Frage von ChuckTheBomb, 93

Ist Deutsche Markenbutter von Aldi,Lidl,Penny und co. Sauerrahm oder Süßrahmbutter oder nichts von beiden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von scheggomat, 29

Die übliche Butter im Discounter ist mildgesäuerte Butter. Also weder Sauerrahm- noch Süßrahmbutter.

Am Herstellungsanfang gleichen sich Süßrahmbutter und die
mildgesäuerte Butter zu 100%. Einfacher, popeliger Butterungsrahm
mit einem Fettgehalt zwischen 35 und 50% Fett.


Nach dem eigentlichen Butterungsvorgang wird in die mildgesäuerte Variante allerdings ein Gemisch aus Milchsäure und Diacetyl, dem typischen Butteraroma, eingeknetet. Der Diacetylgehalt sowie der pH-Wert im Serum der fertigen Butter reichen technologisch bedingt aber nicht an den, der aus gesäuertem Rahm hergestellten Sauerrahmbutter heran.

Mildgesäuerte Butter ist also die Nachahmung einer Sauerrahmbutter, mit gewissen Vorteilen.


Zu allererst fällt bei der Butterung keine saure, schlecht verwertbare Buttermilch an. Danach fällt auch der Zeitaufwand für eine chemische Rahmreifung durch Milchsäurebakterien weg. Dadurch lässt sich die Streichfähigkeit kompromisslos durch physikalische, temperaturbasierte Rahmreifungsverfahren optimieren (Wenn sie bei billiger Hau-Ruck Butter angewandt würden). Man braucht bei der Temperaturgestaltung keine Rücksicht auf die Milchsäurebakterien nehmen.

Buttersorten werden nach ihrem pH-Wert im Serum eingeteilt.


Süßrahmbutter: pH-Wert >6,4, kein Diacetyl

mildgesäuerte Butter: pH-Wert <6,4, Diacetylgehalt etwa 1-1,5 mg/kg Butter

Sauerrahmbutter: pH-Wert <5,1, Diacetylgehalt etwa 1-4 mg/kg Butter



Und eins sei gesagt; Wer Butter mag, wird Sauerrahmbutter aus dem Fass lieben. Sehr teuer, aber auch unverschämt lecker. Und auch aus dem Kühlschrank immer streichzart.

(Butter wohnt im Kühlschrank übrigens am liebsten oben in der Tür ;))

Antwort
von Everklever, 39

In aller Regel ist das Sauerrahmbutter. Steht aber auch auf der Verpackung. Süßrahmbutter wird nur sehr wenig angeboten.

nichts von beiden

Immer eines von beiden. Ein dritten Typ gibt es nicht.

Kommentar von scheggomat ,

Doch, den gibt es. 

Mildgesäuerte Butter. 

Antwort
von Lexa1, 51

Es gibt dort beide Sorten, steht drauf

Kommentar von ChuckTheBomb ,

Ja hab keine hier und wollt Online im Bio Shop Butter mit Bestellen weis nur nicht ob Süß oder Sauer^^

Antwort
von Rosswurscht, 48

In der Regel Süßrahm.

Kommentar von Everklever ,

Unsinn. Die hat nur einen sehr geringen Marktanteil.

Kommentar von Rosswurscht ,

Also bei uns sind gefühlte 3/4 Süßrahm. Sauerrahmbutter gibts bei weitem nicht so viele.

Antwort
von oki11, 58

Es kann beides sein und ist es auch - steht auch auf der Verpackung ob Sauer / Süß

Kommentar von ChuckTheBomb ,

Ja hab keine hier und wollt Online im Bio Shop Butter mit Bestellen weis nur nicht ob Süß oder Sauer^^

Kommentar von oki11 ,

Gib mal bitte den Link

Kommentar von ChuckTheBomb ,
Kommentar von oki11 ,

Steht doch alles bei der Produktbeschreibung im Online Shop

Die Fassbutter ist Sauerrahm* dort mit leichter Salznote

Kommentar von ChuckTheBomb ,

Ja das weis ich, da ich aber keine Deutsche Markenbutter hier habe kann ich nicht vergleichen, welche der am nächsten kommt.  

Kommentar von Everklever ,

Deutsche Markenbutter

Deutsche Markenbutter ist ein Begriff für Butter, die einer neutralen sensorischen Prüfung (Farbe, Gefüge, Konsistenz, Geruch, Geschmack) unterzogen wurde und dabei eine bestimmte Punktzahl erreicht hat (max. 20). Erfüllt sie die Standards, wird das Markenbuttersiegel verliehen, das aber in gewissen Zeitabständen erneuert werden muss. Es ist dabei Sache des Herstellers, ob er seine Butter zu so einer Prüfung anmeldet (kostet nämlich einiges). Es gibt viele "ungeprüfte" Buttermarken, die locker mit der Markenbutter mithalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community