Frage von Samikev, 78

Wann können wir die Züchterin wieder besuchen?

Hallo zusammen. Die Hündin meiner Mutter hat 5 wunderschöne Welpen zur Welt gebracht. Ich werde eine kleine zu mir nehmen. Da sie mich von ihrer ersten Lebensminute an kennt, hoffe ich das der Trennungsschmerz nicht allzu groß ist wenn ich sie dann mitnehme. Ich frage mich nur wie lange es wohl dauert bis ich mit der kleinen wieder zu meiner Mutter gehen kann ? Hat jemand damit Erfahrung ? Sie soll sich natürlich erstmal in aller Ruhe an ihre neue Umgebung und uns gewöhnen. Da wir uns aber sehr nahe stehen, wäre es schade wenn wir uns Monate garnicht sehen könnten. Vielleicht war ja jemand von euch mal in der selben Situation.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 41

Du solltest keinen allzu langen Zeitraum die Mutterhündin und den Nachwuchs trennen.

Das bedeutet der Welpe wird bei Dir artgerecht eingewöhnt. Mit allem was dazu erforderlich ist, auch keine all zu langen Spaziergänge, oder andere Überforderungen bei der Umweltsozialisierung.

Schon nach kurzer Zeit kannst Du mit dem Welpen die Mutter, samt Hündin besuchen. Das sollte regelmäßig statt finden. Am Besten wären auch gemeinsame Spaziergänge!

Sollte es eine größere Entfernung sein, so bitte dem Welpen zu Beginn keine großen Reisen zumuten.

In jedem Fall aber solltest Du den Welpen bis zur Vollendung der 12. Woche bei der Mutter und Mutterhündin belassen! Das ist nur positiv für alle Seiten!

Kommentar von Samikev ,

Vielen dank für die Antwort. Wir wohnen nur ein paar Häuser voneinander entfernt deswegen bieten sich gemeinsame Spaziergänge natürlich an :-) 

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Na das ist doch prima! Du kannst von Beginn an die Ausgänge ab und zu mit der Mutter machen. Lediglich dem Alter des Welpen angepasst.

Aber bitte nicht den Fehler machen, daß der Welpe nur mit der Mutterhündin und Geschwistern zusammen draußen läuft.

Einzelausgang und Einzelsozialisierung, sowie Erziehung dabei ist wichtig.

So bekommst Du einen souveränen Hund welcher alle Chancen hat, zukünftig mit Mutter gut klar zu kommen und nicht von ihr abhängig ist.

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Ein Dankeschön für die Anerkennung 🐕🐩

Antwort
von Goodnight, 26

Ich sehe das Problem nicht. Ihr wohnt nur ein paar Häuser weiter, ihr werdet euch doch eh oft sehen. Du kannst deinen Welpen auch ab der 8. Woche zwischendurch eine Viertelstunde mit zu dir nehmen. Auch mit der Mama zusammen.

Antwort
von HalloRossi, 14

Das kannst du gleich am nächsten Tag wieder machen.

Antwort
von supersuni96, 37

Ich verstehe ehrlich gesagt jetzt überhaupt nicht, worum es da eigentlich geht. Hast du Stress mit deiner Mutter?

Kommentar von Samikev ,

Nein um Gottes Willen. Ganz im Gegenteil. Ich denke nur das es für die kleine besser ist wenn wir sie erstmal nicht besuchen bzw sie uns.

dann fällt es ihr sicher leichter sich an ihr neues Zuhause zu gewöhnen.  Oder liege ich da falsch ?

Kommentar von supersuni96 ,

Warum sollte der Welpe seine Familie nicht mehr besuchen dürfen? Das ist doch Unsinn. Hauptsache, der Welpe bleibt bis zur 12. Lebenswoche bei seiner Mutter. Dann kannst du ihn mitnehmen und auch wieder zu Besuch kommen, so oft du möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community