Frage von nadir77, 67

Hallo! Wir haben einen Wandauslass, der immer Strom führt (für eine Lampe mit integriertem Schalter); kann man dort eine Steckdose einbauen und betreiben?

Antwort
von Chefelektriker, 40

Natürlich.Sicherung raus,mit Hammer und Meißel eine Schalterdose einstemmen,Schalterdose eingipsen und nach Trocknung Steckdose anschließen und einbauen,Sicherung wieder rein.

Mach das Loch nicht zu groß,dann sieht man nichts.Einen Elektriker brauchst Du nicht,nur etwas Muskelschmalz.:)

Antwort
von pwohpwoh, 44

Gut eindübeln und den Schutzkontakt (Erdung) richtig anschließen, dann klappt's.

Antwort
von casala, 47

normal schon - aber bei 2adrig nicht empfehlenswert.

Antwort
von handyman, 43

eigentlich schon, wenn es ein Elektriker macht. Sonst gibts im Schadensfall Ärger.

Kommentar von weckmannu ,

Feste Installation muß vom Elektriker abgenommen werden.

Kommentar von Chefelektriker ,

Nein,muß nicht.

Kommentar von germi031982 ,

Nein muss es nicht. Das muss nur bei der Erstinstallation in einem Haus gemacht werden, ansonsten bekommt man keinen Anschluss vom Energieversorger gesetzt.

Wenn aber was passiert (Sach- oder gar Personenschaden) und das wird auf eine verpfuschte Installation zurückgeführt, haftet derjenige der diese verbrochen hat. Da kommt dann ein Gutachter und nimmt die komplette Elektroinstallation in Augenschein. Da wird alles auf links gedreht und nachgeschaut.

Wenn man weiß was man macht, die einschlägigen Vorschriften kennt und sich dran hält ist das kein Thema sowas selbst zu machen. Ordentliches Werkzeug und Meßtechnik sind auf jeden Fall wichtig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten