Mini Aussie - was für einen Sinn hat diese Rasse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist wie bei allem - alles muß es in verschiedenen Versionen geben.

Ein Automodell wird von klein bis groß hergestellt.

Bei meinen Friesen (die eigendlich für die Kutsche gezüchtet wurden) will man jetzt eine sportlichere schlankere Figur - der Kunde wünscht das so, also wird wie verrückt umgezüchtet um das zu erhalten was der Kunde wünscht. (Ich persönlich mach da nicht mit und züchte immer noch den mittelschweren Typ)

Bei Hunden gibt es den Dackel und auf Kundenwunsch wurde der Zwergdackel dazugezüchtet, weil der normale Dackel noch nicht klein genug war.

Dann gab es die Pudel - auch die wurden miniaturisiert und jetzt gibt es Zwergpudel.

Das Gegenteil gibt es auch - die große Deutsche Dogge war ehemals um ettliches kleiner als das heutige Modell.

Beim Aussi gild das selbe. Miniaussi ist aber noch keine akzeptierte Rasse, nur der normale Australien Shephert gibt es im Zuchtverband.

Kundenwünsche, Marktverfolgung usw.

Warum wurden die Datschnasenhunde erst so richtig beliebt, als sie auf die Liste der gefährlichen Hunderassen kamen? Warum sind die jetzt Modehund Nr. 1?

Antwort: Weil der Mensch das so will. Die werden jetzt mehr den je gezüchtet. Weil jetzt sind sie was besonderes. Und die Menschen wollen immer das "Besondere".

Es gibt weit mehr Rassen als nur der Aussi den man verzwergt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist lediglich eine Modeerscheinung. Alles was Mini ist, ist süß und beliebt.
Den einzigen Nutzen den die Mini-Züchtung hat, ist, dass sie in kleine Wohnungen gezwängt werden können, da die allgemeine Meinung ja ist, je kleiner umso weniger Arbeit und Auslauf, was allerdings vollkommener Schwachsinn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hat weder sinn noch zweck...einfach weil wir menschen alles was klein ist süss finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat den selben Sinn wie jede Minirasse, "ach ist der Knuddelig" und vllt Anpassung als Stadthund.

Naja Dackel mal ausgeschlossen, denn die sollen Kaninchen im Bau jagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan0000
06.03.2016, 15:14

**Naja Dackel mal ausgeschlossen, denn die sollen Kaninchen im Bau jagen können.**

Yorki und Chi wurden für die Ratten- und Mäusejagd gezüchtet.

3

In meinen Augen fällt alles was Mini, Zwerg und Teacup im Namen hat in die Q..zuchtgruppe.

Alle diese Hunde gibt es in einer normalen Grösse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weisefrau
06.03.2016, 16:07

Das tollste ist das jetzt sogar die Fr. Bulldogge in kleiner gezüchtet wird. Mit all den Problemen, mit der die Hunde jetzt schon zu Kämpfen haben. Die Hunde werden jetzt kompakter gezüchtet und vollkommen ohne Rute, selbst der kleine Stummel muss weg.

4

Der Australian Shepherd ist ein typischer Modehund und damit auch Leute in kleinen Stadtwohnungen ohne schlechtes Gewissen (obwohl nicht mal das bei einigen Haltern vorhanden ist) einen Aussie halten können, hat man sie den Wünschen der Kunden angepasst. Deshalb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?