Downloads in Tor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

TOR (also das gesamte Netzwerk) ist nicht 100% Anonym. Skripte auf den Internetseiten können den User enttarnen, massiver Datenverkehr über TOR wie z.B. Torrents können genutzt werden um dich zu enttarnen und Kräfte wie z.B. die NSA haben Tools mit denen es oft möglich ist, User zu enttarnen durch das überwachen des eingehenden und ausgehenden Datenverkehrs. Dazu kommt noch, das man dir über den Browser alles mögliche unterjubeln kann an Schadsoftware, ich meine nicht den Download selbst, sondern woran Du so neben her vorbei kommst auf Webseiten.

Im Normafall ist deine IP versteckt, auch bei Dateidownloads (zu erkennen daran, das sie elend langsam sind, weil Du das TOR Netzwerk damit beläßtigst). Die Hilfe zu TOR kann dir sagen was versteckt ist und wie. Wenn Du auf der Website des WDR ein PDF mit Kochrezepten runterläds wird keine die Ressourcen / Interesse haben dich zu enttarnen. Wenn Du meinst damit eine Bombenbauanleitung von irgend einer Salafistenwebsite anschauen zu können, wäre ich mir nicht sicher, daß Du anonym bist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anonym in Anführungszeichen schon. Übettragunssicherheit nein (traffic wird über proxyserver geleitet sonst wärs ja nicht anonym und der proxyserver kann dir natürlich auch wieder andere seiten unterschieben und sowieso auch alles mitlesen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine 100%ige Sicherheit. TOR kommt nicht annähernd an Anonymität heran, wenn es darum geht das Clear Web durchzusurfen und herunterzuladen. 

Man kann es jemanden nur so schwer wie möglich machen, Dich identifizieren zu können. Zur Identifikation Deiner Person ist, entgegen dem Glauben vieler Menschen, die IP Adresse nicht unbedingt ausschlaggebend. Da gibt es weitaus mehr Faktoren womit man Dich eindeutig identifizieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?