunter zu laden! Dazu zählt ausdrücklich auch Chip!

Drittwebseiten haben den Nachteil, dass die angebotene Software-Version oft veraltet ist. Das gilt insbesondere für den schnelllebigen TOR-Browser und Chip!

Außerdem bietet Chip den Download über eine Art Downloader-EXE an, mit der man sich - wenn man unvorsichtig ist oder zu schnell weiter klickt - AdWare einfangen wird. Dieser Chip-Downloader installiert in der Standardkonfiguration drei verschiedene AdWare-Programme, also vorsicht!

Mann kann bei Chip zwar auch über den direkten Download-Link herunter laden, aber der ist anscheinen bewusst so gestaltet, dass er leicht übersehen wird, und stattdessen der AdWare-Installer in gutem Glauben runter geladen wird.

Ach so, und davon abgesehen werden auf Chip auch mal von Zeit zu Zeit Trojaner oder Viren verteilt. Das gab es bei Chip schon immer, und wird uns Hin und Wieder auch in Zukunft begegnen.

Chip benutzen eigentlich nur noch Leute, die es (leider) nicht besser wissen.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass es wirklich keinen einzigen Punkt für einen Download von der Chip-Seite gibt. Im Gegenteil, die Risiken und Gefahren sind Mittelmäßig bis Groß.

Und gerade so eine sensible Software wie den TOR-Browser sollte man UNBEDINGT ausschließlich von der offiziellen Projektseite beziehen.

Viel Spaß! :)

Kommentar von fasty2003 ,

Das mit Chip, dem Downloadmanager, dem direkten Link etc. hatte ich ja bereits geschrieben. Hast das meiste wiederholt. Ob der Downloadmanager Adware oder Malware beeinhaltet kann ich nicht sagen weil bei mir sowas nicht auf den Rechner kommt. Und schon klar das die Wahrscheinlichkeit hoch ist, das damit Adware oder ähnliches installiert wird. Warum sonst sollte es einen "Downloadmanager" geben.  Das verurteile ich scharf bei Chip. Und das dort von Zeit zu Zeit Trojaner oder Viren verteilt werden kann ich nicht nachvollziehen.

Ich sauge wirklich nicht selten da. Und durch den ehemaligen Support den ich Jahrelang geleistet habe, kenne ich viele Nutzer und auch viele, denen ich hier und da mal Links zu bestimmten Tools bei Chip gegeben habe. Einige kenne ich heute noch die dort downloaden, mich eingeschlossen. Nie kam mir etwas zu Ohren in der Richtung das sich jemand etwas eingefangen hat, die allerdings auch meine Hinweise befolgen und befolgt haben. Es war unter anderem auch meine Aufgabe eine Vielzahl von verschiedenen Tickets zu bearbeiten. Ob du es glaubst oder nicht, es kam nicht 1 mal vor was Du schreibst. Auch ich habe nie eine schlechte Erfahrung gemacht und ich prüfe meinen Rechner regelmässig ausgiebig und das nicht nur mit vernünftigen Anitvirenprogrammen, Online Scannern, schau selbst in entsprechende Bereiche, Prozesse, HiJackThis, Rootkits und und und....weiter treffe ich auch Vorkehrungen im Vorfeld...Ich denke das ich einiges bemerkt hätte oder bemerken würde nach 37 IT Jahren. Ich denke da bleibt einiges an Erfahrung hängen.

Wenn die Gefahren dort mittelmässig bis groß wären, hätte ich mit Sicherheit irgendwann von einem was gehört weil ich dann gerufen werde oder ich hätte etwas an meinem Rechner bemerkt, auch irgendein ungewollter Traffic....Ich weiß nicht mehr wann ich zuletzt mal Windows oder Linux neu installiert hätte. Ich glaube zuletzt beim Wechsel von XP auf Win7. So wie Du das beschreibst muss das ja eine Katastrophe dort sein und nahezu unmöglich das wir nie etwas bemerkt hätten. Ich denke auch nicht, das die so blöd sind und sich mit solchen katastrophal verseuchten Servern die Leute vergraulen die sie für ihre Werbungspräsentationen brauchen.Und halte mich nicht für blöd oder das ich es nicht besser weiß. Es gibt keinen der alles weiß, dazu zähle ich auch mich, aber mein Spectrum ist sehr groß weil es die ganzen Jahre nicht nur Beruf und eine Selbstständigkeit in dem Bereich war, sondern auch Hobby dazu.  Ich werde die Jungs da mal kontaktieren was die angeblich verzapfen. Hatte mal vor Jahren guten Kontakt zu denen, mal sehen wer noch da ist. Das will ich jetzt aus erster Hand wissen.

Kommentar von fasty2003 ,

Kannst Du mir irgendeine Software nennen und den Zeitpunkt wozu deine Beschreibung mit Viren und / oder Trojaner passt? Dann könnte man vielleicht etwas nachvollziehen wenn es nicht so lange her ist.

Kommentar von fasty2003 ,

hahaha.....was für Idioten. Hab mal eben telefoniert und mir bestätigen lassen das der Downloader Adware installiert. Weil viele den Adblock nutzen und die irgendwie doch noch mehr Werbung den Usern unterjubeln wollen. Also Absicht und machen auch kein Hehl daraus. Man könne ja den direkten Link darunter nutzen. Schon alleine dadurch werden User vergrault. Hatte aber von Anfang an den Verdacht und nie darauf geklickt. Ich beobachte sehr genau. Aber das mit den Viren und Trojanern muss ich noch morgen oder die nächsten Tage klären, wie geschrieben hatte ich nie auch nur das kleinste Problem oder etwas auf den Rechnern oder meinen entdeckt diesbezüglich.

Kommentar von 11inchClock ,

Ich hab mir durch Chip auch schon mehr als einmal ein Virus geholt. Das man mit den Häkchen aufpassen muss weiß ich, sonst hat man irgendeine toolbar am Pc die sich nicht so einfach löschen lässt.

Kommentar von fasty2003 ,

11inchClock ..... Ich schrieb ja, kostenlos bedeutet immer "Aufwachen" und misstrauisch werden. Aber diese Gefahr gibt es überall, nicht nur bei Chip. Kann mich aber erinnern, das es oft links im Text dabei stand das man dieses besser benutzdefiniert installieren und die besagte Option deaktivieren soll. Nur echte Viren / Trojaner etc., nicht adware, Malware, irgendwelche Toolbars, habe ich nie gehabt und ich sauge nahezu jede Software / Tools die ich mal brauche dort sofern die das anbieten. Auch, weil ich woanders schlechtere Erfahrungen gemacht habe. Ich würde auch niemals Kunden empfehlen dort zu saugen, wenn mir je etwas aufgefallen wäre oder ich es genau wüsste das es so ist. Ist zwar schon 6 Jahre her mit dem Support, aber zu einigen habe ich noch Kontakt wenn sie Probleme haben. Da kam nie etwas. OK, werde es trotzdem im Auge behalten und noch genauer hinsehen bevor ich mir von dort etwas installiere. Entweder habe ich viel Glück gehabt oder was die meisten tun, die nennen Adware Virus. Für viele ist alles ein Virus. Für mich ist es aber ein Unterschied.

Kommentar von TeeTier ,

OK, ich ziehe meine Aussage im Bezug auf Chip zurück, aber nur weil ich jetzt keine Quellen finde. Trotzdem bin ich mir sicher, dass da mal was war. Aber da kann ich mich auch irren. (Wenn man nach Chip und Malware sucht, findet man tausende Treffer im Download-Archiv von Chip ... ich habe jetzt keine Zeit und Muße, mich da durch zu wühlen, um evtl. einen echten Treffer zu finden.)

Allerdings haben bisher viele Downloadportale, Websites und Heft-CDs nahmhafter Computerzeitschriften Malware verteilt / ausgeliefert. Und da Antivirenprogramme sowieso nur weniger als 50% an aktueller Malware erkennen, kann man sich auch darauf nicht verlassen. Hinzu kommen all die anderen Punkte, die ich bereits in meiner Antwort genannt habe.

Vor diesem Hintergrund stellt der Download über Chip ein unnötiges und vermeidbares Risiko dar, wenn man schon die Gelegenheit hat, direkt auf die Website des TOR-Projektes zuzugreifen.

Kommentar von fasty2003 ,

Jupp, das ist richtig das man besser auf der Herstellerseite saugt. Leider ist man auch da nicht immer sicherer, je nach Anbieter. Für viele ist alles ein Virus, die machen keine Unterschiede welcher Art. Und das mit Feeware oft Adware / Malware mit installiert wird, kann es überall geben, nicht nur bei Chip. Nur Chip schreibt es neben der Software in den Text wenn man da besser benutzerdefiniert installieren sollte. Aus Erfahrung weiß ich auch, das viele nicht gern oder eben nicht alles lesen. Hinterher beschweren die sich aber. Leider gibt es auch Freeware, wo man bei benutzerdefinierter Installaion nichts abwählen kann, aber trotzdem Adware installiert wird. Es ist eben nicht immer alles "kostenlos". Weißt Du sicher auch.Ich werde es mal genauer beobachten mit Chip, was eingefangen hab ich mir dort nie etwas. Daher hatte ich in der Vergangeheit auch anderen empfohlen dort zu saugen wenn sie ein Tool brauchten. Es gab nie negative Rückmeldungen. Aber egal, vielleicht hat sich in letzter Zeit was geändert bezüglich Schadsoftware. Nur so wie Du darüber geschrieben hast, müsste das extrem sein und das kann ich nicht bestätigen.

Antwort
von Rocker73, 39

Hi, lade es von der Tor Website herunter, wenn du Tor bei Google eingibst das erste Ergebnis.

LG

Antwort
von Rockuser, 27

Schau mal nach Zwiebelfreunde. Die haben keine Viren und geben einen Link

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community