Frage von MelissaChan3, 182

Pokémon Go AR-Modus trotz fehlendem Gyroskop?

Mein recht neues Samsung Galaxy A5 besitzt das VR-Feature Gyroskop nicht, damit funktioniert der AR-Modus in Pokémon Go nicht. Ich find das schon ziemlich blöd, aber ein neues Handy ist deswegen natürlich nicht drin. Ist es irgendwie möglich durch eine App oder sonst irgendwie ein Gyroskop zu simulieren oder bleibt mir nichts anderes übrig, als damit zu leben? Danke im Voraus!

Antwort
von unlocker, 136

Ohne spielen. Bei meinem Tablet gehts auch nicht (Handy ist überhaupt nicht geeignet, 4.2), kann ihn zwar einschalten, seh aber keine Pokemon, und es kommt eine Meldung Orientierung kann nicht festgestellt werden, AR-Modus ausschalten? Ich probiers trotzdem gelegentlich, und hab beim Wurf ins Leere auch schon Pokemon getroffen. Aber ohne gehts leichter. 

Kommentar von MelissaChan3 ,

Wenn man sie nicht sieht, hat es wie ich finde auch gar keinen Reiz mehr im AR Modus zu spielen. Dankeschön!

Antwort
von Tumor, 137

Du willst es wahrscheinlich nicht hören und es beantwortet deine Frage nicht wirklich, aber ehrlich gesagt empfinde ich den AR-Modus eher als mühsam. Du verpasst nicht viel. Ich habe es schon nach dem Fangen des Starters wieder deaktiviert.

Wenn dein Handy gerootet ist, wird es aber sicher eine Möglichkeit geben, ein Gyroskop zu simulieren. Dafür musst du dich aber auch ein bisschen auskennen und herausfinden, wo du so etwas herbekommst.

Kommentar von MelissaChan3 ,

Da es anscheinend wohl doch nicht möglich ist, ein Gyroskop zu simulieren, hilft mir deine Antwort schon insofern, dass ich mich weniger daran störe keinen AR Modus benutzen zu können wenn er eh nicht so toll ist :D also danke

Antwort
von VinylUndKoffein, 148

Eine Emulation des Gyroskops scheint mir auch nach dem zweiten Nachdenken nicht machbar. Die Werte müsste sich der Emulator ja irgendwo anders herholen, bzw. errechnen.

Und da fängts schon an: Mir fiele kein anderer verbauter Sensor ein, dessen Ausgaben sich für Berechnungen von X-, Y- und Z-Achsen, bzw. - Koordinaten eignen könnten. Zudem benötigt die App vermutlich sehr genaue Daten, die eine Emulation nicht liefern könnte. 

Damit leben kann man aber sehr gut. Viele Spieler (incl. mir selbst) haben den Modus kaum genutzt, da er den ohnehin schon immensen Batteriehunger der App nochmals steigert und es obendrein ziemlich befremdlich aussieht, auf der Straße zu stehen und mit dem Handy Tango zu tanzen, um das Pokemon "vor die Kamera" zu bekommen ;) 

Kommentar von MelissaChan3 ,

Danke für die gute Antwort, hast recht ein Emulator gestaltet sich wohl tatsächlich recht unmöglich. Es ist wohl auch nur eine Spielerei, die ich nur vermisse weil ich nicht selbst entscheiden kann, ob ich sie an oder aus schalten kann :P und ich es mir einfach ulkig vorgestellt hab mal sozusagen ein Pokémon irgendwo in der Umgebung "herumsitzen" zu sehen.

Antwort
von TeachTheWorld, 102

Auf den AR-Modus kann man verzichten. Mehr als eine Spielerei ist das nicht und erschwert auch nur das Fangen der Pokemon.

Kommentar von MelissaChan3 ,

Fand den Gedanken dieser Spielerei halt nur ganz nett, fühlt sich dann auch mehr so an als würde man die Pokémon direkt in der Umgebung jagen :D aber hast schon recht, dankeschön

Antwort
von dodo125, 111

Musst das haben, ohne geht nix :( also lebst du entweder damit, oder holst dir ein neues Handy

Kommentar von MelissaChan3 ,

Schade, aber ein neues Handy ist mir das nicht ansatzweise wert, zumal ich meine Handys immer benutze bis sie kaputt sind. Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community