Frage von TheDesepticon10, 67

Lan Kabel Flach und normal?

Hallo, wollte mal fragn. Ich habe ein Router. Von dem will ich mit einem normalen Lan Kabel auf eine Lan Büchse fahren. Von dieser will ich mit einem Flachlankabel auf einen Switch und von dem auf die PCs. Jetzt wollte ich fragen wie lang darf es höchstens bis zum PC sein. Welche art Lan Kabel Cat 6 oder 7 soll ich dafür nehmen und wie ist das mit dem Flachlankabel. geht da irgendwie Leistung verloren? Darf ich es um 90 grad ecken des zimmers ziehen? Bitte um Antworten. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Insgesamt vom Router bis PC ca 20m. Von der Büchse bis Router 10m Büchse bis Switch so 8m. Danke eucg

Antwort
von DG2ACD, 60

Grundsätzlich schließe ich mich Stiffmasters an. Aber ich m öchte noch auf die Flachbandkabel eingehen.

Wenn Du sie fertig kaufst, sie also wirklich als CAT 5 oder CAT6 verkauft werden, müssen sie den Standard auch bieten.

Was die Rundkabel wirklich ausmacht, sind die twisted pear verdrillten Leitungen. Ich bin nicht sicher, ob die flachen Kabel auch paarweise verdrillt sind.

Über die lange Seite des Flachkabels kannst Du in jedem Fall einen ziemlich engen Radius biegen. Ich habe Rundkabel in die Laminatkante verlegt. Den angegebenen Mindestradius als völlig unterschritten, nämlich um 90° geknickt ;-) Funzt trotzdem hervorragend ;-)

Kommentar von NoHumanBeing ,

Ich bin nicht sicher, ob die flachen Kabel auch paarweise verdrillt sind.

Ja, müssen sie.

Aber ich schätze, die vier untereinander verdrillten, differentiellen Adernpaare sind dann eben nebeneinander angeordnet, damit das Kabel flach wird.

Kommentar von TheDesepticon10 ,

ok danke werde es heute noch bestellen. Danke für die Klasse antworten

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Computer, Internet, PC, ..., 51

Allgemein kannst du LAN-Kabel bis zu 100 Metern ohne Probleme verwenden. Da du keine solche Länge brauchst ist alles darunter in Ordnung. Auch bei der CAT-Wahl bist du nicht wirklich eingeschränkt. Für Gigabit solltest du mindestens CAT 6, ansonsten tut es ein 5e-Kabel auch, wenn du nur ein 100Mbit/s-LAN hast und der Switch oder der Router kein Gigabit hat.

Mit Flachbandkabeln habe ich nur Erfahrung auf kurze Distanz gemacht, also maximal 5m. Aber auch Flachband-Kabel mit CAT6 gibt es, welche die selben Normen wie "normale" Kabel einhalten müssen, von daher sollte das keinen Unterschied darstellen.

Klicken kannst du die Flachbandkabel schon, nur solltest du scharfe Knicke vermeiden.

Kommentar von TheDesepticon10 ,

vielen Dank für die lange Antwort. bringt mich sehr viel weiter

Kommentar von SYSCrashTV ,

Ich hab das ganze Theater mit der verkabelung von meinem "Serverraum" nun durch. Vom Aufbau kommt das meinen sehr nahe, da ich kein 15m Kabel verlegt habe und mittels Switch dort dann meinen 2. AP, meinen PC und einen Raspberry Pi angeschlossen habe. Allerdings würde ich dir eher zu einem LAN-Kabel raten, welches du dann auf der einen Seite köpfst und dort eine Netzwerkdose installierst. Das kann sinnvoll sein, musst du aber entscheiden!

Kommentar von 716167 ,

Sorry, aber Kat 5e ist für Gigabit zertifiziert.

Kommentar von SYSCrashTV ,

Das ist korrekt, trotzdem würde ich immer zu 6 raten, da ich schön öfter mit der Kombi 5e und Gigabit Probleme hatte.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Cat5e gibt es offiziell eigentlich gar nicht.

Kommentar von TheDesepticon10 ,

ok ja das Problem ich muss mehrere computer dort einstecken. Dafür brauch ich den switch. Danke euch allen

Kommentar von NoHumanBeing ,

Für 100 Mbit/s reicht Cat5.

Cat5e war mal das absolute Minimum für Gigabit, gibt es aber nicht mehr (ist im Standard nicht mehr enthalten).

Inzwischen "reicht" Cat5 offiziell auch für Gigabit, ich würde aber auf Nummer sicher gehen und Cat6 nehmen, weil das bis 250 MHz kaum dämpfen darf (Cat5 muss nur bis 100 MHz kaum dämpfen) und Gigabit-Ethernet bis 250 MHz überträgt.

Antwort
von NoHumanBeing, 45

Ethernet-Kabel dürfen maximal 100 m lang sein.

Für Gigabit-Ethernet reicht Cat6 ("eigentlich" auch Cat5, aber mit Cat6 hat man ein bisschen mehr "Luft nach oben").

Antwort
von NeoExacun, 43

Eine Ethernet-Verbindung darf bis zu 100m lang sein.

Dir reicht alles ab Cat.5e aus. Ob flach oder nicht, macht da keinen Unterschied. Leistung geht in dem Sinne keine verloren.

Solange du das Kabel nicht brichst, kannst du soviele Kurven reinamchen wie du willst.

Antwort
von 716167, 35

Netzwerkkabel Kat5e reicht für den Hausgebrauch vollkommen aus, da geht Gigabit drüber. Ausserdem ist es nicht so steif wie Kat7.

Maximallänge von Ethernetkabel: 100 Meter.

Knicke sollte man vermeiden.

Kommentar von TheDesepticon10 ,

Danke für deine hilfreiche Antworte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community