Frage von Vroni1958, 155

Kann Hund vom Zeckenhalsband Durchfall bekommen?

Meine Golden Redriever Hündin elf Monate hat laufend Durchfall. Wir waren schon beim Tierarzt und haben den Stuhl untersuchen lassen aber man findet nichts was krank macht. Nun meine Frage kann es sein das es vom Zeckenhalsband (Seresto) kommt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AniKnowit, 111

Tja,schlecht zu sagen! Wir benutzen keine Zecken Halsbänder, wir nehmen lieber Kokusnussöl und / oder Schwarzkümmelöl, das klappt super, da diese Halsbänder vielerlei Nebenwirkungen haben können.

Eventuell verträgt er das Futter nicht? Schwierig zu sagen!
LG

Kommentar von Vroni1958 ,

Danke für die Antwort wie wird denn Kokosöl angewendet? Ich habe davon schon gehört aber ich weiß nicht die Anwendung. An eine Futterunverträglichkeit habe ich auch schon mal gedacht. Meine Hündin hat schon des Öfteren Durchfall gehabt. Wir hatten dann Frischfleisch gegeben und Schonkost aber es kommt immer mal wieder. Bin echt Ratlos.

Kommentar von AniKnowit ,

Also Kokusnussöl (kein Kokusnussfett) bekommst du im Internet oder in jedem guten Supermarkt, kannst gleich Kokusnussraspeln dazukaufen, die geben dem Darm ein Wurm widriges Klima! (Nur so nebenbei)  =)

Du kannst beides ins Futter geben, beides so ein Teelöffel immer mal wieder, nicht jeden Tag, also so zwei, drei mal in der Woche.

Das Öl kannst du gern auch auf das Fell, gerade an den Beinen, Bauch Achseln, Hals geben. Je nach Fell, nicht zu viel, sonst wird langes Fell schnell fettig! 

Achtung nicht verunsichern lassen, durch das Öl kann der Hund etwas schuppen, nicht jeder Hund reagiert so, nur ab und an trocknet es die Haut aus, dann mit etwas Wasser durchs Fell gehen, so wird es gemischt und die Haut bleibt normal.

....

Schwarzkümmelöl ist auch super! Einige Tropfen ins essen oder ins Wasser geben, ist auch sehr verträglich und gut für alles Mögliche (kannste gern mal googeln) ! Und das macht man auch ins Fell! 

Klar Kokusnussöl riecht besser, aber Schwarzkümmelöl ist auch ganz klasse und je nach Hund wirkt das eine besser und beim anderen eben das andere!

...

Warum dein Hund ab und an Durchfall hat ist natürlich nicht okay, wenn der Tierarzt das auch nicht weiß, ist es noch blöder!

Wir barfen (also Rohfleischfütterung, etwas Obst oder Gemüse, je nach Hund und Verträglichkeit mit Getreide wie Haferflocken, und und und!) Da merkt man gut was vertragen wird, man kann eher reagieren, was dazu, was weglassen! Bei Industriefutter kann man ja nicht zu 100%sehen was drin ist! 

Vieles ist auch Abfall, ist leider so. Und manche Tierärzte lernen nichts übers barfen und werden von den Industrien gelenkt und bearbeitet so das sie denken, das Industriefutter wäre das beste! Leider!

Ich bin keiner der losrennt und jedem barfen aufzwingt, muss ja jeder selber wissen, viele kennen es einfach nicht. 

Na ja ...

Versuch doch erstmal mit dingen die stopfen, wie Reis, entzieht ja auch Wasser, Kartoffeln, Möhren -pürriert, Knochenmarkknochen roh, die machen auch schön festen Stuhl oder an sich Knochen, vom Huhn, Rind, Lamm, ... bitte aber alles roh und KEIN Schweinefleisch/knochen!!

Also zum Beispiel Hühnerhälse, Hühnerflügel, Lammdünnung, Kalbsbrustknochen. 

Gut gegen Durchfall sind auch Kohletabletten! Die gebe ich gern,wenn einer mal Durchfall hat, ist ja nicht oft und sowieso nicht schädlich! 

...

Hoffe es geht deinem Hund bald besser! 

Vielleicht liegt es doch am Halsband, nimm es doch mal ab und warte ob der Durchfall weg geht!?!?

LG

Antwort
von Pumpii2, 105

Nein ein zeckenhalsband wirkt nur äußerlich und solange er es nicht im Maul hatte passiert nichts. Villeicht hat er Würmer, hat zu viel Frischfleisch gefressen oder er hat aus einer abgestandenen Pfütze getrunken. Es könnte natürlich auch auch sein dass er sich etwas eingefangen hat. Gehe lieber zum Tierarzt oder versuche es erst einmal mit Gastro Intestinal Futter und gib ihm Villeicht Enteroferment ins Futter,  das bekommst du beim Tierarzt oder bei Fressnapf usw.

Lg und gute Besserung für deinen Hund

Expertenantwort
von shark1940, Community-Experte für Hund, 91

Durchfall kann viele Ursachen habe:

wurde auf Giardien getestet? Da das Einzeller und keine Würmer sind, wird es oft leider nicht mitgetestet. Muß am besten 5mal etwas Kot sammeln und zum Giardientest zum Tierarzt bringen. Laß bitte den normalen, nicht den Schnelltest machen, da der Schnelltest nicht so sicher ist.

Wurde auf normale Würmer getestet? Wenn nicht, gleich mittesten lassen.

Es kann auch eine Unverträglichkeit des Futters sein - also eine Allergie gegen Bestandteile des Futters. Dies kann der TA nicht testen. Was fütterst Du denn?

Nach Wurmkuren gibt es oft Durchfall - gleiches gilt nach Impfungen.

Zeckenhalsbänder können viel verursachen. Meist handelt es sich um Juckreiz, wunden Hals etc. Es gab auch schon Hunde, die neurologische Ausfälle hatten - von dem her kann ich mir mittlerweile alles vorstellen. Wäre allerdings ungewöhnlich.

Antwort
von DanBam, 100

Glaube ich eher nicht, da er es nicht erreichen kann. Leckt der Hund irgendwas unbemerkt ab? Manche Hunde essen auch mal gerne den Kot von anderen Hunden oder jemand legt Köder aus usw.

Kommentar von Vroni1958 ,

Danke für die Antwort. Ich bin sehr vorsichtig wenn ich mit ihr draußen bin und mir ist es auch noch nicht aufgefallen das sie am Kot andere Hunde leckt.

Kommentar von DanBam ,

Dann macht sie/er vielleicht nachts einen Besuch auf der Toilette zum trinken. Wenn Du solche Urinsteine nutzt kann das zu Durchfall führen. Ich habe meinen auch schon mal beim Trinken aus der Giesskanne ertappt, da war blöderweise Pflanzendünger drin. Kann auch sein er ist allergisch auf irgendwas. Wenn Dein bisheriger Tierarzt nicht darauf kommt, solltest Du mal einen anderen ausprobieren, das kann manchmal auch schon helfen.

Antwort
von Juli277di, 90

Möglich ist alles :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community