Frage von Puschel1611, 132

Hallo zs, Ich habe mir ein shetty gekauft das in einem sehr schlechtem Zustand ist sehr abgemagert . was kann ich füttern das er zunimmt?

Mash.? Rübenschnitzel? Heucobs?

Antwort
von Leolynn14, 34

An deiner Stelle würde ich als allererstes einen Rundum Check bei Tierarzt machen, das heißt:

- Großes Blutbild

- Zähne kontrollieren lassen

- Kotprobe, bei Bedarf entwurmen

Dann weißt du woran du bist und ganz dementsprechend füttern, oft haben Tierärzte auch Futtertipps bereit.

Das wichtigste ist ausreichend Heu, am besten 24/h am Tag (eventuell in Heunetzen dann wird nicht so schnell gefressen) und gutes Stroh auch das zur ständigen Verfügung. Dazu ein gutes Mineralfutter, das ist eine sehr gute Grundlage und sollte für ein Pony in der Regel ausreichend um wieder eine normale Figur zu bekommen.

Mein Hafi hat Ende letzten Jahres plötzlich auch sehr extrem abgenommen. Bei ihm habe ich zu oben genannten Futter, Hafer und Wiesenfalkes (eine Art von Heucobs der Marke Agrobs) gefüttert.


Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 98

den pferdezahnarzt holen, zum zähne nachschauen. oft magern pferde ab, wenn sie nicht richtig kauen können.

füttern nur heu. auch getauchtes.  täglich ein paar gramm mineralfutter mit einer handvoll (nicht mehr) hafer.

mit allem andern wie mash, rübenschnitzeln, brot, müesli, kannst du das tierchen richtig krank machen (unheilbar) oder es umbringen.

und dann mal vom tierarzt checken lassen das viecherl...

je mehr tiere "gerettet" werden, desto mehr werden schlecht behandelt  - damit jemand sie aus mitlieid kauft... ;-(

Kommentar von Puschel1611 ,

Danke für die Antwort  da shetty aber schnell zu huf Rehe neigen werde ich keine Hafer füttern.  

Kommentar von ponyfliege ,

schuldigung... für den kommentar fehlt mir das verständnis.

du schreibst von hufrehe, fragst aber, ob du mash oder rübenschnitzel füttern sollst... da erkläre mir jetzt bitte mal deine logik!

die handvoll hafer zum mischen mit dem mineralfutter ist ein MUSS. mineralfutter muss gemischt werden. und eine handvoll hafer am tag (nicht mehr) verträgt das pony.

belehr mich hier bitte nicht über hufrehe. ich glaub, da bin ich dann doch ein bisschen bewanderter.

und - du darfst mich jetzt gern für arrogant halten. aber wenn du die antwort scheinbar schon kennst - warum fragst du dann?

wolltest du mitteilen, dass du ein pony "gerettet" hast? ja. gut gemacht. super.

ps - wurmkur nicht vergessen.

wenn das tier würmer hat, kannst du reinstopfen, was du willst und es wird trotzdem nicht zunehmen, weil du quasi die würmer fütterst.

Antwort
von unicorn202, 49

Hol dir erstmal ein Tierarzt, kann ja sein, dass es manchmal etwas nicht verträgt...dann hast du ja auch nichts gewonnen. Dieser wird dir dann sagen können, was du füttern kannst. Mein Pferd ist im Winter immer recht abgemagert gewesen, da Heu einfach nicht gereicht hat, obwohl sie total viel bekommen hat. Sie hat dann noch so ein Müsli mit Hafer und Sonnenblumenöl vermischt bekommen, das hat wunderbar geholfen, hat mir mein Tierarzt geraten. Außerdem noch Möhren. (:

Kommentar von friesennarr ,

Sag ich ja immer - Tierärzte haben keine Ahnung von Tierfütterung -sieht man hier ja wieder deutlich.

Kommentar von unicorn202 ,

Also meiner Dicken hat es nicht geschadet. Hafer hat sie sowieso bekommen. Achso und Silage hat sie dann auch später gekriegt.

Kommentar von LyciaKarma ,

Das glaubst du, aber das sieht man nicht sofort. 

In Müsli ist unendlich viel Zucker und Industrieabfall, Öl kann ein Pferd nicht verwerten, weil es keine Gallenblase hat. Das wird dann über die Haut ausgeschieden, das Pferd schaut aus wie eingeölt. Das ist aber nicht, weil das Fell so gesund ist, sondern weil es das Gleiche ist, als wenn du das Öl direkt ins Fell reibst.. 

http://www.sanoanimal.de/oelfuetterung-was-ist-da-dran/

Silage ist kein Pferdefutter, das ist viel zu sauer. Sollte man eigentlich wissen, dass das Viehfutter ist. 

Kommentar von friesennarr ,

Urgh - Silage ist kein Pferdefutter. Kann aber verstehen, warum ein Tierarzt dazu rät - er will ja auch in Zukunft sein Geld mit der Gesundheit bzw. hier der Krankheit der Pferde verdienen, also muß er schon mal dafür sorgen, das in 5 bis 8 Jahren wieder ein EMS oder Cushingpatient dazukommt. Rehe ist da auch schon vorprogramiert.

Antwort
von LyciaKarma, 56

Wieso müssen alle immer irgendwelche Tiere retten, wenn sie keine Ahnung haben, wie sie dann damit umgehen müssen? 

Damit man was gerettet hat? Sorry, aber das ist Unsinn. 

Mash und Rübenschnitzel sind für Shettys verboten und das sollte man eigentlich wissen. Das Zeug ist ja schon bei normalen Pferden nicht gut, aber bei Shettys.. 

Tierarzt kommen lassen. Auf Würmer checken und ggf auf Magengeschwüre, weil Pferde mit zu langen Fresspausen sowas gerne entwickeln. Zahnarzt kommen lassen und die Zähne angucken lassen.

Heu füttern. Mineralfutter und ein bisschen Hafer, damit das Zeug auch ins Pferd geht. 

Ansonsten ggf noch ein Blutbild machen lassen. Da kommt zwar oft nicht viel bei rum und man sieht nicht alles, aber schaden kann es nicht. 

Kommentar von Nargisfan ,

Was soll man denn sonst machen? Es verrecken lassen?

Kommentar von LyciaKarma ,

Wie ist denn dem Pferd geholfen, wenn es von jemandem kommt, der es absichtlich schlecht behandelt - zu jemandem, der es versehentlich falsch behandelt? 

Und sorry, aber die Nachfrage bestimmt das Angebot. Würde keiner solche Tiere "retten", würde es solche schlecht behandelten Tiere auch deutlich weniger geben. 

So blöd es auch ist. 

Antwort
von Erklaerbaer17, 63

Vom Tierarzt unbedingt checken lassen ob nicht irgend was dem armen Tier beim fressen stört. (Schmerzen, Zahn und Magen).

Was du oben aufgeführt hast ist schon mal echt super geht immer.

Mit Heu wäre ich vorsichtig. Natürlich auch gut wegen wichtigen Mineralien und Vitaminen. Aber zu viel kann zu Koliken, führen was das Tier unnötig quälen würde und sogar sein Todesurteil sein könnte im extrem Fall.

Aber wenn du es gekauft hast bist du sicher nicht ganz Ahnungslos.

Ach ja Bewegung ist ganz ganz wichtig bei jedem Wetter Shettys sind das gewöhnt und brauchen das auch.

So lang es aber so dünn ist bei extrem Wetter nicht zu lange draußen lassen. Wenn es wieder hoffentlich bald wieder zu kräften kommt kann es ohne Probleme den ganzen Tag draußen sein. 

Kommentar von ponyfliege ,

schuldigung - aber heu ist das hauptnahrungsmittel für pferde.

und todesurteil könnten mash und rübenschnitzel sein.

mein pony ist nicht am heu verendet - sondern durch fremdfütterung mit pellets...

ich könnt schon wieder... was ist die letzten 24 stunden bloss los hier???

ps - die antwort ist sachlich GRUNDFALSCH und wird von mir aus diesem grund mit einem pfeil nach unten versehen. ist nichts persönliches. kann aber das pony das leben kosten. tut mir leid.

Kommentar von FelixFoxx ,

Wer keine Ahnung hat, sollte lieber mal die Klappe halten! Mit Mash und Rübenschnitzeln kann man ein Shetty umbringen, da viel Zucker enthalten ist, was Hufrehe und Diabetes auslösen kann. Heu ist das Grundnahrungsmittel für jedes Pferd, löst ganz bestimmt keine Koliken aus und darf im Falle eines zu mageren Pferdes/Ponys ad libitum gegeben werden!

Kommentar von Puschel1611 ,

So also mein shetty lebt ja noch trotz 2 mal die woche mash

Kommentar von Punkgirl512 ,

wow, das ist eine mutige Aussage, dass Rübenschnitzel für ein Shetty immer ok sibd, aber Heu nicht. und definitiv eine geföhrluche, da falsche, Aussage.

Kommentar von Puschel1611 ,

Danke für dein liebes kommentar mit denn anderen klugscheißern hier kann man ja nichts anfangen.  Da man ja als ahnungslos und dumm dargestellt wird aber gibt halt einfach Menschen die einem nichts gutes wollen bzw laut Kommentaren null ahnung haben 😚

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten