Frage von foxifita, 122

Haben Nacktschnecken eine Intelligenz?

Ich war vorhin Blumen gießen und habe dabei ein Nacktschnecken-Volk beobachtet.

dann ist mir folgende Frage aufgekommen:

Haben Nacktschnecken eine Intelligenz / Haben sie eine höhere Intelligenz als der Mensch? Vielleicht sind Nacktschnecken eine intelligentere Spezies als der Mensch, aber die Evolution hat ihnen nicht die Möglichkeiten gegeben sich zu beweisen.

Vielleicht können Nacktschnecken ja physikalische Phänomene lösen, an denen wir noch scheitern

Ich meine irgendwas müssen die doch machen.. Ist doch langweilig nur rumzukriechen und zertrampelt zu werden. Zu irgendwas müssen sie doch nützlich sein!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, 34

Lass dich nicht davon abhalten, eigenartige Fragen zu stellen. Wer sich schon beim Fragen und Denken der Selbstzensur unterwirft, setzt sich unnötig Grenzen.

Wenn man Intelligenz als Anpassungsfähigkeit an neue Umstände, als Kompetenz zur Problemlösung sieht, sieht es bei den Schnecken eher düster aus. Die lassen sich tot treten und tun nichts dagegen. Dass sie besonders schlau bei der Futtersuche vorgehen, konnte auch noch nicht beobachtet werden.

Es gibt allerdings andere Weichtiere, die erstaunliche Intelligenzleistungen bringen, die Kraken (Oktopus). Kraken haben insgesamt 9 Gehirne, eines im Körper und in jedem Arm ein kleineres. Die Innere Struktur dieser Gehirne ist eine völlig andere als bei uns. Sie sind berühmt dafür, mit enormer Raffinesse Fischern zu entkommen oder an Futter ranzukommen. Kraken gehören zu den intelligentesten Tieren überhaupt und sind enorm lernfähig. Allerdings haben Kraken ein riesengroßes Problem, durch das sie in einer evolutionären Sackgasse stecken. Nach der Eiablage sterben die Muttertiere. Kraken können von daher erworbenes Wissen nicht an die nächste Generation weitergeben. Jede Generation muss ganz von vorne anfangen. Wenn man sich vorstellt, sie könnten das, wirds interessant.

Nur mal so angenommen…
Vor 65 Millionen Jahren starben die Dinosaurier aus und machten Platz für ein kleines unscheinbares Säugetier, aus dem sich später alle Säugetiere und auch die Menschen mit ihrer Kultur und Zivilisation entwickelten.
Wenn nun durch eine neue Katastrophe alle Säugetiere und Menschen aussterben würden, die Kraken im Meer aber überleben, hätten sie das Zeug dazu, den freigewordenen Platz einzunehmen und Urmutter einer späteren Zivilisation werden. Dazu müssten sie bloß lernen, zu überleben nach der Vermehrung.

Kommentar von foxifita ,

Wow! Danke. Tolle Erklärung :D

Kommentar von Hamburger02 ,

Danke fürn Stern

Antwort
von voayager, 31
Du bist dumm!

Recht, recht abwegig ausgerechnet in Nacktschnecken eine Intelligenz, garv eine höhere herauzuwittern. Ich verstehe nun so garnicht, wie du überhaupt solch eine Frage stellst!

Sieht man mal vorn all dem ab, stellt sich die Frage was ist Intelligenz und wo könnte sie anfangen. Zu überlgen wäre dabei, sie in relative I. aufzugliedern. D.h. dann zeigt sich die Schnecke im Rahmen ihrer Möglichkeiten in ihren Reaktionen und Verhalten als sinnvoll oder nicht. Fehlt da eigentlich noch was an an all dem, was noch zu steigern möglich wäre und wenn ja, was könnte das denn sein?

Wie man sieht isses mit einem bloßen Ja oder BNein bei Weitem nichjt getan, sondern das wäre allenthalben das Sprungbrett nach mehr. Ob das hier bei gf zu machen ist, wage ich eher zu bezweifeln, doch lass ich mich eines Besseren belehren, wenn denn hier nachgeharkt wird.

Kommentar von foxifita ,

Ich gehe davon aus das Nacktschnecken sogenannte Quantenobjekte sind. Sie reißen mit Über-Lichtgeschwindigkeit um den Äquator und werden durch die ernorme Geschwindigkeit von einem Schwarzen Loch eingesaugt. Dort herrscht eine fünfte Dimension in der sie unsere Gedanken manipulieren und über die Quantenphysik noch im selben Moment ein Nacktschneckenhologram auf die Erde senden um uns vorzuspielen nix wäre geschehen. Das ist die sogenannte "Schein Nacktschnecke". Dieser Vorgang geschieht etwa fünf Billionen mal in der Sekunde. Wenn das Hologram wieder in die fünfte Dimension gelangt, wird die Nacktschnecke die das Hologram gesendet hat, wieder auf die Erde gebracht. Dies geschiet, da die reale Nacktschnecke einen sogenannten "positiven Spin" hat und das Hologram einen "negativen Spin" besitzt. Der Transport wird wohlmöglich über ein Wurmloch auf dem Planeten 4FX7-2R3Y zustande Gebracht, da die Gravitation einer Nacktschnecke nicht stark genug ist um das Wurmloch zu zerstören. Wegen der Relativitätstheorie altert eine Nacktschnecke während der Reise um 166,3 Jahre. 

Weshalb die Nacktschnecken das machen bleibt wohl ein Rätsel, weil sie - wie schon gesagt - eine höhere Intelligenz sind.

Kommentar von voayager ,

och, die Würmer scheinst du wohl zu diskriminieren - schade!

Antwort
von botanicus, 38

Jedes Tier ist im Rahmen des ökologischen Gefüges "nützlich", auch wenn Du den Nutzen nicht erkennst. Nacktschnecken sind nicht intelligent, sie haben kein Gehirn in unserem Sinne. 

Man kann nicht intelligent sein, ohne Gelegenheit, das zu beweisen; Intelligenz ist das Ergebnis eines evolutionären Prozesses, der nur dann abläuft, wenn diese Intelligenz genutzt wird und zu etwas nütze ist. Sonst hätte sie keinen Sinn und wäre Energieverschwendung.

Nur weil Du es langweilig findest, langsam zu kriechen, müssen das Schnecken nicht auch so sehen. Abgesehen davon können Schnecken ihr Verhalten und ihr Leben auch nicht reflektieren, daher gibt es für sie auch keine Langeweile.

Und schließlich bilden Nacktschnecken keine Völker.

Kommentar von foxifita ,

Wie meinst du "Ihnen kann nicht langweilig sein"?

Kommentar von botanicus ,

Langeweile setzt voraus, dass man darüber nachdenkt, was man bisher gemacht hat und weiterhin tut. Dass man die Gleichförmigkeit seines Handelns erkennt und das als unbefriedigend bezeichnet. Das geht ohne Intelligenz eh nicht, und es hätte auch keinen Sinn bei einem Tier, dessen Lebensweise nach diesen Kriterien ganz natürlicherweise "langweilig" und einförmig ist.

Antwort
von Phantasmagon, 69
Nacktschnecken sind eine intelligentere Spezies als der Mensch!

Ja, weil Gott ein Sadist ist und ihnen Macht gibt, die sie nicht anwenden können.

Antwort
von elisatheun1c0rn, 75
Nacktschnecken sind eine intelligentere Spezies als der Mensch!

wahrscheinlich würden sie anders denken als wir.. ob besser oder schlechter weiß ich nicht..

Antwort
von josef050153, 11
Du bist dumm!

Nacktschnecken sind eine multidimensionale, hochintelligente und mächtige Rasse (Quelle: Per Anhalter durch die Galaxis Trilogie).

Wie intelligent muss man hier eigentlich sein, um so eine Frage zu stellen?

Kommentar von foxifita ,

Ließ bitte meinen Kommentar zur Antwort von "voayaga" Da hab ich das alles genau begründet

Antwort
von h3nnnn3, 66
Du bist dumm!

das triffts ...

Antwort
von gerolsteiner06, 14

Ich beantworte nur Deine letzte Frage:

"Zu irgendwas müssen sie doch nützlich sein!"

Sie sind genau zu dem nützlich, zu dem alle Lebewesen nützlich sind: Sie sind dazu da ihre speziellen Nacktschnecken-Gene weiter zu vermehren. Genau dazu und zu nichts anderem - darin stimmen sie übrigens mit dem Menschen überein. Die Intelligenz ist dazu völlig unerheblich - wie beim Menschen  auch.

Antwort
von Snaaz, 20

Gibt es überhaupt eine intelligentere spezies als den Menschen?

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Ja, die Delphine und die Mäuse von Trillian

Kommentar von Snaaz ,

Delphine hm..ich kann mir zu 100% sicher sein dass sie nicht intelligenter sind als wir menschen...Es gibt unzählige theorien darüber...Aber immer wieder und wieder kommen neue theorien heraus die besagen delhpine seien nicht so intelligent wie Menschen..also steht das auf keinen fall fest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community