Frage von Eddy777, 69

Was ist besser als Google Übersetzer und Google Translate?

Kann auch kostenpflichtig sein, aber nicht so wie ein Abo. Nicht so wie ein ganz einfaches Wörterbuch und Onlinewörterbuch. Als App währe hervorragend.

Antwort
von Hardware02, 34

Was für Übersetzung brauchst du denn, wie oft und wie schnell? Und wieso App? Brauchst du die Übersetzung denn unterwegs?

Jedenfalls findest du über www.proz.com Übersetzer. Ich meine, richtige, also Menschen. Das Einholen von Angeboten selbst kostet noch nichts. Erst wenn du jemandem einen Auftrag erteilst, musst du bezahlen. 

Je nach Sprachkombination solltest du da Preise ab etwa 5 Cent pro Wort finden, wobei es sich nicht unbedingt empfiehlt, immer das günstigste Angebot zu nehmen. Musst halt mal schauen, was reinkommt und wer auf dich einen guten Eindruck macht.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Sprache, 46

Hallo,

der beste Übersetzer ist immer noch der aus Fleisch und Blut - also der Mensch - denn der Babelfisch (engl. Babel Fish), das fiktive Lebewesen aus dem
Roman Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams, das man sich ins Ohr einführt und dem Träger ein Verständnis aller gesprochenen Sprachen
ermöglicht, ist noch nicht entdeckt und/oder erfunden.

Und der populäre Internet-Übersetzungsdienst Babel Fish, der nach diesem Vorbild benannt wurde, reicht - wie andere online Übersetzer – bei weitem nicht an
sein Vorbild heran.

Es gibt keine guten online Text- bzw. Satz-Übersetzer, Text- bzw. Satz-Übersetzer-Apps, Text- bzw. Satz-Übersetzer-Programme usw., weil:

- Sprache lebendig ist und sich ändert

- die meisten Wörter mehr als eine Bedeutung haben

- Wörter je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen haben.

- maschinelle Übersetzer i.d.R. die am häufigsten vorkommende Übersetzung eines Wortes verwenden

- maschinelle Übersetzer nicht zwischen den Zeilen lesen können

- maschinelle Übersetzer weder die Grammatik

- noch die unterschiedliche Satzstellung im Deutschen und in der Fremdsprache berücksichtigen.

Deshalb können maschinelle Übersetzungen höchstens als Gerüst für eine Übersetzung dienen und müssen immer sorgfältig nachgebessert werden.

Meist geht es schneller, Übersetzungen gleich mit Hilfe eines guten Wörterbuches (Langenscheidt, Pons, Collins, etc.)
oder mit online-Wörterbüchern (pons.com, dict.cc, leo.org, etc.) selbst zu machen. Das setzt aber natürlich ein gewisses Maß an
Grundkenntnissen in der jeweiligen Sprache voraus.

:-) AstridDerPu

Kommentar von M1603 ,

Meine Lieblingsantwort auf solche Fragen. : D

Antwort
von Clarissant, 33

Ein Mensch, der die jeweilige Sprache spricht. Eine Maschine kann nicht korrekt übersetzen, das ist unmöglich (und wurde hier auch schon tausendfach gesagt.) 

Im Übrigen ist der Google Übersetzer tatsächlich noch einer der besten "Übersetzer". Soll jetzt nicht heißen, dass er gut ist, aber er erlaubt immerhin, falsche Übersetzungen zu korrigieren. Mittlerweile stecken hinter vielen Übersetzungen auch Menschen. Du solltest ihn aber dennoch nicht verwenden, denn er ist und bleibt eine Maschine, die unfähig ist, menschliche Sprache gänzlich zu verstehen. 

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache & Uebersetzung, 26

Es gibt keinen einzigen Textübersetzer, der wirklich richtig übersetzen kann. Das können nur Menschen.

Antwort
von umaca, 20

Ich verwende am liebsten Leo.dict... hat auch eine angenehme App

Antwort
von Ranger8707, 38

Leo.org dictcc bublefish

Antwort
von bkynon, 23

Es gibt ein Forum, da übersetzen dir Leute, die eine bestimmte Sprache fließend sprechen (als Mutter- oder Zweitsprache), deine Texte...
Du musst nur die entsprechende Sprache auswählen und den Text posten - bisher hatte ich nur gute Erfahrungen damit :)

www.pauker.at

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community