Frage von netflixanddyl, 21

Mehr Bizeps vom Reiten?

Das ist jetzt nur eine Vermutung, könnte ja auch an allem anderen liegen... :)

Ich reite jetzt schon einige Zeit und mir ist heute zum ersten Mal aufgefallen, dass ich das Gefühl habe, einen ausgeprägteren Bizeps bzw. dort mehr Muskeln zu haben..

Kann das durchs Reiten kommen?

Antwort
von Unwissend123321, 15

Warst du vorher eher untrainiert? Ein Bodybuilder wird durch Reiten nicht merklich mehr Muskeln bekommen, ein untrainierter Mensch sicherlich. Nicht, weil Reiten ein Kraftsport ist, aber der ganze Körper permanent unter aktiv gesteuerter Haltung steht, die eben durch Muskeltätigkeit erreicht wird. Allerdings bekommt man durchs Reiten nicht diese für Kraftsport typischen "Berg-Muskeln", sondern eher ähnliche wie Ausdauersportler. Optisch definierter vom Aussehen her, vom Muskeltonus aber eben nicht gestaucht, sondern gestreckt. Diese Muskeln tragen nicht so auf wie jede vom Kraftsport, aber wenn man vorher kaum welche hatte, machen die natürlich was aus.

Kommentar von netflixanddyl ,

Danke :)

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 10

Ja natürlich kann das sein. 

Zwar ist man immer bestrebt, möglichst wenig mit der Hand zu machen, aber auch das wenige ist beanspruchend. Vor allem im Vergleich zum " Sesselsport". 

Auch ist die Einwirkung zu Beginn etwas grobmotorischer als beim sehr geübten Reiter. erst wenn man viel Kraft hat, kann man mit Wenig davon reiten. Ich vergleiche es gerne mit schreiben lernen - erst, wenn das Kind durch viel Übung genügend Kraft in den Fingern hat, kann es den Stift fein und leicht führen. So ähnlich geht es meist dem Reitschüler mit der Zügelführung.

Auch kräftigen kleinst Bewegungen enorm die Muskeln - auch ein Klavierspieler hat kräftige Unterarme, obwohl er die Finger doch nur  leicht auf  die Tasten fallen läßt. Beim Reiten spricht man zwar auch nur vom " Schwämmchen ausdrücken", aber die Bewegungen laufen ja doch durch den ganzen Körper - ohne lockere Schulter keine feine Hand....

Und dazu kommt natürlich die Arbeit drum rum. Falls du auch mal das Putzzeug,  den Besen oder gar die Mistgabel  schwingst, hast Du  reichlich Muskeltraining.

Ich habe mal einem ( an Bauarbeiten gewöhnten!) Mann eine Schnupper Reitstunde gegeben. Habe allerdings zu Beginn verlangt, dass er das Pferd vorher selber komplett unter meinen Augen gründlich putzt.

Am nächsten Tag fragte ich, ob er Muskelkater in den Beinen habe - nein, aber in den Armen. Zügel hatte er keine in die Hand bekommen. Wohl aber eben den Striegel 😆

Kommentar von netflixanddyl ,

Danke für die ausführliche Antwort :) Ich kann den Mann irgendwie gut verstehen! :D

Antwort
von Isildur, 9

Die meisten Muskeln habe ich nie vom Reiten bekommen, sondern vom drumherum, Heuernte, misten, Mist hochschaufeln, Säcke schleppen, . . .

Wenn du vorher eher weniger Muskeln hattest, werden sich da sicher welche bilden, oder aber umformen. Auch kleinere, nicht "kraftaufwendige" Bewegungen erzeugen Muskeln.

Klar, kann es also sein dass du durch den Reitsport an Muskeln zu legst. Bei mir ist es aber immmer eher der Rücken und die Schultern gewesen. Kann man auch gazn gut sehen, wenn man sich mal den Körperbau von Bereiten, Pferdepflegern o.ä. anschaut, wo da wie welche Muskeln wachsen

Antwort
von Otilie1, 8

ja sicher, du arbeitest ja auch viel mit den armen / zügeln beim reiten

Kommentar von Punkgirl512 ,

Dabei sollten die Zügelhilfe eigentlich nur etwa 5% des Reitens ausmachen.... Eher nicht so viel, hm?

Kommentar von cowgirl7802 ,

wie reitest du bitte??? im normalfall sollte man die zügel fallen lassen können und alles bleibt so wie es war..

Kommentar von Urlewas ,

Der Weg zum  feinen Reiten ist oft weit...

Kommentar von Unwissend123321 ,

So ein Unfug..."fallen lassen können"...ein stete Verbindung zum Pferdemaul. Meine Pferde fänden es seltsam, würde ich auf einmal alles wegschmeißen und erwarten, dass sich nix ändert. Wieso auch? Aktion, Reaktion. Wenn ich so drastisch in den Ablauf eingreife (Zügel fallen lassen) wärs traurig, wenn das Pferd das völlig ignorieren würde.

Antwort
von Punkgirl512, 6

Wenn man beim Reiten Krafttraining macht, läuft gewaltig was schief.

Kommentar von netflixanddyl ,

Mache ich ja auch nicht? Bitte?

Antwort
von AlterHallunke, 7

Ich würde sagen , beanspruchen ja , aber eher definieren und kräftigen als wachsen.

Antwort
von SandokanGirl, 8

Also Reiten beansprucht die Oberarme schon. Beim Reiten selbst eher nicht so bzw. du solltest nicht gerade den Kopf deines Pferdes tragen müssen, aber im Stall schon. Wenn du z.B. den Stall machst, das ganze Zeug umherschleppst, das Pferd putzt, etc.. Ich habe immer das Gefühl, während des Fellwechsels noch mehr Oberarme als sonst zu haben :D

Kommentar von netflixanddyl ,

Das kann ich verstehen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community