Frage von krasninosik, 86

Kuvertüre schmelzen mit plastikschüssel oder extra topf?

Also ich möchte gerne Kuvertüre schmelzen für die Plätzchen. Das Problem ist, dass mein Freund keine Metallschüssel besitzt. Nur eine dünne und eine dicke Plastikschüssel und sonst nur keramikschüsseln. soll ich vllt einen kleinen metalltopf über den grösseren halten?

Antwort
von adianthum, 40

Nimm zwei Schüsseln, stell die kleinere in die größere und gieße heißes Wasser aus dem Wasserkocher in den Zwischenraum. Das reicht völlig aus. Das Material der Schüsseln ist zweitrangig.

Bei ca. 60°C schmilzt Kuvertüre genauso schnell, kochen sollte das Wasser sowieso nicht mehr, weil auch die Gefahr besteht, dass die Wasser über den Schüsselrand "blubbert".

Viel wichtiger ist, dass kein Tröpfchen Wasser in die Kuvertüre kommt, denn dann stockt sie (wird fest/klumpig) und lässt sich nicht mehr schmelzen.

Allerdings kannst du gestockte Kuv noch in heißer Sahne (oder anderer Flüssigkeit) auflösen und z.B. zu einer Ganache weiter verarbeiten.


Antwort
von creator78, 43

Du stellst einen klein Topf mit der Kuvertüre in einen grossen mit Wasser befüllten und erhitzt diesen. Dann schmilzt sie langsam.

Antwort
von Pummelweib, 54

Am besten geht es wenn du zwei  verscheiden große Metallschüssel nimmst, einfach langsam erwärmen und gut umrühren, dann klumpt es auch nicht.

Wenn du nichts anderes da hast, geht auch alles andere, was hitzebeständig ist.

Du kannst es auch in der Mikro, mit Mikro geeigneten Geschirr auflösen, aber hierbei musst du viel rühren und sehr aufpassen, das es nicht klumpt.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von rosek, 56

keramik sollte auch klappen ...

einfach im topf wasser erwärmen , wenn möglich nicht kochen lassen

keraminkschale mit schoki drin schwimmen lassen.

Kommentar von krasninosik ,

ich hatte es gestern mit der keramikschüssel probiert und anfangs hatte alles geklappt aber innerhalb von sekunden ging es schief und die kuvertüre wurde körnig und fester

Kommentar von Salzprinzessin ,

Deiner Beschreibung nach, ist dann Wasser in die Kuvertüre geraten ..... Das jedenfalls beschreibt genau das dafür übliche Bild.

Antwort
von NaddyLu, 39

Nehme einfach 2 Kochtöpfe.
Einen kleinen und einen großen.
In den großen gibst du hält das Wasser (heißes) und darauf den kleinen topf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community