Frage von MehrPSproLiter, 175

Was lässt sich am ersten Twingo machen?

Ich hab mich in den ersten Twingo (c06) verguckt :D naja, 75 PS klingen nicht nach sehr viel, habt ihr da Erfahrungen? Lässt sich da leistungstechnisch was machen? Das Budget ist (für so ein Auto) hoch, ich würde bis zu 7500€ ausgeben (ohne Auto). Naja, einfach alles schreiben, Erfahrungen und Tipps usw... Kommentare wie "kauf dir ein richtiges Auto" könnt ihr euch sparen. Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ams26, Community-Experte für Auto, 103

Male da einfach zwei senkrechte Striche über die Scheinwerfer,dan guckt er böse! ( :

Da kannst du so gut wie gar nichts machen.Aus einem 1,4l Saugmotor,holst du kaum Leistung heraus.

Chiptuning,bringt max,5 PS mehr.

Sportabgasanlage+Krümmer+Ansaugtraktänderung+Sportluftfilter,bringen,so ungefähr 8-12 PS.

Schärfere Nockenwellen,solten ca. 5-10 PS bringen.

Jede dieser Tuningoptionen,sollten so ungefähr,für 3000-7500€,zuhaben sein,bis auf das Chiptuning,das bekommst du schon für 30€.Ein gutes,dann für 300€+

Du könntest nach Turbokits für deinen Wagen suchen,die bestehen dan aus dem Turbolader,einem Krümmer mit Turboflansch,und einer anderen Abgasanlage.Da dürftest du so mit ca.4000-5000€,bei wegkommen.Bringt in einem noch halbwegs für den Motor erträglichen Maße (wirklich nur halbwegs erträglich!),ca.20-30 PS mehr.

Zu all diesen Optionen,kommen dan halt noch die Kosten,für den Umbau,und die TÜV Abnahmen dazu.Eine Andere Motor Software,mussebenfalls  aufgespielt werden.

So ein Tuning,gerade wenn es die Leistung stark erhöht,macht den Motor,und andere Teile des Wagens,auch nicht gerade zuverlässiger und haltbarer.Bei stärkeren Leistungstuning,müssen dan auch,die Reifen,das Fahrwerk,und die Bremsen,an die nun höhere Leistung angepasst werden.Das kostet dan,auch noch mal Geld,und muss ebenfalls eingetragen werden.

Du kannst mal gucken,ob es nicht irgendwo,einen guten aber günstigen 1,6l 16V Motor,aus dem Renault Clio II,oder Clio II Sport gibt.Die hätten dan 107 und 169 PS.Beim Clio II Sport Motor,muss dan aber auch das Getriebe mit verbaut werden.Hier weiß ich leider nicht,ob das überhaupt alle passt.Auch die Elektronik,muss angepasst werden

Bei einer solchen Leistungssteigerung,müssen dann auch wieder,die Bremsen,das Fahrwerk,und die Reifen angepasst werden.

Das kann dan zusammen mit dem Einbau,und der TÜV Abnahme,auch über 7500€ kosten.

So ein Twingo,ist also wirklich nicht gerade,eine gute Tuningbasis!Ich solte hier noch erwähnen,das die hier von mir genannten Daten und Zahlen,nur Schätzungen sind,die jedoch auch gesammelten Erfahrungswerten beruhen!


Kommentar von MehrPSproLiter ,

Danke vielmals; ) Die Nockenwelle habe ich auch überlegt, werde ich mir mal ansehen. Luftfilter, Krümmer usw. wären auch ganz interessant :) Ich würde mir 85-90 PS wünschen, also nicht so viel mehr ;)

Kommentar von ams26 ,

Dein Motor,hat übrigenz nur eine Nockenwelle.Eine schärfere Nockenwelle für deinen Motor,kannst du aber nicht einfach so kaufen.Da muss die Serienwelle,extra von einem Fachmann,bearbeitet werden.Die sorgt dafür,das die Öfnungszeiten der Ventile länger werden.Da sich dadurch,auch der Zündzeitpunkt verändern muss,ist eine neue Programirung,des Steuergeräts erforderlich.Hier kann es auch zu Problemen,mit der Abgasführung,der Lambdasonde,usw,kommen.Das sind Kosten,die noch zusätzlich auf dich zukommen können.

Auch der Benzinverbrauch,wird sich erhöhen.Der Abgasausstoß nimmt zu.

Ob dem TÜV,dan auch noch die serien Bremsen,und das Fahrwerk genügen,weiß ich nicht.Kann aber auch wieder zu mehr Kosten führen.

Der ein und Ausbau der Welle,die Bearbeitung,und die TÜV Abnahme allein,dürften schon bei 3000-4000€ liegen.Und ob es dan er nur 5 PS sind,anstatt 10,die da rauszuholen sind,weiß ich auch nicht so wirklich.

Da wird viel Geld benötigt,ohne zuwissen,was das Ganze dan am Ende wirklich bringt.

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Danke dir. Dann wird das wohl nichts. Was denkst du kann man über Luftfilter, Abgas usw holen?

Kommentar von ams26 ,

Das Problem beim Leistungstuning,ist halt immer,das man ein funktionierendes System verändert.Es gibt einige Fahrzeuge,für die es schon weit bekannte und oft durchgeführte Tuningmaßnahmen gibt.Bei denen,ist dan halt schon so viel Erfahrung vorhanden,das man genau weiß,wie sich das Ganze dan am Ende auswirkt.Ein Twingo,zählt da aber er nicht dazu.

Über den Luftfilter allein,läst sich so gut wie garnichts rausholen.Selbst wenn man den Ansaugtrakt verändert,und die Luftführung sowie den Durchsatz,deutlich verbessert,sind da vieleicht so 3-5 PS mehr drin (wenn man Glück hat).

Die Abgasführung,lässt sich mit hilfe,eine durchlässigeren Abgasanlage (dickere Abgasrohre,Sportmittelschalldämpfer,Sportendschalldämpfer) verbessern.Da ist auch nicht mehr rauszuholen,als mit der besseren Luftführung.Hier kann man dan noch einen Fecherkrümmer verbaun,und den Katalysator,durch einen durchlässigeren Sportkat ersetzen.Da bekommt man im besten Fall,noch mal 2-4 PS mehr.Einen Sportkat,bekommt man aber in der Regel,nicht eingetragen,da er die Abgase,nicht so gut filtert.

Eine Kombination,aus besserer Abgasführung,und besserer Luftführung,sollte ca.8-12 PS bringen,und ca.5000-7000€ kosten.

Aus einem Saugmotor,also einem Motor,ohne Turboaufladung,lässt sich halt nur wenig Leistung holen.Und jedes PS,ist sehr teuer und aufwändig.

Kommentar von MehrPSproLiter ,

okay, schade, danke für deine Tipps.

Kommentar von MehrPSproLiter ,

und wenn man einen ganz anderen Motor vom Profi einbauen lässt (z.b. TCe90)? Das würde das Budget vermutlich sprengen, aber 10000 wären auch kein Problem :)

Kommentar von ams26 ,

Das ist kompliziert.Ich kann dir gar nicht sagen,was so ein Motor,kostet.Der ist ja ziehmlich neu.Da wird es nicht allzuviele einzelne Motoren zu kaufen geben.Man könnte so einen,aus einem Unfallwagen nehmen,wenn das sowas überhaupt zufinden ist,und dan noch im guten Zustad.Dierekt bei Renault,wird allein der Motor,schon 12 000 Scheine kosten (oder so).Aber da wird man auch das Gertiebe mit kaufen müssen.Das Seriengetriebe,wird da kaum passen.Die Frage,ist auch,bekommt man das alles,auch in den Twingo gebaut?Ist da überhaupt Platz dafür?Und da müssten dann ja auch wieder,Fahrwerk,Bremsen,und Reifen angepasst werden.Das wird also viel zu teuer werden,wenn es überhaupt geht.

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Ja, du hast recht. Ich werde einfach mal Elia oder einen ähnlichen Tuner kontaktieren, was sie für mich tun können :) Falls da nichts drin ist kommt eben Leichtlauföl, Spezielle Reifen und Gewichtsreduzierung zum Einsatz

Kommentar von ams26 ,

Na ja die werden dir da auch nicht viel Leistung rausholen,und noch dazu,werden die sehr teuer sein.

Du solltest vileicht,lieber etwas geniger Leistung nehmen,so um die 3-5 PS.Am besten,mit einer Sportabgasanlage,und einem guten Chiptuning.

Den Rest Geld,steckst du dan in breitere Sportreifen,und ein Sportfahrwerk.Wenn du willst,kannst du ja das Gewicht etwas reduzieren,in dem du die Rückbank,und was sonst noch nicht so wichtig ist rauswürfst.

Das macht das Auto am Ende,deutlich sportlicher,als ein größeres Leistungstuning.

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Jo, aber ich möchte jetzt nicht zu extrem tieferlegen usw, um den Charakter nicht zu zerstören. Dann belasse ich es bei den 75 PS und eventuell Chip

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 78

Es ist sinnlos. Was willst du machen? Für irgendwelche größeren Modifikationen am Motor fehlt der Platz, du müsstest zudem das Fahrwerk und Bremsen aufwerten, was bei dem hohen Aufbau und kurzem Radstand aber ebenfalls kritisch wird.

Vorschlag 1: Teste das Auto erst mal! 75 PS sind selbst nach heutigen Maßsstäben für einen Kleinstwagen eine ordentliche Motorisierung, zudem wiegt der Wagen keine 850kg. Was man so liest, sollte der mienen Kai Picanto doch leicht abhängen.

Vorschlag 2: Wenn du einen kleinen leichten Renner suchst, kannst du dir ja mal nen Honda CRX 2 anschauen oder gleich einen ordentlichen SPortwagen, 7500€ sind ordentlich dafür.

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Danke :) Es wäre nur ein Zweitwagen und ein Kindheitstrqum :D ich brauche keine 200 PS, ich fände so um die 85-90 schon okay.

Antwort
von KanaxInBS, 99

Sorry, aber was willst du mit nem popeligen Twingo, wenn er dir gefällt, ok, aber ich würde niemals mehr soviel Geld in so eine alte Kiste (die auch nichts besonderes ist) stecken.

Da würde ich mir lieber für mehr Geld gleich was mit mehr Leistung kaufen, da du offensichtlich auf Klein[st]wagen aus bist, beispielsweise einen Lupo GTI, Polo GTI oder einen Megane Sport oder auch nen kleinen Roadster wie einen Mazda MX-5, BMW Z3, Mercedes-Benz SLK, Audi TT oder auch einen Mini Cooper S, sowas lohnt sich mMn mehr, als sich so eine "Gurke" zu kaufen und aufzumotzen...

Kommentar von Cclass22 ,

Hi,

vielen Dank für Dein Feedback auf meine Antwort!
Wie Du auch schon sagtest, gibt es eigentlich schon reichlich viele Fahrzeuge, die eine deutlich höhere Leistung haben, die man schon von grundauf hat.
Ich hatte mal einen 5er BMW (E60 Reihe / 520i). Der Motor war ein Reihensechszylinder mit ca. 170 PS. Für das Fahrzeuggewicht des 5ers war der Motor für meine Bedürfnisse super! Mehr als alltagstauglich und man war nie untermotorisiert. Wenn man Leistung abrufen wollte, dann war die auch immer da.
Komfortabel war es auch zu jeder Lage - Langstreckenfahrten waren immer super mit dem 5er!

Nun muss halt der Fragesteller schauen, worauf er Wert legt. Wie ich aber schon sagte, ist die Leistung immer subjektiv.
Für den einen reichen die 75 PS aus - für den anderen wiederum nicht. Ich denke auch, dass die Ausgangslage wichtig ist. Wer zum Beispiel vorher ein Fahrzeug hatte mit 200 PS - für den sind dann natürlich 75 PS kaum etwas. Man muss halt immer die Relation anschauen und womit man selbst zufrieden ist.
Deshalb muss der Fragesteller schon mal eine Probefahrt machen, damit er sich am Ende ein Bild darüber machen kann.

Lg

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Danke vielmals. Das ist mir alles bewusst. Ich besitze ebenfalls ein erstes Auto, der Twingo wäre mit dem Faltdach der Zweitwagen. Mit diesem Auto hat meine Liebe zum Auto begonnen. Es hängen viele Erinnerungen aus meiner Kindheit an dem Auto :D Nun möchte ich mir diesen Traum erfüllen. Ich habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt, ich möchte nur ein paar PS mehr, so 85 oder 90. Die 7500€ sollten eher als symbolischer Wert dastehen, sozusagen, dass ich für alles offen bin. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

Antwort
von Cclass22, 97

Ich drück es mal vorsichtig aus, auch wenn Du es vielleicht nicht hören möchtest..Leg die 7500,00,- Euro (ohne Auto) lieber in ein anderes Fahrzeug an , wo Du dann auch mehr Leistung hast. Das ist meiner Meinung nach am Sinnvollsten und da hast Du dann direkt Deine Mehrleistung, die Du dir erhoffst / erwünscht. Wenn Dir aber die 75 PS reichen, dann ist es das Richtige für Dich. Also ich würde Dir zu einer Probefahrt raten, bevor Du was holst, damit Du Dir selbst ein Bild über das alles machen kannst. Leistung ist ja immer subjektiv.

Bei einem Saugmotor mehr Leistung rauszuholen ist etwas aufwendiger, als bei einem Turbomotor.

lg


Kommentar von KanaxInBS ,

Gute Antwort, lieber die 7500€ und das Budget fürs Auto zusammenlegen und gleich was sportliches holen, wie nen Lupo/Polo GTI oder ein Roadster/Coupé wie bspw. nen Z3, TT, SLK, MX-5.

Außerdem sollten 75 PS dieses kleine Auto schon recht gut antreiben (sofern es kein so "lahmer" Motor ist), hab selbst nen A1 mit 86 PS und das reicht mir eigentlich auch aus, der Motor ist auch ambitioniert (im Gegensatz zu dem 69 PS starken 1.2l 8V, den ich mal in nem Fiat 500 fahren durfte), wenn du momentan nur für den genug auf der hohen Kante hast, würde ich ihn holen, erstmal fahren und wenn du dann wieder genug Geld hast, würde ich ihn wieder verkaufen und was größeres, stärkeres kaufen, aber auf keinen Fall mehr soviel Geld in einen alten Twingo stecken (außer man baut ihn zum Demolition Derby um :-P )...

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Danke vielmals. Das ist mir alles bewusst. Ich besitze ebenfalls ein erstes Auto, der Twingo wäre mit dem Faltdach der Zweitwagen. Mit diesem Auto hat meine Liebe zum Auto begonnen. Es hängen viele Erinnerungen aus meiner Kindheit an dem Auto :D Nun möchte ich mir diesen Traum erfüllen. Ich habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt, ich möchte nur ein paar PS mehr, so 85 oder 90. Die 7500€ sollten eher als symbolischer Wert dastehen, sozusagen, dass ich für alles offen bin. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung ; )

Antwort
von Alopezie, 33

Ist der 75 PS Motor der größte im twingo? Viel PS wirst du nicht raus bekommen. Der kleine Motor ist keine gute Basis. Wie wäre es mit einem Clio? Ich würde erstmal schauen ob du ein stärkeren Motor rein bekommst 

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Danke, aber es ist eben der Twingo mit Faltdach :) Es ist der stärkste Motor.

Kommentar von Alopezie ,

Achso. Wenn es Platz technisch passt, würde ich überlegen ein Turbo rein zu bauen. Ein Turbo Motor kann man nämlich viel besser tunen. 

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 37

Motortuning würde einfach nur den freundlichen und eben nicht aggressiven Charakter des Ur-Twingo ruinieren.

Such Dir ein spätes Exemplar mit den 75 PS und guter Ausstattung; insbesondere dem Faltdach, das macht auch bei 75 PS glücklich...

Kommentar von MehrPSproLiter ,

ich hab mich wohl nicht ganz richtig ausgedrückt :D Ich würde nichts an Optik usw machen, nur ein paar PS mehr (85?), damit man in diesem hektischen Verkehr besser mitschwimmen kann :)

Kommentar von bronkhorst ,

Genau das hatte ich auch gemeint - mehr Leistung ist nicht nötig.

Und selbst ein gut ausgestatteter und vollgetankter Twingo wiegt mit Fahrer nicht wesentlich über 900 kg - wer da mit 75 PS nicht gut "mitschwimmen" kann, sollte lernen, wie man die Handbremse löst...

Kommentar von MehrPSproLiter ,

naja, auf dem Papier geht da nicht so viel. Ich werde mal eine Probefahrt machen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community