Frage von infoanno, 39

Gibt es eine art Zelt das den Lärm dämmt so dass man zum Beispiel dort drin ein etwas lauteres Musikinstrument lernen kann?

Antwort
von Grobbeldopp, 6

Je nach Instrument gibt es aber auch andere Möglichkeiten - welches Instrument ist es denn?

Antwort
von OnkelSchorsch, 21

Das ist nicht erforderlich.

Musizieren ist auch in der Mietwohnung innerhalb gewisser Grenzen gestattet.

In der Wohnung über meiner wohnte mal ein afrikanischer Trommellehrer. Das war halb so schlimm. Dreimal die Woche kamen die Schüler, dann wurde dort getrommelt. Außerdem übte er selbst auch noch täglich etwa zwei Stunden, einmal vormittags, einmal nachmittags. Das war alles erträglich.

Hat weder mich noch einen der Nachbarn gestört.

Antwort
von pythonpups, 28

Habe mal einen gesehen, der unter einer Autobahnbrücke Dudelsack geübt hat... :-D

Kommentar von infoanno ,

mein halt für die Wohnung

Kommentar von chinafake ,

Für die Wohnung?

Googlesuchbegriff "Schallabsorber"..

Preiswerte Lösung... ;-)

http://www.ebay.de/itm/like/311681118031?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

Antwort
von Dirndlschneider, 8

Wenn dieses Zelt zu teuer ist kann man sich ja auch eine schallisolierte Übekabine bauen . Da gibt es Anschauungsmaterial im Netz......

Antwort
von chinafake, 27
Kommentar von Maienblume ,

Staun!

Antwort
von simonisback, 27

Nach meinen Kenntnissen sind vorallem dicke, massereiche Wände schallisolierend...also nichts für ein Zelt.

Alternativ könntest du es mit schaumstoff dämmmatten probieren

Antwort
von bwhoch2, 3

Ich kenn so ein Zelt, dämmt zwar nicht die Lautstärke, aber es wird dort immer laute Musik gemacht und somit macht es nichts aus, wenn man dort laut übt. (Bierzelt)

Antwort
von Skinman, 4

Nein.

Sollte es sich um ein Blechblasinstrument handeln, besorg' dir ein Yamaha Silent Brass.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community