Was ist der Unterschied zwischen Masse, Volumen und Dichte?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Volumen sagt aus, wie viel Platz ein Körper im Raum einnimmt:
In einen Tetrapack mit einem Liter passt ein Liter Orangensaft, ein Liter Luft oder ein Liter Sägespäne.

Masse sagt aus, wie schwer etwas ist bzw. wie viel etwas wiegt:
Ein Tetrapack (1 Liter) Orangensaft wiegt 1 Kilogramm, ein 1 Liter-Tetrapack mit Luft wiegt fast gar nichts, ein 1 Liter-Tetrapack mit Sägespänen wiegt 250 Gramm.

Dichte sagt aus, wie viel etwas wiegt im Verhältnis zu dem Raum, den es einnimmt:
Orangensaft wiegt ein Kilogramm pro Liter (Dichte: 1 kg/l), Luft wiegt fast gar nichts pro Liter (~0 kg/l), Sägespäne wiegen 250 Gramm pro Liter (0,25 kg/l).

Hoffe, es hat Dir weitergeholfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es hier häufig steht: Masse und Gewicht sind nicht das gleiche! Um Verwechslungen vorzubeugen, spricht man in Physik von Gewichtskraft.

Ein Eisenstück von z.B. 1 kg Masse hat auf der Erde ein anderes Gewicht als auf dem Mond. Die Gewichtskraft wird dadurch verursacht, dass Massen sich anziehen, und da der Mond eine geringere Masse als die Erde hat ist seine Anziehungskraft geringer.

Volumen ist die Bezeichnung für den Raum, den ein Körper (z. B. ein Quader) einnimmt.

Dichte ist Masse pro Volumen: Bsp. 1 Liter = 1000cm³ hat etwa die Masse ein kg. Seine Dichte ist demnach 1000 g durch 1000 cm³ = 1 g pro cm³

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind doch ganz verschiedene Dinge.

Masse ist das, was man so umgangssprachlich als Gewicht bezeichnet - also wie Schwer etwas ist.

Das Volumen ist... ja... der räumliche Inhalt. Blöd gesagt, der "Platz", der von einem Gegenstand o.Ä. benötigt wird.

Die Dichte ist der Quotient der beiden Werte, also die Masse pro Volumen. Wenn du zum Beispiel einen Stein mit einem gewissen Volumen und ein Stück Holz mit dem gleichen Volumen hast, dann hat der Stein vermutlich die größere Dichte, weil im Normalfall seine Masse höher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht so schwer wie Du vielleicht meinst.

Das Volumen ist praktisch die Grösse. Das Wort Volumen verwendet man allerdings nur bei Sachen die keine feste Form haben - also bei einer Flüssigkeit oder einem Gas. In der Regel wird das Volumen in Liter angegeben. Ein Koffer oder ein Kofferraum vom Auto haben auch ein Ladevolumen. Da gibt man an, wieviel Wasser da reinpassen würde. Würde man die länge und breite und tiefe in cm angeben, wäre das viel zu umständlich.

Die Dichte hängt mit der Masse zusammen. Beispiel: Stell Dir mal 1 Liter Flüssigkeit vor. Z.B. eine Packung Milch. Wenn Du in eine leere Milchpackung 1 Liter Wasser reinfüllst, wiegt das Ganze ca. 1kg.

Wenn Du aber statt dem Wasser Sand oder kleine Schrauben in die Milchpackung füllst, ist das viel schwerer.

Also: Bei gleichem Volumen (1 Liter)  ist das Metall viel schwerer. - Es hat eine grössere Dichte.

Und die Masse ist letztendlich das Gewicht von einem Gegenstand. Allerdings sagt man nicht "Gewicht" weil der Liter Wasser nur auf der Erde (mit Erdbescheunigung g) 1kg wirgt. Auf dem Mond wiegt das Wasser weniger. Es hat weniger Gewicht, weil es auf dem Mond nicht 1g wie auf der Erde gibt. Die Masse vom Wasser ist aber unverändert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
16.03.2016, 16:27

Das Wort Volumen verwendet man allerdings nur bei Sachen die keine feste Form haben

 Ein Ziegelstein hat also kein Volumen?!

0

Das Volumen beschreibt eine räumliche Größe Bsp ein Würfel von 10x10×10 cm hat ein Volumen von 1000 Kubikzentimeter.

Sie Masse beschreibt das Gewicht eines Objektes .

Die dichte beschreibt die Größe der Masse zum Volumen , also wie dicht etwas zusammen ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einer von denen bist, die sich für besonders witzig halten, weil sie ständig Fragen zu einem Thema stellen, sage ich folgendes: Außer dir findet es keiner witzig. 

Wenn du zufälligerweise mehrere Fragen zum Thema Physik hast:

Die Masse ist auf der Erde das Gewicht eines Körpers. 

Das Volumen ist der Raum in dem etwas untergebracht werden kann. 

Die Dichte beschreibt wie eng etwas in einem bestimmten Raum angeordnet ist, z.B. in einem Kubikzentimeter sind soviele Teilchen untergebracht, dass sie insgesamt ein Gramm Masse bzw. Gewicht haben. Die Dichte ist quasi eine Kombination aus Masse und Volumen, sie beschreibt Masse pro Raum. Geschwindigkeit ist ein ähnliches Verhältnis, ein Verhältnis von Strecke und Zeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Maße gibt an wie viel etwas wiegt.

Das Volumen sagt wie viel Inhalt etwas aufnehmen kann.

Die Dichte gibt an, wie schwer eine bestimmte Menge eines bestimmten Stoffs ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loeffelqualle
16.03.2016, 16:00

gibt dann dichte und masse nicht das gleiche an?

0

Masse=Gewicht
Volumen=Rauminhalt
Dichte=.... Naja eben die Dichte:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Masse ist das Gewicht von einem Körper, in Gramm oder Kg u.a.

Volumen ist der Raum den ein Körper ausfüllt. Cm^3 m^3 u.a.

Dichte ist das Verhältnis von Volumen und Masse, meist in g/cm^3. Ein Kubikcentimeter wiegt 8 Gramm ( Beispiel)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loeffelqualle
16.03.2016, 16:01

aber dann ist masse und volumen doch das gleiche. weil irgendwas dass ganz schwer ist muss dann ja auch mehr volumen haben oder?

0

Was möchtest Du wissen?