Frage von Ichimus, 65

Muskelaufbau. Woran merke ich /fühle ich das dass training funktioniert?

Hallo, ich bin ein ziemlich blutiger anfänger was das training betrifft. Ich traniere aber seit 3-5 tagen. Täglich 50-100 situps und trainiere meinen bizeps. Dabei mache ich 25 mal anspannen pro arm 4-5 mal. Heißt ich komme dabei auf 125 stück.

Ich verwende dafür ein solches: http://i.ebayimg.com/images/i/360678308191-0-1/s-l1000.jpg Gummiband, welches ich um meine hände wickel und im sitzen an meinem ausgestrecketen fuß spanne.

Ich weiß nicht wann ich aufhören sollte und wann das training wirkt.

Ich habe dasher gefühlsmäßig gemacht. Ich weiß auch nicht so recht ob ich mehr oder weniger tun sollte, da ich ziemlich schnell an muskel gewinnen will. (ich weiß das dies monate dauern wird)

Ich hoffe ich bekomme gute tipps und infos.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ganzkörpertraining, Hypertrophie, Muskulatur, ..., 26

Hallo! Zunächst fehlt mir das wichtige Alter. Ein Erfolg ist viel leichter und früher über den Erfolg als über das Auge sichtbar. Z. B. wenn Du mehr Liegestütze schaffst.  Diese Gummibänder sind gut - leider haben sie eine konstante Belastung. Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. Wie soll das mit den Bändern gehen? Zuhause :Ratsam ist ein Ganzkörpertraining, jeden 2. Tag Pause Mache zuhause Liegestütze ( Für Brust und Trizeps ) und Kniebeugen mit dem eigenen Körpergewicht. Sind die Liegestütze anfangs am Boden zu schwer, geht das besser an einer Schräge. Tischkante, Schränkchen oder so. Je steiler, desto leichter. Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex. Hast Du eine Teppichstange oder ähnliches zur Verfügung? Klimmzüge trainieren den Bizeps. Optimal ist dabei der Untergriff, der Turner nennt das Kammgriff - Fingernägel nach innen. Für die Bauchmuskeln sind sit-ups geeignet.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von PfrageXL, 29

Ich finde schwere Übungen für Muskelaufbau am besten. Das ist auch bewiesen. Dazu gehören: Bankdrücken, Kniebeugen, klimmzüge, dips, langhantel rudern, Kreuzheben und military press. Diese Übungen sind das wichtigste für massige Muskeln und Muskelaufbau. Wo man trainiert ist egal, aber es ist nun mal einfacher ins Studio zu gehen als sich ein Zimmer dafür umzubauen und alles zu kaufen. Auch finde ich ist es emotional einfach besser im Studio, man stellt sich richtig drauf ein also "jetzt bin ich hier und muss alles geben" das würde mir zuhause schwerer fallen weil man sich an das gemütliche zuhause gewöhnt hat ;)

Kommentar von Ichimus ,

Ich bin da mental etwas anders ^^
Und ich möchte auch nicht massig muskeln aufbauen nur grad so das man es leicht sieht.

Kommentar von PfrageXL ,

wenn du dünn bleiben willst und bisschen definieren Versuch doch sowas wie freeletics ;)

Antwort
von kloogshizer, 38

Ich würd auf jeden Fall erstmal 2-3 Tage Pause einlegen! Erstmal wachsen deine Muskeln nur in den Trainingspausen, außerdem kann es sein dass du dir ne Sehnenscheidenentzündung o.ä. holst, wenn du gleich am Anfang so durchpowerst... Dann musst du mehrere Wochen warten, bis du wieder trainieren kannst, und machst effektiv weniger Fortschritte

Kommentar von Ichimus ,

Wie würdest du mir die pausen vorschlagen? Wie oft die woche sollte ich eine pause einlegen ^^ ich traniere jetzt seit letzten mittwoch jeden tag gleich viel. Also jetzt erstmal 2-3 tage pause. Und dann wie lange training und wie lange pause?

Kommentar von kloogshizer ,

Normalerweise powerst du dich vollkommen aus... über mehrere Sätze, so richtig zerstören bis am Schluss gar nix mehr geht. Dann lässt du diese Muskeln sich wieder regenerieren (mindestens 48Std.) und das Spielchen geht von vorne los. Am Anfang ist dein Körper aber nicht daran gewöhnt, und du musst ein bisschen langsamer und vorsichtiger machen, sonst wirft dich eine Verletzung gleich am Anfang zurück. Und natürlich musst du ordentlich essen.

Kommentar von Ichimus ,

Komplett auspowern, verdammt dann habe ich definitiv zu wenig trainiert. Zum essen kann ich leider nicht viel sagen, da ich weder das richtige noch die richtige menge esse u.u 

Antwort
von Tschorse, 65

Jap, schließe mich meinem Vorredner an. Muskelkater ist ein guter Indikator. Direkt während der Übung ist es gut, wenn Du Dich wirklich zwingen musst, weiterzumachen, weil die Muskeln schmerzen. Und dann über den Schmerz gehen. Am Anfang kann es aber Sinn machen, erstmal die Basis aufzubauen, damit Du dann nicht über die Körperhaltung oder die Anspannung anderer Muskeln versuchst, das auszugleichen.

Und ansonsten tatsächlich langfristig über Dein äußeres Erscheinungsbild. Mach unbedingt Fotos, da Du selbst die Unteschiede kaum bemerken wirst (Du siehst Dich ja immer im Prozess). Und nicht aufgeben, wenn Du nach zwei Wochen noch nicht aussiehst wie Arnold Schwarzenegger. Muskelaufbau braucht Zeit.

Kommentar von Ichimus ,

Ist mir klar das das zeit braucht :) ich habe nicht vor so leicht aufzugeben, ich zieh das schon durch ^^
Ich glaube mein grund was mich dazu bewegt hat zu trainieren ist lächerlicher als die tatsache das ich es jetzt tue ^^" (nein ich finde es nicht lächerlich)

Kommentar von Poki12 ,

Jeder Grund ist gut. So wie dumm er dir auch vorkommen kann. Letztendlich tust du dir damit was gutes, solange du es richtig machst und dich nicht mit Kreatin vollpumpst :D

Kommentar von Ichimus ,

Ich werde nichts nehmen, nichtmal energydrinks -.-" Ich möchte keine optische kraft haben xD
Ich will echte kraft, und wenigstens etwas muskulöser aussehen ^^"
Was meinen grund betrifft, ich sage ihn dir ^^
Es ist wegen eines Manga.

Kommentar von Philip Zahrt ,

Was ist denn an Kreatin nicht gut?

Kommentar von Ichimus ,

"muskelzuwachs in kürzerer zeit" Ich glaube der satzt ist für mich verstörend genug. Wer kraft haben will kann sie nicht schnell bekommen. Muskeln die mit solchen "hilfen" erreicht werden sind nicht echte muskeln. Meine ansicht dazu ist, wenn man stark sein will und die nötigen muskeln auch dazu haben will muss man halt lange trainieren. Wer eine abkürzung nimmt ist ein weichei. Wer wirklich solche muskeln haben will sollte komplett ohne solcher mitteln machen.

Antwort
von mindlessinfi, 53

weiß ja nicht was du trainieren willst. aber wenn du gar nix merkst und du unendlich weiter machen könntest, wirste wohl den schwierigkeitsgrad etwas erhöhen müssen. anstatt einem band 2 benutzen zum beispiel... oder andere übungen machen.... die aussage sich im fitnessstudio anzumelden, ist meiner erachtung nach jedenfalls totaler schwachsinn und unnötig... aber muss jeder selber wissen.

Kommentar von Ichimus ,

Fitness studio kann ich abhacken, ich kann mir die monatliche mitgleidschaft in dem direkt in meiner nähe nicht leisten ^^" 
Schwierigkeitsgrad erhöhen, hmm ok werd ich machen. 
Ich will mehr kraft in meinen armen, beinen und oberkörper sowie bauch haben. Ich habe derzeit einen leichten bauch und möchte denn endlich loswerden. Ich möchte aber auch nicht das man die muskeln sehr stark sieht, also einen Surfer Body würde mir reichen.
Ich hoffe ich habe das gut ausgedrückt. (ich tue mir schwer bei sowas da ich authist bin.)

Kommentar von mindlessinfi ,

na für den bauch brauchste wohl nen ausdauersport ^^ laufen, radfahren, langlauf (im winter) 

liegestütze für arme  und nacken (je nachdem wie breit du fasst auch für die brust.... je enger die hände desto besser(meine meinung)

situps für den bauch

rumpfheben für den rücken

möglichkeiten gibt es viele... es liegt letztlich nur an der motivation

Kommentar von Ichimus ,

Meine motivation schwankt, derzeit bin ich 300% dazu entschlossen das durchzuziehen.
Danke für all die tipps. Weißt du was man gegen eine extrem schlechte ausdauer machen kann? 
Ich kann höchstens 100m sprinten (glaubt man nicht wie schnell ich bin) aber dann liege ich schon am boden und brauche erstmal ne lange pause (10-15 minuten) 

Kommentar von mindlessinfi ,

aufhören zu rauchen(falls ich da falsch liege, bitte überlesen) wär ein anfang ^^

um wirklich was zu verändern, musst halt deine routinen also angewohnheiten ändern

es bringt nix, wenn du alle 2 woche mal "übst"(ist zwar besser als garnicht) aber verändern wirste damit nicht viel... solltest halt konstant jeden tag was machen... wenn sich einmal ne routine "eingeschliffen" hat, kostet das auch keine überwindung mehr... bis dahin muss man sich halt bissl treten..

aber man muss es ja letztlich nicht übertreiben

Kommentar von Ichimus ,

Ich bin absoluter nichtraucher ^^
Meine mutter ist raucher, somit bin ich ab und zu gezwungen passiv zu rauchen, auch in der öffentlichkeit.
ok gut. Mich selber tretten muss ich nicht mehr da  ich schon ne routine hab, jeden abend 2x 50 situps mit jeweils einer stunde pause dazischen und je arm 2x 4-5x 25 mal bizeps üanspannen (weiß leider nicht iwe die übung heißt) ^^  heißt 250 pro arm maximal pro tag ^^
ja stimmt auch wieder.

Antwort
von Halloio, 39

Man spürt schmerzen aber keine unerträglichen sondern einfach nur ein schmerz der nicht wirklich weh tut aber auch nicht zu ignorieren ist es ist ein leichtes ziehen und leichtes brennen

Kommentar von Ichimus ,

Danke, das war eine antwort die ich gesucht habe ^^
Aber was ist wenn man sehr schmerz resistent ist?
Ich selber spühre schmerzen eher weniger bis garnicht.
Ich habe mir aber auch selber beigebracht meine schmerzen zu kontrolieren und wenn es zuviel wird kann ich sie unbewusst abschalten sodas es nicht weh tut. Ich kann also nie sagen wann ich diese grenze erreiche.

Kommentar von Halloio ,

Also das hört sich beeindruckend an ich kann das zwar auch aber nicht automatisch und auah nur bei kämpfen also hut ab. Du musst dann dich auf den Schmerz konzentrieren denn der schmerz ist etwas das den körper schützen möchte bei sowas ist es wichtig und wenn es trotzdem nicht hilft versuch eine bestimmte anzahl zu machen die dir logisch rüberkommt und steiger sie alle 4 wochen. P.S Vergiss nicht die hilfreichste antwort zu machen also nicht bei mir sondern bei dem der es verdient die meisten machen es überhaupt nicht.

Kommentar von Ichimus ,

Danke ^^
Ok also einmal im monat sollte ich die nummer erhöhen gut ^^
Kein ding werde ich bei dieser frage machen (mache ich leider auch zu selten ^^")
Das mit den schmerzen abschalten habe ich mir selber beigebracht da ich mich sehr oft verletzt habe /verletzt wurde.

Kommentar von Halloio ,

Meinst du seeliisch oder körperlich?

Kommentar von Ichimus ,

Seelisch und körperlich. Wer meine geschichte kennt weiß das mein leben nicht lustig war, und das ich eigentlich ein psychopath sein sollte. Ich bin mental viel belastbarer als alle anderen. ^^

Kommentar von Halloio ,

Hahaha ich hab zwar keine solche Vorgeschichte bin aber auch in beiden Kategorien ein hohe belastbarkeit liegt vermutlich daran das ich ein Soziopath bin

Antwort
von Rupture, 60

Als Anfänger ist Muskelkater schon ein guter Indikator dafür, dass deine Muskeln was getan haben (Später seltener).

Sonst wirst dus nur optisch merken über einen längeren Zeitraum und natürlich Kraftmäßig, allerdings machst du nicht wirklich was ... Bizeps und Bauch ? Damit bist du nichtmal ein Discopumper - Brust fehlt.

Wenn du es ernst meinst mit dem Training, geh ins Fitnessstudio bzw. kauf dir zumindest zwei Kurzhanteln und trainiere den ganzen Körper.

Kommentar von Ichimus ,

Ich möchte nicht undebingt aufgrund meines aussehens trainiren. Ich möchte an kraft gewinnen. Ich möchte aber auch nicht unbedingt so aussehen wie aufgepumpt.
Ich habs nicht so mit den schmerzen und stecke viel weg, also schwer zu sagen ob ich einen muskelkater habe. Ich höre immer dann auf zu trainieren wenn ich denke es reicht oder ich keine lust mehr habe. Ich selber weiß nicht wann ich aufhören soll,da ich mich selbst über mein eigenes limit steigern kann wenn es sein muss.
Wie trainiert man die brust? Kurzhanteln kann ich mir leider keine besorgen, wäre hilfreich wenn es mit dem gummiband auch geht.
^^" Ich bin leider nicht sonderlich reich das ich mir alles leisten kann, ich kann mir grad das nöttigste leisten ^^"

Kommentar von Rupture ,

Dann nimm halt nen Kartoffelsack und trainier damit, wenn du Kraft aufbauen willst, denn da ist Gewichtssteigerung essenziell.

Mit dem Band kannst du schon einiges machen, allerdings eben nur mit einem begrenzten Widerstand, schau dir dazu mal Videos im Internet an - Das Ding nennt sich Thera-Band und man kann etliche Übungen damit machen.

Antwort
von Mattti, 49

Mann kann nicht zu viel trainieren.

Versuche es bis du nichtmehr kannst.

Kommentar von Ichimus ,

Es gibt bei mir kein ende. Ich kann solange bis es meinen körper zerreist. Ich habe schonmal versucht an mein limit zu gehen, aber da war keines. Als blutiger anfänger ohnejegliches training davor (for etwa 4 monaten) habe ich einfach so 155 situps gemacht, es hat zwar gezogen aber ich hätte noch locker weiter machen können.

Kommentar von Mattti ,

Mit situps geht es mir ähnlich, versuch es mal mit schwereren Übungen. Liegestütze....

Kommentar von Ichimus ,

Ich kenne mich wirklich garnichts aus, mein wissen über all das was ich hier geschrieben habe, habe ich von google und das ist echt wenig.
Was trainiere ich beim Liegestütze alles?
Wie trainiere ich meine brust am besten?
Was ist das effizienteste training für einzelne bereiche?

Kommentar von Mattti ,

Also, wenn du für dein Aussehen und deine Kraft trainieren wilst müsst du unbedingt kurze und sehr anstrengende Übungen machen. Gut wären Liegestütze und Klimmzüge für die Arme und Situps für den Bach.

Kommentar von Ichimus ,

Gut, danke ^^ klimmzüge hmm dafür müsste ich den richtigen ort finden ^^ Dennoch danke :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community