Frage von 123334, 106

Wann muss man mit 16 schlafen gehen?

Hallo zusammen,

Ich bin 16 Jahre alt und Schüler, unter der Woche stehe ich meistens um 6 Uhr auf.

Mein Vater schickt mich immer um 9 Uhr (21:00) ins Bett wo ich dann auch mein Handy hochlegen muss

Darüber streite ich dann öfter mit meinem Vater, da ich so etwas nicht verstehe Um 9 Uhr bin ich noch nicht ansatzweise müde und liege dann noch einige Zeit wach im Bett.

Bei den meisten aus meiner Klasse sollen sie selbst entscheiden wann sie ins Bett gehen und haben keine feste Zeiten wie bei mir

Am Wochenende dasselbe Spiel wieder bei mir, um 24:00 spätestens im Bett sein... Ich schlafe dann meistens bis 9 oder 10 Uhr

Wenn ich bei meiner Mutter in den Ferien zu Besuch bin, wird das dort etwas ruhiger gesehen, meine Mutter geht ins Bett und ich darf ins Bett gehen wann ich will

Dies klappt auch immer gut, ins Bett gehen tue ich meistens so um 2 Uhr rum und stehe am nächsten Tag auch gegen 10 Uhr auf und bin fit

Mein Vater will das aber nicht ganz kapieren...

Was sagt ihr zu dieser Situation? Würde gerne mal wissen wie das bei euch ist wann ihr ins Bett musstet/müsst oder wann eure Kinder bei euch ins Bett müssen

Lg

Antwort
von Samika68, 49

Die meisten denken, mann könne "auf Knopfdruck" schlafen - das ist aber leider nicht so.

Im Bereich Schlaf wurde in den letzten Jahren viel geforscht und die meisten Mythen wurden widerlegt - wie z. B. der Schlaf vor Mitternacht wäre der erholsamste Schlaf, wenn man nicht einschlafen kann, soll man mit Hausmittelchen gleich nachhelfen etc.

Alles Quatsch - der Schlaf nach Mitternacht ist nicht schlechter als der davor. Wir durchlaufen immer wieder verschiedene Phasen während wir schlafen - und da spielt es keine Rolle, wie spät es ist.

Wenn man überhaupt nicht einschlafen kann, ist man meist auch nicht müde! Viele machen sich gleich Gedanken und halten sich für krank, weil sie nicht einschlafen können.

In Deinem Fall finde ich neun Stunden Schlaf recht viel.

Du solltest individuell entscheiden, inwieweit Du davon profitierst oder nicht. Fühlst Du dich denn fit, wenn Du morgens aufstehst?

Schlage doch Deinem Vater vor, die Schlafenzeit um ein wenig zu verschieben - erst einmal um vielleicht 30 Min. (21.30 Uhr) und nach einer Weile nochmals um weitere 30 Min.

Solltet Ihr den Eindruck haben, es macht sich negativ bemerkbar (Müdigkeit tagsüber, Konzentrationsschwäche in der Schule o. ä.), dann kannst Du jederzeit auch wieder früher zu Bett gehen.

Kommentar von verwirrtesmausi ,

das Schlafmenge ist individuell... ich bräuchte mindestens 10 Stunden

Kommentar von 123334 ,

Wenn mein Wecker mich um 6 Uhr weckt stehe ich nach ca 5 minuten liegen bleiben auf und bin dann auch fit 

Antwort
von Wonnepoppen, 36

Jedenfalls nicht um 9, in dem Alter!

Da sollte man es wirklich alleine entscheiden dürfen!

Antwort
von minaray1403, 50

Dein Vater ist etwas zu streng.. Solange du in der Schule nicht schlechter wirst kannst du im Grunde auch länger wach bleiben.

Antwort
von buecherleserin9, 31

Also ich gehe unter der Woche immer so zwischen 22 und 23 Uhr ins Bett, manchmal auch erst um 24 Uhr.
Am Wochenende bleibe ich solange wach wie ich möchte.
Mein Handy etc. muss ich ne weglegen.

Bin auch 16 und komme damit immer gut klar.

Ich hatte mal eine Phase (2-3 Wochen) wo ich in der Nacht nicht geschlafen habe und dann am Tag, da habe ich mich jeden Tag einfach wie der Tod persönlich gefühlt.
Seitdem weiß ich Schlaf echt zu schätzen und achte drauf immer mindestens 5,5 bis 6 Stunden Schlaf zu bekommen.

Antwort
von verwirrtesmausi, 34

ich habe auch so einen Rhythmus wie du... nur passt das nicht, wenn man in die Schule geht oder arbeiten muss... mit meinen 35 Jahren gehe ich mittlerweile freiwillig um 21 bis 22 Uhr schlafen, wenn ich am nächsten Tag um 6 aufstehen muss, und ich kann dann auch einschlafen, weil ich es selber will

im Moment ist es dein Vater, der sich in deinen Rhythmus einmischt... später wenn du erwachsen bist, sind es die Pflichten, und gegen die kann man noch weniger tun

ich bin mal wegen der Arbeit ein Jahr lang jeden Tag um 5 raus und um 24 Uhr in die Federn... am Ende kam ein Burnout... nur mit ausreichend Schlaf kann man dauerhaft Leistung erbringen und auch am Wochenende wach sein

Antwort
von Kito101, 34

Mit 16 war das meinen Eltern schon egal. Musste mit 14 so um 21uhr ins bett.

Du solltest selber entscheiden wann du schlafen gehst. Du hasst dich morgens ja selbst wenn du wieder zu lang auf warst.

Mit 16  "sollte" ich halt so gegen 22uhr ins bett gehen aber mit Handy und ohne Kontrolle etc. War dann meistens auch um 23 uhr im Bett

Wochenende und Ferien war bei mir auch so 2Uhr.. aber freiwillig wenn ich zuhasue war und nix zu tun hatte

Antwort
von n3kn2dhr, 40

Ich würde denken, dass mit 16 Jahren sowas wie 22 Uhr eine angemessene Zeit wäre.

Deinem Vater wird es vermutlich im die Struktur im Alltag gehen. Finde ich persönlich jetzt nicht so schlecht. Lediglich die Zeit könnte ein bisschen angepasst werden.

Antwort
von Volkerfant, 15

Du brauchst durchschnittlichca. 9 Std. Schlaf. Nun kannst du dir selbst ausrechenen, wann du schlafen solltest, damit du am nächsten Tag wieder ausgeruht und konzentriert in die Schule gehen kannst.

Antwort
von molly116msp, 28

Es kann natürlich sein das du den schlaf brauchst.
Manche Menschen brauchen halt mehr schlaf.
Ich würde allerdings sagen das du um 22 Uhr oder um 23 Uhr schlafen gehen solltest so wie eigentlich jeder andere auch :)
Vielleicht meint es dein Vater nur gut.
Macht doch mal eine test Woche und dann schauen wie es dir geht.
Wahrscheinlich denkt dein Vater das du sonst durchhängst.
Musst einfach mal mit ihm sprechen was anderes bleibt dir nicht übrig immerhin bist du noch nicht volljährig.

Kommentar von 123334 ,

Wir hatten das ende des letzten Schuljahres mit 10 Uhr schonmal gemacht

Hat gut geklappt, war in der früh fit, konnte aber immernoch nicht so gut einschlafen da ich immernoch nicht müde war... 

Die 10 Uhr hat er allerdings nach den Ferien verleugnet und sagte das das nicht stimmen würde und das das nur wegen dem Ende des Schuljahres war

Nun sind wir wieder bei 9...

Antwort
von Rabenfederchen, 37

Ab einem bestimmten Alter sollt man  dem Kind die Freiheut lassen, selbst zu entscheiden, wann man ins Bett und schlafen geht. 

Jedoch unter der Bedingung, dass die Schule in keinster Weise drunter leiden muss.

Antwort
von Fuchsmams123, 28

Meine Mutter hat mich um 18:30 schlafen geschickt bis ich 17 war. Bis 18 Uhr durfte ich maximal raus. Und jetzt gehe ich so gegen 22 Uhr schlafen. Ich würde sagen gehe nach Gefühl weil es bringt ja nichts auch einfach rum zu liegen  im Bett

Antwort
von scharrvogel, 14

9 uhr ist eine gute zeit um ins bett zu gehen. wenn du nicht müde bist, nimm dir noch ein paar hefter und lerne eine weile.

du vergleichst meines erachtens äpfel mit birnen. wenn du zu deiner mutter fährst in den ferien, dann ist es egal wann du schlafen gehst, da ferien sind. in der schulzeit ist es leider etwas anderes und du musst fit sein nächsten früh.

Kommentar von 123334 ,

Ich glaube du hast mich nicht ganz verstanden 😅 Der Teil mit meiner Mutter war auf die Begrenzung in der Ferienzeit zugestellt.

Ich sagte das ich bei meinem Vater in den Ferien/Wochenende spätestens um 12 im Bett liegen muss, allerdings bei meiner Mutter das anders ist und gut klappt

Kommentar von scharrvogel ,

du bist 16 jahre alt. wann müsstest du denn zu hause sein, wenn du abends mit deinen freunden auf disko bist? um 23 uhr?

ich lasse meine kids unter der woche um 20 uhr abtreten in ihre zimmer. der kleinste muss dann licht ausmachen, der ist 9 jahre alt. die großen sind mittlerweile beide 17 und bereiten sich dann auf die schule am nächsten tag (11. und 12. klasse). ob sie dann - so wie gestern plötzlich noch ein referat zimmern oder für die schule lernen oder hausaufgaben schreiben - ist deren sache. ob sie dann noch zeit haben bei miesem wlan, noch irgendwo in ihrem handy spielen, ist auch beiden überlassen. nr 1 streicht um 21 uhr selbständig meistens die segel und schläft ein, weil es schon immer ihre zeit zum schlafen ist. der große wird um 22 uhr nachgeprüft und zur not, kann man auch das wlan ausschalten. beide müssen um 6 uhr raus und schlafen im schnitt ca. 8 stunden. das sollte schon drin sein.

du wirst also mit deinem vater verhandeln müssen egal ob es um die zeit in der schule geht oder am we oder in den ferien. wir waren früher auch um 8 im bett und haben bis 21.30 gelernt (meistens) und am we auch erst um 3 oder 4 uhr morgens zu hause. da meine großen "langweiler" sind und nie weg gehen, sind sie in den ferien oder am we auch erst 23 uhr oder 0 uhr zu hause, meistens früher.

Antwort
von httpxhandball, 21

Heyy
Ich bin jz 14 und in der 10 Klasse🤓Ich mach unter der Woche um halb 10 mein Handy aus außer ich hab am nächsten Tag erste entfall dann darf ich bis 10.
Hoffe ich konnte dir bissl helfen☺

Kommentar von 123334 ,

Handy aus um halb 10, und wann schläfst du dann?

Antwort
von kiniro, 7

Fragst du auch noch einen Tag vor deinem 18. Geburtstag, wann du schlafen gehen sollst?

Geh doch ins Bett, wenn du müde bist.

Kommentar von 123334 ,

Dann gibt es Verbote...

Kommentar von kiniro ,

Die gibt es auch schon lange unter 18.

Antwort
von Shiranam, 29

Mit 16 Jahren, wenn nächsten Tag Schule war, um 22:00 Uhr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community