Krafttraining splitten oder alles an einem Tag trainieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo ciccomanu! Du solltest zunächst Deine Fragen so stellen, dass Experten etwas damit anfangen können. Diese überspringen nämlich Fragen, die so unvollständig sind, dass eine gute und seriöse Antwort unmöglich ist. 

Alter, Trainingsstand, Geschlecht - alles fehlt.

Oft splittet der Anfänger weil man sein Training gerne an dem der Könner mit Profi - Niveau und 5 - 7 x Training die Woche orientiert. Zusätzliches Risiko für den Amateur : Es werden vielleicht Muskeln nur 1 x die Woche trainiert. Muskeln sind ungeduldig - sie warten nicht gerne so lange auf einen neuen Reiz. Dann läuft Muskelaufbau gegen Muskelabbau. Ein Ganzkörpertraining verhindert das. 

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciccomanu
04.06.2016, 16:01

Vielen Dank, kann ja die Frage eventuell nochmal stellen aber dann komplett

1

wenn du nur 3x gehst, nicht splitten! du hörst dich nach einem anfänger an, daher hat der GK Plan seine daseinsberechtigung. schreib doch mal wie dein TP aktuell aussieht, wenn du magst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Frage stellst, dann gehörst du wohl noch zu den Anfängern und hast wohl auch noch kein Jahr oder mehr trainiert. 
Somit solltest du ein Ganzkörpertraining machen. Also 3 mal die Woche jeden Muskel. 

Damit trainierst du im Jahr jeden Muskel 156 mal, anstatt 52 mal bei nem Split. Und vor allem am Anfang kannst du deine Muskeln gar nicht so sehr trainieren, dass sich ein Split lohnen würde.

Als Anfänger ist Ganzkörpertraining (mit Plan! Mein Favorit ist ICF 5x5) das beste was du machen kannst. Mit nem Split trainierst du ewig und wartest noch länger auf deine Ergebnisse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciccomanu
03.06.2016, 11:09

ICF?

0

Splitten! Da du dann täglich trainieren kannst. Jede Muskelgruppe braucht 1 bis 2 Tage Pause nach dem Training, in der Zeit kann man gut andere Gruppen trainieren.

Wenn du es bei 3 Mal der Woche belassen möchtest kannst du jedoch auch alle Gruppen trainieren. Wäre dann sogar besser da sonst eine Gruppe zulange Pause hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciccomanu
03.06.2016, 10:58

Habe noch gelesen, das es effektiver wäre mit mehr Gewicht und weniger Wiederholungen zu trainieren, stimmt das?

0
Kommentar von babylov3
03.06.2016, 10:58

Für Muskelaufbau ja

0

Theoretisch könntest du auch an einem Tag alle Muskeln trainieren. Das könnte dann so aussehen: "Mo. Training, Di. Pause, Mit. Training, Do.Pause....

Allerdings resultuert daraus ein Problem, nämlich die Trainingsdauer. Das Training sollte nicht wesentlich länger als eine Stunde dauern. Trainierst du also an einem Tag alle Muskelgruppen, so müßtest du hierbei abschläge machen. Du könntest pro Muskel z.B. nur 1-2 Sätze machen.

Effektiver wäre es meiner Meinung nach, dass ganze zu splitten. Du trainierst Mo die eine hälfte der Muskelgruppen und Dienstag die andere hälfte. So kannst du das ganze fortzsetzen, da die jeweilige Muskelgruppe immer einen Tag pause hat.

Das mit dem mehr Wiederholugen = definieren und weniger Wiederholungen = Masse ist ein Mythos. Durch eine hohe Wiederholungszahl baut man kaum Muskeln auf, weshalb es eher als eine Art Ausdauertraining anzusehen ist. Möchte man seine Muskeln mehr zu geltung bringen, also definieren, so kann man getrost auch weiterhin auf wenig Wiederholungen zurückgreifen. Der wichtige Faktor dahinter ist nur, dass man seinen Körperfettanteil reduziert, damit die Muskeln richtig zur Getlung kommen. Das Märchen stammt vermutlich daher, dass Frauen oft eben keine Muskeln aufbauen möchten, sondern nur definierter wirken möchten. Also wurde eben eine hohe Wiederholungszahl empfohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?