Frage von vany0411, 97

Ich habe so heimweh im Internat?

Ich besuche seit September 2015 eine neue Schule, welche aber weiter weg von meinem zu Hause ist weshalb ich in einem Internat wohnen muss. Aber ich habe jetzt seit ein bisschen mehr als einem halben Jahr noch immer so stark heimweh. Ich vermisse meine Familie, meine Freunde...einfach alles. Jedoch ist das meine Traumschule mit der Ausbildung die ich schon immer haben wollte... aber ich habe so heimweh. Was soll ich nur tun?HILFE! (Bin 14J)

Antwort
von Aleqasina, 44

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Herunterkommen vom hohen Ross einer Traumschule. Statt dessen eine ganz normale Schule am Heimatort besuchen. Mit Fleiß und Engagement kann man es dort bestimmt auch zu einem guten Abschluss bringen. Und du lernst ganz normale Leute mit ganz normalem Alltag kennen, was bestimmt nicht schadet. Auch wenn dir das Niveau dort nicht gut genug ist, the every day struggle for life of common people  ist eine ausgezeichnete Lebensschule. Vielleicht wichtiger als eine Eliteausbildung an einem Internat.

Diese erste Möglichkeit hat den Vorteil, dass du seelisch gesund bleibst und ein normales Familienleben erlebst, was für deine charakterliche Entwiklung von ganz entscheidender Bedeutung ist.

Möglichkeit 2: Eine fachlich gediegene Ausbildung am Internat, dafür das Risiko, wegen der Entwurzelung einen psychischen Knacks zu bekommen. Wenn du dich dafür entscheidest, solltest du möglichst viel am Internat mitgestalten, es sozusagen zu deiner neuen Heimat machen. Gute Freunde suchen, die Räume gestalten, Projekte mitgestalten. Pflanze irgendwo einen Baum. Gestalte dein Zimmer dort nach deinem Geschmack. Nimm von zu Hause ein paar Gegenstände mit, die für dich etwas "Heimatliches" haben: Bilder, Lieblingsbücher, der Lieblingskaffeebecher, die Fahne von deinem Sportverein usw. Für mich ist es eine Landkarte von meinem Heimatlandkreis und viele Fotos.


Antwort
von Nordseefan, 29

WArum ist das denn deine Traumschule?

Hat denn keine Schule in deiner nähe eine solche Ausbildungsrichtung?

du musst nun überlegen - am besten gemeinsam mit deinen Eltern - was denn nun besser ist.

Wie sind denn deine Noten? Sind die nämlich vor lauter Heimweh nicht gut, nützt die schönste SChule nichts

Antwort
von Maprinzessin, 42

Vielleicht hilft es dir zu skypen?

Da kannst du deine Familie und Freunde sehen

Kommentar von Internatefreund ,

Meine Tochter ist gerade für 3 Monate im Schüleraustausch in England: Skypen ist die Möglichkeit, das Heimweh zu maximieren. Auf jeden Fall sein lassen!

Kommentar von Maprinzessin ,

Das siehst jeder anders

Mir würde es besser gehen wenn ich ein paar Minuten "persönlich" mit ihnen sprechen kann und weis das es allen gut geht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community