Frage von bijou123, 160

Hühnermilben übertragbar auf andere tiere?

Hallo, unsere Hühner haben rote Vogelmilben. Sind diese auch auf andere Tiere ( Kaninchen, katzen usw.) oder auf den Mensch übertragbar?

Antwort
von Tobii01, 126

Hallo bijou123

Ja die Vogelmilben können auch auf andere Tiere aber sie überleben das normalerweise nicht, so war es bei mir zumindest. Wenn sie die Hühner kann es ein das die Milben auf ihre Haut grabbeln deswegen nach dem anfassen immer gut Hände waschen. Was bei meinen Hühnern geholfen hat ich habe sie ausgemistet und bevor ich wieder Stroh und Sägemehl rein habe, habe ich denn stall mit Kalk ausgesträubt und den Kalk 24h liegen lassen. Danach müssten alle weg sein. 

Antwort
von Prinzessle, 107

Ja sie hüpfen alle an....bleiben aber nicht lange, was allerdings dennoch lästig ist...

Gib Deinen Hünern ins Sandbad ein wenig gute Asche ( Asche aus gut getrocknetem Holz) das wirkt desinfizierend und beugt dem Milbenbefall vor...

Vor erst musst Du vor allem den Stall gut reinigen und die Hühner behandeln....

übrigens kommen diese Blutmilben häufig im Sommer vor

Kommentar von bijou123 ,

Danke das werde ich gleich ausprobiere., Den Stall haben wir schon auseinander genommen & gewaschen und mit einem speziellen Mittel behandelt.

Kommentar von Prinzessle ,

Genau vor allem die Sitzstangen sind wichtig...viel Glück bei der Bekämpfung

Antwort
von Nschoschi, 108

Also übertragbar  in dem Sinne nicht, - aber die Milben können schon mal "naschen" kommen.

Beliebt sind Kniekehlen, Bauchnabel, Ellbogen etc.

Und ja, sie naschen auch an Hunden, Kaninchen und anderen Tieren..... was dann auch zu Juckreiz führt.

Aber sie bleiben nicht auf dem Fremdwirt, sondern suchen sich fix wieder gefiederte Lebewesen.

Trotzdem sind sie sehr unangenehm und sollten schnell wie möglich bekämpft werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community