Frage von ZOCKSTATION86, 70

Sixpack trotz Wassereinlagerung?

Hi Leute!

Ich weis nicht genau wie ich das erklären soll, aber ich versuch es einfach mal. Ich Trainiere seit knapp einem Jahr, jedoch ist es bei meinem Sixpack so das man ihn nur "halb" sehen kann. Die unteren beiden Muskelpartien sind von einer Wassereinlagerung bedeckt. Ich hab schon alles versucht aber die will einfach nicht weg gehen. Meine Ernährung ist sehr strikt und ich trainiere 4 mal die Woche. Kennt da jemand einen Tipp wie ich das weg bekommen kann?

Antwort
von biherrscher, 43

Die promis haben ne zeit lang den gewünschten bereich mit frischhaltefolie eingewickelt um WASSER zu verdrangen also und das wasser umzuleiten. Dadurch sehen sie auf jeden fall ein gabz kleines bisschen schlanker aus. Wenn es so ist das Wasser im weg ist konnte das helfen. Diese wariante ist allerdings auch nicht ohne machst du es zu fest kans sein das du im Krankenhaus aufachst und machst du es zu locker bringst nichts. Auserdem sollte mann es nicht zu lange tragen wie lange jz aber zu lange ist weis ich nicht.

Kommentar von ZOCKSTATION86 ,

Danke ich werde das mal versuchen:)

Kommentar von biherrscher ,

sei aber vorsichtig

Antwort
von chillyc, 40

Das Problem liegt einfach da drin , das es schwieriger ist Wasser und fett abzubauen wenn darunter Muskeln liegen ! Versuch erstmal dann das Wasser los zu werden und dann geh wieder normal trainieren ... Alles andere wird nichts bringen ! Es kann auch sein das ein Lebensmittel was als normal angesehen wird bei dir zb Wasser eibspeichert ... Mach mal n Tagebuch was du isst und schau was am besten bei dir funktioniert. Irgendwann siehst du ein Lebensmittel was raus sticht, das lässt du dann weg. Ansonsten wenig Salz usw .. aber ich denke das weißt du schon :)

Kommentar von ZOCKSTATION86 ,

Okay danke. Das mit dem Tagebuch scheint sinnvoll zu sein. Ich werds mal machen:)

Antwort
von CocoKiki2, 46

na du musst halt "entwässern" d.h. low carb und ausgewogenen salz/kalium haushalt.

Kommentar von ZOCKSTATION86 ,

Mach ich jetzt schon eine weile aber sehr viel hat sich da nicht geändert.

Kommentar von CocoKiki2 ,

hm, dann fehlt dir wohl einfach muskelmasse. um das restfett loszuwerden brauchst du einfach eine gewisse grundmuskulatur, deswegen würde ich dir eine 1 jährige massephase empfehlen inkl. fettaufbau und kleinem dicken bauch bevor es losgeht.

Kommentar von ZOCKSTATION86 ,

Bevor ich angefangen habe, hatte ich einen sehr guten Fettanteil der auf jedenfall genug wahr und die Grundmuskulatur müsste eigentlich auch ausreichen da der obere teil des Sixpacks sehr Deutlich und ausgeprägt ist. Ich wahr auch schon vor knapp einem Monat bei nem freund der Arzt ist und hab bei ihm meinen Körper- Fett- Anteil und Muskel anteil messen lassen. Der meinte das es ne Wassereinlagerung ist und hat mir auch das mit dem entwässern empfohlen( also so wie du meintest mit dem ausgewogenen salz/kalium haushalt). Hat bis jetzt halt noch nicht so viel bewirkt. Man sieht den unterschied sogut wie gar nicht.

Kommentar von CocoKiki2 ,

und wie hälst du es mit dem salzen deiner speisen?

Kommentar von ZOCKSTATION86 ,

Ich pack halt mal bei ner Suppe oder so ne Priese Salz rein, aber ich versuche halt so wenig wie möglich ins essen zu packen.

Kommentar von CocoKiki2 ,

dann pack doch mal richtig viel salz rein. salz dch mal so richtig ein und dann spülst es wieder raus mit all dem wasser was noch in die steckt. brennesselsaft kann unterstützend wirken und kaliumpillen aber frag da lieber mal deinen arzt und mach mal einen bluttest wie dein kaliumwert so ist.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Sixpack & trainieren, 17

Hallo!   Ein Sixpack kann nicht allein durch ein Muskeltraining erreicht werden. Dies liegt daran, dass die Muskulatur kaum oder gar nicht auf die Fettspeicher in der Körpermitte zurückgreift. Bedeutet Ausdauersport oder eine Diät / ein Kaloriendefizit neben dem normalen Training. 

Ich würde es lassen.  Das Training dafür geht meistens auf Kosten anderer Muskeln. 

Und hat man das Sixpack so ist es ein Dauerprojekt. Muskelaufbau ist komplett reversibel - ob mit oder ohne Nahrungsergänzungsmittel. Antrainierte Muskeln sind leider immer nur eine Momentaufnahme.

Trainiere komplex mit möglichst vielen verschiedenen Übungen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community