Frage von einsamerWolf2, 152

mit 30 doch nichts erreicht im Leben?

Hallo zusammen..

Früher dachte ich immer mit 30 schon eine Familie und einen festen guten job zu haben. Leider muss ich feststellen, dass ich weder eine Familie ( überhaupt eine Frau) noch einen festen Job zu haben. Ich arbeite zwar bei einem großen Konzern, doch nur auf teilzeit. Ist war gut verdientes Geld, aber für ein Haus reicht es nicht. Ist es normal mit 30 noch keine Familie zu haben oder ein Haus bzw. ne große Wohnung. Wie seht ihr das?

Antwort
von promooo, 65

Heutzutage ist es normal. Ich kenne viele mit 30, die noch nichts haben. Heutzutage gilt man mit 30 noch Jung. Wie wärs mit Vollzeit und Datingseiten? Hätten wir das Problem ja gelöst^^

Antwort
von elisabetha0000, 49

Alles normal! Wichtig ist es, das du dich glücklich fühlst. Wenn nicht, hast du immer noch genügend Zeit in deinen Leben etwas zu (ver) ändern!

Antwort
von herakles3000, 79

Das du eine Job Hast hast du was Ereicht den vielen fehlt sogar der Job .

2 Ein Haus must du nicht haben ich habe viele gehört die gesagt haben das die sich so was kein  zweites mal antun werden sich ein Eignes Haus zu kaufen weil es zuviel Arbeit macht.und wen du den richtiegn vermiter hast der sich um alles Kümmer oder kümmern Läst hast du keine sorgen mit deiner Wohnung.

3.eine Frau und Famielie must du nicht mit 30 haben.

Antwort
von EcksMecks2012, 75

Nö manche erreichen das auch noch 40. nicht. Suche keine Freundin bzw. Frau, dann kommt sie von allein.

Antwort
von Zeitmeister57, 50

Meine Meinung ist, dass man sich mit niemanden vergleichen soll.

Man möchte ja nicht das Leben eines anderen kopieren, sondern sein eigenes leben und jammern lässt es sich auf jedem Niveau ;-))

Gestern war Holz, morgen ist Asche, doch heute brennt das Feuer....

.....wie der Indianer zu sagen pflegt ;-))

Alles andere ergibt sich.

Antwort
von CBA123ABC321, 102

Hauptsache man lebt, finde ich. Ich finde nicht, dass ein großes Haus, ein teueres Auto, Markenartikeln etc., so wichtig sind. Man sollte immer das Beste aus seinem Leben herausholen und einfach die zur Verfügung stehende Zeit genießen und das kann man, unabhängig von Verdienst. Schließlich weiß man nicht, ob man unbedingt glücklicher wird, wenn man dies und jenes hat. 

Das Leben ist zu schade um ständig nachzudenken, was man alles erreichen könnte. Im Prinzip lebt es sich mit ein Haus, wie auch mit einer Wohnung. Das wichtigste im Leben ist doch, dass man gesund ist. 

Das Leben ist auch schön genug. 

Antwort
von Somblay, 77

Ein Haus ist vielelicht für die Generation Deiner Eltern normal, aber heute mit 30 schon nicht mehr so sehr. Ich finde auch nicht dass man (alleine) 100 qm braucht.

Mit einem normalen Einkommen und einer normalen Wohnung sollte es auch möglich sein eine Frau abzuschleppen. Ich glaube das kriegen auch Leute hin, die übler dran sind als Du. Schau mal in der Fußgängerzone :D!

Kommentar von Somblay ,

Schau mal in der Fußgängerzone :D!

Nach Assi-Paaren! Kannst aber auch nach Frauen gucken :-)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community