Ist es seltsam, dass mich die deutsche Sprache im Internet nervt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Endlich jemand dem es genauso geht. Vielleicht liegt es auch daran das ich die letzten 3 Jahre in England verbracht habe aber selbst davor schon empfande ich Englisch als die sehr viel schöner und angenehmere Sprache. Genau wie du schaue ich ausschliesslich englische Medien im Internet und lese auch nur englische Beiträge und Webseiten.

Ich habe einfach das Gefühl das Englisch die Weltsprache ist und jeder sollte im Internet Englisch benutzen um somit die Informationen zu vereinen. Deutsche Webseiten sind nett und erfüllen in den meisten Fällen auch ihren Zweck, aber wenn man Dinge auf Englisch recherchiert dann bekommt man sehr viel mehr Information da es ein pool aus Informationen von allen englisch sprechenden Benutzern ist. 

Mal ganz abgesehen von den englischen FIlmen die sehr viel besser sind wenn man sie im orginal Ton hört. Es ist eigentlich sehr schade das alle FIlme hier in Deutschland auf deutsch synchronisiert werden. Soweit ich weiss machen das auch nur Deutschland und Frankreich so. Alle anderen Länder verwenden Untertitel mit orginal englischen Ton. Somit haben es die Leute sehr viel einfacher sich an das Englisch zu gewöhnen und es zu lernen.

Ich persönlich werde weiterhin versuchen alle informationen auf Englisch zu finden. wenn man sich auf das deutsches Internet begrenzt, ist man einfach aussen vor. Viele Deutsche wissen wahrscheinlich gar nicht wie viel größer das Internet ist wenn man sich auf englischsprachigen Websites bewegt.

Glaub mir du bist nicht allein und es gibt sehr sehr viele Deutsche denen es genau so geht. Die Sprache Deutsch hat einfach was nerviges wenn man es mit der Englischen Sprache oder anderen Sprachen vergleicht. Dies gilt insbesondere wenn es "prolliges" deutsch oder "cooler slang" in deutsch ist.

Entschuldigt bitte die Rechtschreibung ich habe leider gerade keine Zeit für Korrektur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, es ist  sonderbar und albern. Ich weiß ja nicht, wie fehlerfrei du im Englischen bist... nichts ist alberner als sich mit seinem Englisch zu brüsten, wenn es nicht fehlerfrei ist.

Das erinnert ich immer an eine Szene im Trash-TV. Dort haben sie über dt. Auswanderer einen Bericht gemacht. Eine Frau war in die USA umgezogen. Ihr Englisch...räusper.
Dann kam ihre Mutter zu Besuch, die eigentlich nicht mal denglish konnte. Sie wurde gefragt, wie sie denn klar käme in dem Land. Sie meinte, sie habe sprachliche Probleme - ach, sieh an -. Sie könne vor allem die Leute - ich glaube in Phoenix -  nicht verstehen, da sie selbst nur Oxfordenglisch spreche. Ich bin fast vom Stuhl gefallen vor Lachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte englisch nur in der schule bin aber auf zb youtube auch mal mit englisch dabei ansonsten kann ich es mit niemandem sprechen und daher ist mein Englisch nicht gut. Sollen wir uns alles diskriminiert fühlen von dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bevorzuge englisch auch da es ziemlich einfach und "kompakt" ist. Es klingt auch viel besser :D mittlerweile denke ich sogar auf englisch. Die leute die sagen "Ach englisch brauche ich nicht, ist eh blöd" sind ziemlich ignorant und man muss bestimmt sehr primitiv sein wenn man das sagt, da man sich vor neuen Sachen nicht verschließen sollte (Sprachen lernen). Vielleicht liegt aber auch daran weil deutsch so merkwürdig klingt und wenn man manche Sätze auf in beiden Sprachen vergleicht, ist englisch meistens kürzer. Der einzige Vorteil den ich in deutsch sehe ist das manche Worte selbsterklärend sind, da aus zwei Wörtern ein neues entsteht wie zum Beispiel "Entzugserscheinungen" sind zwei Wörter die man kennt, die zusammen ein neues ergeben aber trotzdem verständlich ist. Im englisch ist das meistens nicht so der Fall.

Also nein, es ist nicht seltsam englisch lieber zu mögen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ansich ist es nicht verkehrt aber ich würde dir trotzdem dazu raten ab und zu mal nen deutsches Buch zu lesen. Man kann sich das nicht vorstellen aber Deutsch kann man auch verlernen. Zwar verlernt man jetzt keine grundlegenden Dinge, aber der Wortschatz schrumpft und man erwischt sich immer öfter dabei, wie man ein Wort auf Englisch weiß aber eben nicht auf Deutsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das finde ich auch seltsam. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?