Frage von Rosalii11, 71

Wir kommen nie auf einen Nenner, ständig Streit?

Hi ihr lieben!

Ich brauch mal euren Rat.

Mein Freund ist sehr Ichbezogen (er ist 32). Wir können uns nie versöhnen da er direkt stur wird und abhaut. Am nächsten Tag tut er dann so als sei nix gewesen. Eben mal ein Beispiel, ich weiß nicht genau ob ich hier übertreibe. Nebenher hab ich via whatsapp von ihm erfahren dass er Sonntag sich ein Verein anschaut, ich musste 100x nachfragen. Ich versteh nicht wieso man seiner Freundin sowas nicht vorher erzählt. Sie teilhaben lässt. Er sagt dazu nur, dass er mir doch nicht alles sofort erzählen muss und er erstmal heimkommen will usw! Dass man sich aber Vereine anschaut weiß man nicht erst seit gestern. Nun haben wir Streit und er droht mir immer damit dass er bei Mama schläft weil er da dann seine Ruhe hat (wir wohnen zusammen). Ich bin ein Mensch der kann nicht aufhören zu reden, ich hacke ständig auf dem gleichen Thema rum immer und immer wieder.. Weiß nun nicht wie ich mich verhalten soll.

Habt ihr einen Tipp?

Antwort
von Ostsee1982, 46

Ich wundere mich oft bei solchen Fragen was Partner voneinander "erwarten". Ein Freund/Freundin ist doch kein Abziehbild von einem selbst. Nicht jeder hat ein gleiches Nähe-Distanz-Bedürfnis. Gerade Männer sind auch nicht immer die Kommunikativsten oder schicken jeden Tag Herzen über Whatsapp. Dein Freund teilt sich dir zuwenig mit und das ist ein Umstand der dir nicht gefällt. Was wäre logisch? Richtig! Kommunikation. Und was tut man wenn man mit Kommunikation (nicht zu verwechseln mit Vorwürfen) nicht mehr weiterkommt? Richtig! Man setzt sich zusammen an einen Tisch und reflektiert die Beziehung. Sich benehmen wie zwei Kinder im Sandkasten die sich gegenseitig die Schippe auf´n Kopf haun das bringt euch definitiv nicht voran.


Kommentar von konstanze85 ,

Ostseeeee...."hi ihr lieben" ;)

Kommentar von Ostsee1982 ,

och nööö....... langsam wird es aber wirklich fade!!

@Rosalii11 (oder wie sollen wir dich nennen?): Ist es denn noch aktuell, zieht dein Freund Anfang August aus? Meinst du hier kehrt dann wieder etwas Ruhe ein oder legst du dir dann die nächsten 10 Accounts zu um spamst hier alles voll?

Antwort
von marenka111, 35

Hallo, also ehrlich gesagt, ich stelle mir eure Beziehung ziemlich schwierig vor und  ich könnte so nicht leben. Ein Partner, der egoistisch ist, wird sich nicht ändern und das kann auf Dauer auch nicht funktionieren. Andererseits habe ich für seine Flucht Verständnis, wenn du nicht aufhörst immer auf das gleiche Thema herumzuhacken. Denn das muss ja auch schrecklich auf die Nerven gehen. Es ist mit euch beiden nicht einfach und ich weiß nicht ob ihr euch ändern könnt.

Wenn du meinst, dass du es kannst, dann fange bei dir an.. Lasse ihn in Ruhe und halte dich zurück. Er läuft vielleicht vor deiner ewigen Hackerei davon. Das ist dann aber in meinen Augen nicht Ichbezogen, sondern einfach unerträglich.  Ohne Kompromisse und gegenseitiges Zurückstecken, kann man nicht in Frieden miteinander leben.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, Partnerschaft, Streit, 19

Ich habe die Befürchtung, das ihr beide als Paar alles andere als so richtig harmoniert respektive auch überhaupt nicht so richtig zusammen passt und von daher besteht auch die Wahrscheinlichkeit, das ihr beide euch noch lange bevor der Tod euch sozusagen scheiden würde, getrennt haben werdet. Ganz offensichtlich passt ihr beide auch charakterlich überhaupt nicht zusammen und Konfliktlösung scheint auch bei euch beiden nicht gerade die absolute Stärke zu sein. Natürlich kann in dieser vertrackten Situation nur miteinander kommunizieren etwas bewirken, die große Frage ist aber in Anbetracht der unterschiedlichen Art von euch an Konflikte heranzugehen, ob ihr das überhaupt könnt.

Antwort
von TimeosciIlator, 34

Ihr könntet Tapetenwechsel gebrauchen. Fahrt mal zusammen über's Wochenende weg. An einem anderen Ort kann man sich oft ganz neu kennenlernen. Viel Glück ! :)

Antwort
von Jack19X1, 24

Ein Muttersöhnchen, dass wegen so einer Kleinigkeit gleich bei "Mama" schlafen will? Ist das ein Witz?

Wenn nicht, lass ihn mal ein paar Nächte bei "Mama" schlafen, er wird dich dann schon schnell vermissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community