Quadrat - Radius vom flächeninhaltsgleichem Kreis berechnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass π * r² = a² sein muss, darf man aber gerade noch verraten?
a = 8 (gegeben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Missus2015
07.05.2016, 22:09

Danke f. Ihre Antwort! Leider tue ich mich ziemlich schwer mit diesem Kapitel in meinem Buch! Umstellen muss ich es r= a^2 : Pi oder?

0

Schlüsselworte und daraus abgeleitete Eigenschaften:

Quadrat ----> Welche Eigenschaften haben die Seiten eines Quadrates?

gleicher Flächeninhalt ----> A(Quadrat) = A(Kreis)

A(Kreis) = ...

A(Quadrat) = ...

Nun musst du schließlich die Gleichungen in A(Quadrat) = A(Kreis) einsetzen und nach der gesuchten Größe umformen, hier der Radius des Kreises. Du benötigst dafür mindestens 2 Schritte, 1*Division und 1*Quadratwurzel ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fläche eines Quadrates berechnen kannst aber ?

Nun die Formel des Kreisinhaltes entsprechend umstellen und schon bist fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rumar
07.05.2016, 00:36

Gratuliere !

Einfach die Lösung zu servieren wäre ja ziemlich platt.

Leider tut dies wohl aber gleich auch noch jemand oder mehr als einer !

0

Die Fläche A vom Kreis wird mit A = pi * r^2, berechnet. Wieviel A sein musst weist du ja, das setzt du ein und löst die Gleichung nach r auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung