Frage von CrispyA, 245

Wenn Gott nicht das Gegenteil vom Teufel ist (weil man Gott nicht mit etwas vergleichen kann), wer ist dann das Gegenteil vom Teufel?

Engel?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von warehouse14, 86

Vereinfacht ausgedrückt:

Da der Teufel der erklärte Feind Gottes ist kann man logischerweise davon ausgehen, daß dessen Gegenteil schlicht die Freunde Gottes sind.

Und das können Engel, Menschen oder Grashalme sein. ;)

warehouse14

Kommentar von warehouse14 ,

Danke für das Sternchen! :)))

Kommentar von CrispyA ,

Gerne :)

Antwort
von Fantho, 54

Wer oder was ist das Gegenteil von Mensch?

Tier, Pflanze, Gestein, Kristall?

Oder Unmensch?

Man kann Antonyme doch nur bei Gegenständen und Eigenschaften aufstellen, aber nicht bei Lebewesen als solche...

Als Beispiel nehmen wir mal den Fisch:

Als Lebensmittel gibt es das Antonym Fleisch; doch Lebensmittel ist eine Sache...

Als Tier betrachtet gibt es hier kein Antonym: Schwein, Huhn, Kuh, Elefant; welches Schweinderl, äh Fleisch hättens gern (als Antonym)?

Als Eigenart 'Wassertier' kann man das Antonym 'Landtier' verwenden, doch dies betrifft wieder eine Eigenschaft des Tieres Fisch...

Zum Satan kann folgendes angemerkt werden: Er agiert mit negativen Energien, Gott mit positiven Energien...

Engel gibt es auch in unterschiedlicher Weise: Positive und negative Engelswesen...

Gruß Fantho

Antwort
von Tuehpi, 133

Marmeladenbrote die NICHT auf die Marmeladenseite fallen. Es soll sie geben... 

Antwort
von Nadelwald75, 21

Hallo crispyA,

da das hier ein Ratgeberforum ist: Welchen Rat hättest du denn hier gerne? Bzw. was fängst du mit der Antwort praktisch an?

Zur Frage selbst: Das Gegenteil einer Aussage: "Es ist"  ist rein logisch: Es ist nicht so, dass ..., also:

Das Gegenteil von rot ist nicht-rot.

Das Gegenteil von Teufel ist daher Nicht-Teufel.

Antwort
von ArbeitsFreude, 45

Nein, liebe(r) CrispyA:

WENN Du den Teufel nicht mit Gott vergleichen kannst (Wieso eigentlich nicht??? -also: ICH persönlich: ich kann!!!) -

Dann bleibt Dir als logische Konsequenz NUR

a) Der Teufel ist nichts, da man ihn mit nichts vergleichen kann, kann man ihn nicht beschreiben, wenn er nichts ist, ist er NICHT-EXISTENT - es gibt ihn also nicht! - Davon würde ich jetzt mal ausgehen!

b) Der Teufel ist in allem und jedem - Alles und Jedes hat etwas Teuflisches, Negatives an sich: Jeder Mensch (denn KEINE MENSCH ist NUR GUT, sondern eben auch böse - manche mehr, manche weniger),
jedes Ding (man kann einen Stein nehmen, um einen Menschen zu steinigen oder um ein Haus zu bauen...) - Auch das trifft zu.

Nun darfst Du Dir's aussuchen, lieber CrispyA: a oder b oder beides:)

Viel Spaß dabei:)


Antwort
von Jogi57L, 38

Es muss nicht unbedingt für alles ein Gegenteil geben... vor allem "Wesen" sind recht individuell....

sicherlich sind wir oft gefangen.. im denken und fühlen von "Gegensätzlichkeiten"....

grad frage ich mich z.B.. was das Gegenteil von meinem PC ist....( außer: keinen PC haben...) fiel mir nichts ein.....

Antwort
von Eselspur, 32

Ein Engel.

Gott hat die Engeln gut erschaffen. Ein Teil der Engel wandte sich gegen Gott und wurde zu Dämonen. Der (oder ein) Anführer (oder ihre Gesamtheit) wird Satan genannt.

Nicht nur dass Gott mit nichts verglichen werden kann: Satan ist ein Geschöpf, kann nicht lieben, ist nicht allmächtig und nicht allwissend - und wird verlieren. 

Kommentar von ArbeitsFreude ,

logischer Hänger, liebe(r) Eselspur: Satan ist - wie Du schreibst: EIN GESCHÖPF - also jemand hat ihn GEMACHT  - WER?

Es kommt drauf an: GOTT? (wäre logisch, denn Gott hat alles erschaffen!) - Na?

oder doch wohl eher: DIE MENSCHEN! - dann wäre der Teufel mit den Menschen vergleichbar - passt eher, findest Du nicht?

...und dass er vierlieren wird, ist noch nicht ausgemachte Sache, wenn ich mich hier auf der WElt so umschaue...:(

Kommentar von Eselspur ,

Ich erkläre es noch einmal: Gott hat die Engel gut geschaffen, manche haben sich gegen das Gute gewendet und wurden somit böse. So wie auch wir Menschen gut geschaffen sind  und uns doch auch Böses tun können. Wir können allerdings damit aufhören...

Dass der Teufel verlieren wird ist ausgemacht. Aber beim Umschauen muss ich dir leider manchmal (!) recht gebe.. Sowohl Atheisten und schon gar nicht Gläubige sollten es aber beim Umschauen belassen!
;-)

Antwort
von ItsJustMe38, 59

Was ist das Gegenteil von Auto?

Nicht alles muss ein Gegenteil haben...

Antwort
von deszjakovic, 50

So in etwas könnten Sie sich das vorstellen

Antwort
von JoJoPiMa, 21

Das gesamte Wesen Gottes - und genauso das Wesen des Teufels - gründet auf Vergleiche. Plus/Minus, Erlaubt/Verboten, Gut/Schlecht, Wenn dies/Dann das ... 

Warum soll Gott mit nichts zu vergleichen sein?

Zwei himmlische Wesen. Oder nicht?  

Antwort
von nowka20, 5

das gegenteil des teufels ist der erzengel michael

Antwort
von chrisbyrd, 23

Der Teufel wird in der Bibel als Geschöpf Gottes beschrieben, der seinen freien Willen dazu missbrauchte, gegen Gott zu rebellieren und der viele Engel und Menschen aus seinem Hochmut und Hass verführt und ins Verderben führt.

Die Engel, die sich dem Teufel in seiner Rebellion gegen Gott angeschlossen haben, werden als Dämonen bezeichnet. Das Gegenteil der von Gott abgefallenen Engel - zu denen auch der Teufel als ihr Anführer gehört - sind die Engel, die weiterhin auf der Seite Gottes dienen und wirken.

Antwort
von kjklol, 113

Satan ist glaube ich nach christlicher Mythologie ein gefallener Engel.

Kommentar von Ambrosius ,

Ja, so ist es, und er lebt mit vielen untreuen Engeln in einer tiefen Sphäre - auch Hölle genannt.

Wir müssen uns fragen, warum wir auf der Erde leben, denn auch wir sind einstmals gefallene Engel!

Weil wir wieder zurückkehren wollen in unsere geistige Heimat. Das erfordert alles von uns, besonders die in uns schlummernde Liebe wieder zuzulassen.

Gott und die treu gebliebenen Engel - unsere geistigen Geschwister - helfen uns dabei!

Der Glaube daran macht stark, unsere Liebe wird uns führen, da sie mit Gott verbunden ist.

Frieden

Ambrosius

Antwort
von Nathanhilde, 8

Der Teufel war einmal ein Engel von Gott und wollte den Platz von Gott einnehmen und dann hat Gott ihm verstoßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community