Lösemittel basierenden Lack aus Waschbecken entfernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Pinselreiniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche verschiedene orfganische Lösungsmittel, versuche mit "harmlosen" anzufangen wie Spiritus und arbeite dich nach und nach zu aggressiveren und stärker gesundheitsschädlichen vor. Terpentin-Ersatz/Pinselreiniger/Petrolether (<= immer noch ziemlich harmlos), Aceton, Nitroverdünnung. Spätestens bei letzterer entsprechende Handschuhe verwenden, besser auch Atemschutz und/oder sehr gut lüften.

Trage sie auf Lappen oder Küchentücher auf und schrubbe, oder sogar eine Bürste - gieße sie nicht einfach aus dem Behälter in die Spüle, versuche zu vermeiden, dass größere Mengen in den Abfluss laufen (außer Spiritus). Man kann auch mehrere Lösungsmittel mischen, das bringt mitunter bessere Ergebnisse.

Und wie immer, besser erst mal vorher an einer unauffälligen Stelle testen, was es so mit der Oberfläche anstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Verdünner, Aceton oder Tetrachlorkohlenstoff. Aber danach musst du dir die Hände eincremen, damit die Haut nicht leidet. Auf die Idee mit Einmal- oder Haushalts-Gummihandschuhen musst du nicht kommen, denn die sind nicht beständig gegen Aceton oder Tetrachlorkohlenstoff.

Aber Achtung: Das Waschbecken darf dabei nicht aus Kunststoff sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mike074
03.11.2016, 11:41

Tetrachlorkohlenstoff ist hochgiftig! Davon abgesehen, dürften Sie das gar nicht mehr bekommen. Aceton hat eine Chance, Ethylacetat (in vielen Nagellackentfernern enthalten) könnte auch funktionieren. Tragen Sie Gummihandschuhe und lüften Sie gut bei der Arbeit.

1

Nitrocellulose-Verdünnung könnte das Problem beheben. Kommt drauf an, welches Lösemittel im Lack ist. Ausserdem beschädigst du dann sämtliche Kunststoff- und Gummiteile am Waschbecken. Ob du aber die Lackreste überhaupt aus den Haarrissen der Keramik bekommst ist fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Frauen, die man nicht geheiratet hat.
Und Schwiegermütter, die einem Gott sei Dank erspart blieben.

Trotzdem hat auch die schlechteste Nicht-Schwiegermutter nicht in allen Punkten Unrecht gehabt:

  • Du musst die Ecken putzen, die Mitte wird von allein sauber
  • Kraft ist immer noch das beste Reinigungsmittel

V. Lersaque sagt Die Zeit heilt alle Wunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung