Frage von lunaxsophie, 29

Was brauche ich für eine Bartagame?

Hey, ich wollte mir bald eine Bartagame zulegen. Aber bin halt noch ein Anfänger und weiß deshalb nicht genau was man alles braucht (licht, Futter etc.) Und wie man mit ihm umgehen muss usw. , kann mir jemand ein paar tipps geben?

Antwort
von lacertidae, 19

Es ist mir unmöglich dir hier die Grundlagen der Reptilienhaltung im Allgemeinen und die Besonderheiten der Bartagamenhaltung "auf die Schnelle" aufzuschreiben. Das würde ein Buch mit über 100 Seiten füllen. Deshalb gibt es dafür Bücher an denen sich die Autoren viele Monate die Kopfe darüber zerbrochen haben.

Zur Bartagamen gibt es sehr viele Bücher und noch viel mehr Seiten im Netz. Leider steht besonders im Internet teilweise erschreckend viel Unsinn. Die Bezeichnung "Unsinn" für das was da teilweise behauptet wird ist eigentlich noch viel zu harmlos.

************

Ich lege dir deshalb nachstehende Informationsquellem ans Herz:

Besorge dir bitte dieses sehr gute Buch:

"Bartagamen: Biologie, Pflege, Zucht, Erkrankungen, Zuchtformen" von 2013, Autoren Griesshammer und Köhler

Ausserdem lege ich dir diese beiden Infoseiten im Internet nahe: http://www.bartagamen.keppers.de/
und
http://www.reptilien-forum.info/faq-tiere/36503-faq-pogona-vitticeps.html#post44...

*************

Ich erlaube mir abschliessend ein paar kurze grundlegende Anmerkungen:

- Bartagamen (wie alle Reptilienarten) sind reine Beobachtungstiere. Sie wollen nicht angefasst werden. Anfassen nur wenn unbedingt notwendig. Kein Rumtragen, kein Kuscheln oder sonstiges.

- Bartagamen kommen aus Australien. Sie wollen es heiss, sehr hell und einen hohen UV-Anteil im Licht. Dies alles musst du in deinem Terrarium nachbilden da die Tiere an diese Bedingungen perfekt angepasst sind. Dies alles ist sehr teuer. Sehr grosses Terrarium und sehr hochwertige
Beleuchtung wird benötigt. Diese Beleuchtung braucht dazu sehr viel Strom. Jeden Tag, jede Woche, jeden Monat, jedes Jahr. Über die Jahre kommen da einige tausend Euro zusammen.

- Bartagamen leben bei artgerechter Haltung sehr lange. So lang oder sogar länger wie eine durchschnittliche Ehe in Deutschland hält. Du hast also für die kommenden 12-15 Jahre das Tier "an der Backe" kleben.

- Bartagamen sind Einzelgänger. Es ist also nicht ratsam möglichst viele Tiere in ein Terrarium zu stopfen.

- Bartagamen halten eine Winterruhe. Während den Wintermonaten sollte ein ausreichend kühles Winterquartier zur Verfügung stehen.


Überlege dir gut auf was du dich mit der Bartagamenhaltung einlässt. Bartagamen sind faszinierende Tiere, aber die Unterhaltskosten sind sehr hoch. Sehr viele Bartagamen leben unter schrecklichen Bedingungen. Zu kleines Terrarium, keine ausreichende Beleuchtung und viel zu kalt - weil eben alles sehr teuer ist und das Geld fehlt. Dazu werden sie dann auch noch rumgetragen und permanent angefingert.

Hoffe ich konnte etwas Helfen






Kommentar von lunaxsophie ,

Danke für die Tipps hast mir sehr geholfen :)

Kommentar von lacertidae ,

Gerne doch.

Sollte beim Stöbern in den genannten Quellen dir irgendetwas unklar sein dann melde dich. Es gibt hier bei GuteFrage einige sehr erfahrene Bartagamenhalter die dir gerne helfen.


Finde es sehr gut, dass du dir vorab Gedanken über die Haltung machst. Normal sollte es immer so sein, die Realität zeigt aber, dass dies eher die Ausnahme ist.

Antwort
von SpeckMitSosse, 9

Hallo,

ich denke, mein Vorredner hat hier schon einige Punkte aufgegriffen. Du solltest auch die persönliche Eignung nicht außer acht lassen.

  1. Hast Du finanzielle Polster? Diese sind notwendig, falls ein reptilienkundiger Tierarzt konsultiert werden muss. Beachte auch, dass die Beleuchtung sehr teuer werden kann
  2. Kannst Du dauerhaft die notwendige Zeit investieren? Was machst Du, wenn Du in den Urlaub fährst?

Schaue Dir z.B. einmal http://zwergbartagamen-ratgeber.de/der-halter/persönliche-eignung an; lässt sich auf Deinen Fall übertragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community