Frage von josiric, 40

Was ist das für eine kahle Stelle im Hundefell?

Hallo. Mein Hund hat am Vorderbein oben eine klitzekleine kahle Stelle. Erst dachte ich mir, dass ich mir da keine Sorgen machen muss. Aber diese kahle Stelle ist jetzt schon monatelang da und ist auch ein wenig gerötet. Mein Hund mag es nicht, wenn man ihn dort anfasst. Muss ich mir letztendlich doch Sorgen machen?

Antwort
von michi57319, 18

Eine sogenannte Liegeschwiele auf der Außenseite des Ellenbogens?

Das kommt rassetypisch häufiger bei Großhunden vor. Meine Schäfine hatte das jahrelang völlig unauffällig.

Wenn die Stelle jedoch gerötet ist, zudem schmerzempfindlich, solltest du dir Sorgen machen und den TA zur Hilfe nehmen.

Zur eigenständigen Behandlung bei nicht entzündeten Stellen reicht die übliche Pflege mit Wundsalben (Bepanthen, Retterspitz).

Da sich jedoch durch die Rötung schon eine massive Reizung zeigt, kann es angeraten sein, eine antibiotische Salbe zu verwenden. Die Entscheidung trifft dein TA.

Weiterhin ist es möglich, diese empfindlichen Stellen durch eine Pylombandage zu schützen. Die ist nicht billig, aber wirksam. Kann von technisch begabten Menschen aber auch selbst gebastelt werden. Kommt das in Frage, kannst du mich gerne noch mal ansprechen, ich habe so eine selbst gemacht und habe auch noch reichlich Memoryschaum da, so daß ich dir welchen zukommen lassen könnte.

Alles Gute für deine Fellnase und meld dich, wenn du Tipps und Material benötigst.

LG

Antwort
von Tarsia, 15

Das klingt nach einer Hautkrankeheit. Wie wäre es mit einem tierarztbesuch?

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 5

Wenn das nun seid Monaten da ist. Lass doch mal den TA darüber schauen. 

Antwort
von jasminundsamui, 3

Das sieht aus wie bei unserer Hündin....
Wir dachten erst dass sie sich einen Stich aufgekratzt hat, aber da es nach 5 Wochen immernoch da war, waren wir beim TA und haben einen Hautabstrich nehmen und analysieren lassen.
Erst hat uns unsere TÄ gesagt dass es einen Futtermittelallergie ist und wir haben die Fleischsorte und die Gemüse-/Obstarten gewechselt ( wir Barfen) aber als es noch wegging, sondern noch 2 weitere Punkte auftauchten haben wir auf einen Abstrich bestanden. Gestern kam dann das Ergebnis..Demodexmilben.
Aber wir behandeln jetzt mit Advocate und es müsste bald besser werden.

Liebe Grüße Jasmin

Antwort
von IchHabsRaus, 19

Das kenne ich von meinem Hund auch. So wie es aussieht ist es eine Stelle Die vom ständigen liegen auf hartem Untergrund kommt. Es bildet sich dort eine leichte Hornhaut und die Haare verschwinden. Der Hund sollte mehr auf weicheren Untergründen oder auch mal auf der anderen Seite liegen, dann wird es bestimmt besser. Du kannst die Stelle auch öfters mal mit ein wenig Bepanthen oder Hautpflegender Creme eincremen, dann wird es bestimmt schnell besser. Aber ein besuch beim Tierarzt kann ja dennoch nicht schaden ;)

Hoffe ich konnte dir Helfen, LG IchHabsRaus

Kommentar von josiric ,

Wir haben genug Körbchen für ihn 😂 Aber meistens schläft er auf dem Boden anstatt im körbchen

Antwort
von Hundenase1411, 19

Vielleicht hätte er dort mal eine Wunde und jetzt ist es eine Narbe wo kein Fell wächst. Kann natürlich auch was anderes sein.

Antwort
von SLove, 19

Vielleicht eine Entzündung hatte meiner auch dann bekommst du(bzw der Hund) Antibiotika und gut ist aber geh lieber mal zum Tierarzt

Antwort
von josiric, 17

Hier ist ein Bild. Ist klein aber wenn man richtig hinguckt findet man sie 😅

Kommentar von SLove ,

so klein? mh ob das was ist aber wenn du dir echt unsicher bist geh doch mal zum Tierarzt weil am Ende ist es doch noch was und keine Ahnung das bei meinem Schatz war größer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten