Frage von bonamassa23, 249

Wie kann ich meine Engel rufen?

bitte keine antworten wie-engel gibt es nicht.und bitte keine gefährlichen Anleitungen.den manchmal verkleidet sich der teufel als engel des lichts.und das will ich nicht riskieren.danke im voraus

Antwort
von Karl37, 90

Hänge dir doch ein Kreuz um den Hals, so machen es die Ordensleute und auch der Papst trägt sein Kreuz. Damit hat Belzebub keine Chance auch in Verkleidung zu erscheinen.

Deinen Schutzengel brauchst du nicht zu rufen, denn der ist ständig in deiner Nähe und manchmal hilft er dir aber es ist kein Verlass darauf.

Antwort
von Hardware02, 68

Du rufst sie einfach. Sinnvoll wäre es, wenn du dafür sorgst, dass du nicht gestört wirst, und auch selbst Störquellen ausschaltest (Fernsehen, Radio, Internet). Zünde eine Kerze an, und dann ruf einfach deine Engel. 

Manchmal wirst du etwas bemerken, manchmal nicht. 

Antwort
von kutterkind3, 106

hey

 ich kenne mich da jetzt nicht so aus und glaub auch nicht an Engel, jedoch bin ich der Meinung, dass Schutzengel oder Engel im Allgemeinen eine ähnliche Funktion wie Gott haben. Sie greifen nicht in dein Leben ein sondern wachen über dich und stehen dir bei wenn es dir schlecht geht. Du kannst sie nicht rufen und dann retten sie dich aus deinem Chaos oder so, denn jeder mensch trägt seine eigene Verantwortung für sein Leben und das beinhaltet ebenso die Verantwortung für alle Mitmenschen, egal ob Freund oder Feind. Wozu willst du das denn wissen hast du Angst oder so? Schreib doch einfach vielleicht kann ich dir helfen=)

Kommentar von bonamassa23 ,

vielen dank.jedoch denke ich das du mir nicht helfen kannst....lg

Kommentar von kutterkind3 ,

naja wollte es auch nur anbieten

Kommentar von bonamassa23 ,

ja kein thema-ich denke nur das mir keiner helfen kann.nicht nur du

Kommentar von kutterkind3 ,

wie meinst du das, dass dir keiner helfen kann?

Kommentar von Bitterkraut ,

Frag doch deine Glaubensbrüder und -schwestern, die werden dir schon helfen.

Antwort
von Nijori, 91

Also die Psychatrie Antwort war vllt etwas wenig feinfühlig aber nachdem ich deine Fragerei hier seid einer Weile mitbekomme, is nich böse gemeint, aber n Psychologen solltest du vllt mal aufsuchen.
Du hast ne zimmliche Obssesion für das Christentum und nimmst den Glauben viiiel zu wörtlich das ist nicht gesund.
Es ist auch nicht schlimm zu nem Psychologen zu gehen viele Leute tun das regelmäßig und noch mehr hätten es bitter nötig.

Um aber trotzdem deine Frage zu beantworten: Der christliche Gott glaubt an Nichteinmischung also wirst du auch seine Helfer nicht dazu bewegen können dir n Gefallen zu tun.
Und einfach weils sein muss: Das hier ist nicht die Welt von Supernatural du kannst keine Engel rufen und hoffen jmd kommt.
Auf der anderen Seite die einzigen Dämonen die dich jemals ausnutzen wollen werden sind auch nur Menschen.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Sorry, aber wenn der FS den christlichen Glauben wirklich wörtlich nehmen würde, wüsste er, dass nur Gott allein angebetet werden darf - so wörtlich nehmen es aber die wenigsten Christen. Wenn er sich an diese einfach nachzulesene Aussage halten würde, würde gar nicht erst die Möglichkeit bestehen, dass auf einmal der Teufel in Gestalt eines Engels des Lichts daherkommt.

Was nun die Nichteinmischung angeht, so habe ich da verschiedenes erlebt, was in Bezug auf Gebete eher dafür spricht, dass er Bitten in Gebeten erhört, welche im Sinne der Nächstenliebe sind, also dem Wohl anderer dienen.

Kommentar von Nijori ,

So genau kenn ich euer Buch nicht, ich verlasse mich hier auf Schnipsel die ich im Religionsunterricht und der Kommunionsvorbereitung aufgeschnappt hab wenn ich nicht grade auf dem Tisch liegend Musik gehört hab und über meiner Meinung nach warscheinlicheres gegrübelt hab.
Außerdem glaub ich nicht das das damit gemeint wäre, er würde ja den Engel nicht anstatt Gott anbeten nur stellvertretend.

Dazu...ich glaube nicht an das Christentum und würde sowieso nie etwas glauben was ich nicht selber erlebt hab, selbst wenn es meine religiöse Einstellung auf den Punkt genau bestätigen würde...

Kommentar von JTKirk2000 ,

Außerdem glaub ich nicht das das damit gemeint wäre, er würde ja den Engel nicht anstatt Gott anbeten nur stellvertretend.

Ich glaube, es wird nur in der katholischen Kirche, vielleicht auch noch in der orthodoxen Kirche, aber schon bei letzteres halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass man zu einer dritten Person stellvertretend betet. Manche Katholiken beten in dieser Hinsicht zur heiligen Maria. Aber wie ich bereits schrieb, gebietet es die Bibel mehrfach, laut dem letzten Kapitel der Offenbarung des Johannes gebietet sogar der verherrlichte Sohn Gottes selbst, der sich laut ein paar weiteren Versen eindeutig als solcher zu erkennen gibt, dass nur der himmlische Vater selbst angebetet werden solle.

Engel sind Boten Gottes. Man braucht sie nicht zu rufen, sondern nur Gott um entsprechende Hilfe bitten und, sofern es notwendig ist, erfüllen dann Engel eine Aufgabe, die ihrer Bestimmung entspricht, weil Gott sie dann schicken wird.

Dazu...ich glaube nicht an das Christentum und würde sowieso nie etwas glauben was ich nicht selber erlebt hab, selbst wenn es meine religiöse Einstellung auf den Punkt genau bestätigen würde...

Ich habe auch nicht persönlich erlebt, wie Jesus als Mensch gewordener Sohn Gottes Kranke geheilt, Lazarus auferweckt, Tausende mit einer Handvoll Fischen und Broten gespeist, Wasser zu Wein verwandelt hat, über das Wasser gelaufen ist und dergleichen. Dennoch habe ich so einiges erlebt, was mich durchaus glauben lässt, dass Jesus als Sohn Gottes tatsächlich diese Dinge hat vollbringen können.

Kommentar von pinkyitalycsb ,

Dem kann ich mich voll und ganz anschließen! Es gibt sehr persönliche Erlebnisse, die uns bestätigen können, dass es Gott wirklich gibt und Er für uns da ist, wenn wir es nur wollen!

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich glaube sogar, dass Gott immer bei uns ist, egal ob wir uns ihm nun zuwenden, oder nicht.

Kommentar von Nijori ,

Ich habe nie irgendetwas erlebt das mich in irgendeiner Form glauben lassen würde es gäbe diese vermenschlichte eines Gottes, aber auch ich hab meinen Glauben in die Welt und die Natur als Göttin und jeder Tag den wir auf der Welt verbringen ist für mich Beweis das ich recht habe.
Kein "Wunder" war jemals so spezifisch das es einem bestimmten Glauben ohne wenn und abers zugeordnet werden konnte, jeder kann sowas für seine Religion verbuchen, ohne hier abwertend sein zu wollen, ich halte nix von diesen nahöstlichen monotheistischen Religionen, jeder kann sich aussuchen woran er glauben mag oder auch nicht glauben will.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich habe nie irgendetwas erlebt das mich in irgendeiner Form glauben lassen würde es gäbe diese vermenschlichte eines Gottes, 

Das geht mir ähnlich. Ich habe viele persönliche Erlebnisse, die meinen Glauben bestätigen, insbesondere daran, dass Gebete erhört werden, aber es lässt sich daraus nicht eindeutig schließen, dass Gott einem Menschen ähnlich ist. Die Bibel hingegen ist dahingehend ziemlich klar, denn schon in der Genesis Kapitel 1 steht "Lasst uns Menschen machen, als unser Abbild, uns ähnlich."

aber auch ich hab meinen Glauben in die Welt und die Natur als Göttin und jeder Tag den wir auf der Welt verbringen ist für mich Beweis das ich recht habe.

Schön für Dich.

Kein "Wunder" war jemals so spezifisch das es einem bestimmten Glauben ohne wenn und abers zugeordnet werden konnte,

Ein Wunder allein kann das sicher nicht, aber im Zusammenhang gesehen ist es durchaus möglich. Wenn ich zum Beispiel zum himmlischen Vater im Namen Jesu um etwas bitte, und diese Bitte entsprechend erfüllt wird, ist es einerseits (mehr oder weniger) ein Wunder und andererseits in einem entsprechenden Zusammenhang, welcher durchaus eine Schlussfolgerung auf die christliche Lehre schließen lässt, eben wegen des Wesens, welches man entsprechend um Hilfe bittet. Ebenso verhält es sich auch, wenn man Wissen nutzt, welches anderen nicht zugänglich ist, von dem man weiß, dass es zu einer bestimmten Glaubensrichtung einen Kontext hat, wodurch eine entsprechende Handlung auch einen klaren Bezug zu dieser Religion besitzt. Dadurch dass dieses Wissen zumindest im direkten Umfeld der Allgemeinheit eher nicht zugänglich ist, erscheint es eben als ein Wunder, wenn auf Basis dieses Wissens etwas geschieht.

ich halte nix von diesen nahöstlichen monotheistischen Religionen,

Okay.

jeder kann sich aussuchen woran er glauben mag oder auch nicht glauben will.

Exakt. Ich halte beispielsweise nichts von Missionierung, egal von welcher Glaubensrichtung diese ausgehen mag. Ich finde es nicht richtig, jemanden in Bezug auf eine Religion zu überreden oder gar zu bedrängen. Wirklicher Glaube kann nur freiwillig entwickelt werden. Von daher finde ich es lediglich in Ordnung, wenn jemand von sich aus Fragen hat, dass man diese beantwortet, eben weil schon entsprechendes Interesse vorhanden ist.

Antwort
von stoffband, 90

Nicht jeder hat die Fähigkeit mit Gott oder den Engeln zu kommunizieren.
Ich kann dir da leider keinen Tip geben. Es hat ja meistens Gründe warum man das kann. Ein Grund zb. Ist dass du am Ende der Leben stehst.

Antwort
von Andrastor, 69

Auch wenn du  es nicht hören willst, Engel gibt es nicht. Und weshalb sollte man sie rufen können? Weshalb solltest du eigene Engel haben?

Ich finde die Vorstellung extrem megalomanisch dass zuerst Gott Engel geschaffen haben soll nur um sie den Menschen als Diener zur Verfügung zu stellen. Wie egozentrisch kann denn eine Glaubensvorstellung noch sein? Nicht nur dass die ganze Welt ausschließlich für die Menschen geschaffen sein soll, nein, jetzt auch noch die Engel und natürlich ist das einzige Interesse des Teufels die Menschheit.

Mary Sueing auf höchster Stufe!

Kommentar von scatha ,

Nur weil jemand die Sonne falsch beschreibt, heißt das noch lange nicht, daß es sie nicht gibt.

Kommentar von Andrastor ,

Aber wenn jemand ein Gestirn erfindet, bedeuten Sterne am Himmel nicht dass es dieses Gestirn tatsächlich gäbe.

Antwort
von nowka20, 44

gar nicht. wenn dein engel es für nötig hält, wirkt er auf dein bewußtsein ein

Antwort
von Sibylled, 84

Hallo

Engel kommen nicht zu normalen unbeleuchteten Menschen. Die Wesen die Du glaubst rufen zu können, sind erleuchtete Menschen, normale erleuchtete Menschen... also bemühe Dich mehr!

Sibylle

Kommentar von bonamassa23 ,

toll...wen ich für die engel schon zu unwürdig bin dan gute nacht..

Kommentar von Sibylled ,

Ja streng Dich an, es liegt in Deiner Hand... Mach mal voran.

Das hat nichts mit unwürdig zu tun, sondern damit das normale Menschen die Liebe gar nicht aushalten... also entwickle Dein Geist, Du bist noch jung und hast alle Chancen es zu schaffen. Lerne zu meditieren statt zu jammern!

Kommentar von Geistchrist16 ,

Sag mal, bist du ein Geistchrist?

Wenn ja, ich bin es auch.

Antwort
von pinkyitalycsb, 56

Du solltest keine Engel anbeten, sondern deinen Vater im Himmel im Namen Jesu Christi um Hilfe bitten! Nur Er wird dir Engel schicken, wann immer Er es für notwendig hält.

„Denn er befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen.“  (Psalm 91:11)

Jesus selbst aber hat gelehrt, uns an den Vater zu wenden und versprochen: „Was ihr vom Vater erbitten werdet, das wird er euch in meinem Namen geben.“ (Johannes 16:23).

Antwort
von DerBuddha, 37

einfach mal per handy die 07 wählen............ seit den 80er-jahren ist dort nämlich ein prophet mit namen hubert zu erreichen...........man kann natürlich auch seine hymne singen, dann kommt er sicher..........:

rufe engel 07.....die zentrale der sterne.........*g*

Antwort
von Geistchrist16, 24

Ich bin ein Geistchrist.

Wir sind die einzigen Christen, die an Engel glauben.

Ich muss dich aber leider enttäuschen.

Nur medial veranlagte Menschen können mit Engeln reden.

Was genau möchtest du denn von den Engeln?

Vielleicht kann ich dir weiter helfen.

Ich empfehle dir das Buch von Pastor Johannes Greber

"Der Verkehr mit der Geisterwelt Gottes - seine Gesetze und sein Zweck"

Kommentar von Gambler2000 ,

"Wir sind die einzigen Christen, die an Engel glauben."

Jeder Christ glaubt an Engel, weil in der Bibel von ihnen berichtet wird.

LG.

Kommentar von Geistchrist16 ,

An Engel glauben heißt nicht nur zu wissen, dass es Engel gibt, sondern auch zu wissen, dass sie der heilige Geist bzw. der Geist der Wahrheit sind (siehe dazu Joh 16:12-13).

Die Organisation der Engel war es, die im Auftrag Jehova Gottes medial veranlagten Menschen die Bibel durch Verbalinspiration diktiert hat.

Wir sind die einzige Kirche, die Dogmen irgendwelcher egoistischen Menschen nicht annimmt, sondern ganz bewusst Kontakt mit den Engeln aufnimmt. Sie bringen uns alles bei, was wir über Gott, die Welt, den Menschen und vor allem über die Bibel wissen müssen.

Antwort
von earnest, 43

"Hallo ihr Süßen!"

Kommentar von Deichgoettin ,

Und wie rufst Du die männlichen Engel?

Kommentar von Gugu77 ,

Die Männlichen hören auch auf diesen Ausruf. http://image.karneval-megastore.de/amazon-images/25033-1.jpg

Kommentar von Deichgoettin ,

Der ist aber knackig :-)))

Kommentar von PeVau ,

Männlich Engel ruft man: "Hey, Flattermänner!"

Antwort
von chrisbyrd, 35

Schutz und Hilfe kann uns nur Gott allein geben, der Himmel und Erde erschaffen hat (Psalm 121,7-8). In der Bibel ist nichts davon zu lesen, dass gläubige Menschen mit Schutzengeln Kontakt aufgenommen haben oder gar ihre Präsenz gespürt haben.

Auch sollen wir nicht Engel anrufen oder anbeten. Verehren und anbeten sollen wir nur Gott allein! Die einzigen Fälle, wo in der Bibel jemand anderes als Gott verehrt wurde, war die Verehrung falscher Götter, welche Satan und seine Dämonen sind.

Petrus und die Apostel lehnten es ab, verehrt zu werden (Apostelgeschichte 10:25-26; 14:13-14). Auch die Engel lehnen es ab, verehrt zu werden (Offenbarung 19:10; 22:9). Die Antwort ist immer die gleiche, „Bete Gott an!“

Deshalb ist es nach der Bibel ganz klar, dass nur zu Gott gebetet werden soll. Man könnte Gott bitten, dass er die Engel aussendet, um uns zu helfen und zu beschützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community