Frage von Bragolas, 86

Wieso hält unsere Galaxie, die Milchstraße, zusammen?

Ich habe gelesen, dass sich die Sterne im Zentrum unserer Galaxie genauso schnell bewegen, wie die Sterne am Rand. Müsste sie dann aber nicht durch die Flugkraft wegfliegen? Am Rand ist die Gravitation ja schwächer als im Zentrum. Vielen Dank im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, Community-Experte für Physik, 44

Wenn du die relativ stabile Struktur der Spiralarme meinst - das sind Dichtewellen, die sich gegenseitig so beeinflussen, dass gerade die beobachtete Struktur entsteht.

Dass die äußeren Sterne wegfliegen und/oder die inneren ins Zentrum stürzen müssten, gilt nur bei gleicher Umlaufgeschwindigkeit. Bei gleicher Lineargeschwindigkeit wäre es umgekehrt. (Auf dem Karussell spürst du außen größere Fliehkräfte als innen, in einem Fahrzeug einer bestimmten Geschwindigkeit auf dem Tacho innen größere als außen.)

Aber tatsächlich haben Sterne näher am Zentrum eine deutlich höhere Umlaufgeschwindigkeit und eine deutlich niedrigere Lineargeschwindigkeit als die Sterne näher am Rand.

Allerdings sind die äußeren Sterne zu schnell bzw. die inneren Sterne zu langsam, um die Bewegung allein durch die Gravitation der beobachtbaren Sterne (plus ggf. des schwarzen Loches im Zentrum) zu erklären. Das war der erste Anstoß, "dunkle Materie" zu postulieren.

Antwort
von 1000cupcakes, 48

Um genau zu sein ist überall in der Galaxie, Dunkle Materie, noch unerschlossene Materie, bei der man nicht weis, wieso, weshalb, warum, die durch ihre gravitative Wirkung die Galaxie zusammenhält, das Higgs-Teilchen ist ne andere Geschichte, das bestimmt den Zusammenhalt der Up/Down Quarks in Protonen/Elektronen/Neutronen 

Antwort
von Pahana, 30

das soll an der noch unbekannten dunklen Materie liegen

Antwort
von Bragolas, 43

*unsere Galaxie, die Milchstraße, zusammen

Antwort
von paranomaly, 16

Sie werden durch die Dunkle Materie zusammen gehalten.

Antwort
von tiffany058, 14

Studier doch astrophysik

Antwort
von Bragolas, 19

@ erikology aber die Gottesteilchen beziehen sich doch auf die Molekulare Ebene. Ich verstehe das Gleichgewicht zwischen Flugkraft und Gravitation nicht. In unserem Sonnensystem bewegen sich die äußeren Planeten z.B langsamer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community