Frage von Odenwald69, 107

Garantie auf Autos warum nur 2 Jahre?

Warum geben Autobauer wie VW , Seat , Skoda, usw nur 2 Jahre Garantie auf das Auto ? Immerhin gibt man ja ein haufen geld aus, nach 3-4 Jahren ist dann wie bei mir Wasserpumpe, Einspritzlage defekt.

Die Ausländischen Firmen wie Toyota geben 3 Jahre Garantie, die Koreaner wie Hyundai, KIA sogar 5 jahre !

hat da jemand erfahrung mit Hyudai , Kia ? fahre jedes jahr rund 20.000 KM .

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 85

Hallo!

Ich habe mal gehört, dass die ewig langen Garantien der Koreaner an Bedingungen gekoppelt sind wie Inspektionen in der Vertragswerkstätte (das ist Standart)... aber auch dass sie je nach Alter auch immer weniger Umfang haben... im Ernstfall können hier etwa größere Sachen nicht mehr gedeckt werden.

Allerdings gelten Hyundai & Kia als zuverlässige Autos, die ich uneingeschränkt empfehlen würde.. Hyundai halte ich persönlich aber für etwas besser als Kia.. in meinem Umfeld gibt's einige Hyundais vom Getz über i30 bis Terracan, die laufen alle super :)

Hoffe, ich konnte helfen!

Kommentar von AntwortMarkus ,

Garantien sind IMMER an bedingungen gekoppelt. Die gesetzliche Gewährleistung dagegen nicht.

Kommentar von rotesand ,

Stimmt --------> BWL in der Berufsschule, 1. Lehrjahr: Garantie ist eine freiwillige, meist an Bedingungen gebundene Leistung des Anbieters^^

Ich habe mich da vllt. auch unglücklich ausgedrückt.. ich meinte eher, dass die Garantien der koreanischen Autobauer ihren Leistungsumfang nach Fahrzeugalter staffeln, also dass er immer weiter abnimmt.

Antwort
von KanaxInBS, 28

Warum geben Autobauer wie VW , Seat , Skoda, usw nur 2 Jahre Garantie
auf das Auto ? Immerhin gibt man ja ein haufen geld aus, nach 3-4 Jahren
ist dann wie bei mir Wasserpumpe, Einspritzlage defekt.

Damit hast du dir deine Frage doch schon praktisch selbst beantwortet, eben weil es mitunter sehr teuer für den Hersteller sein kann und die Originalteile sind ja auch nicht gerade günstig, da kann man natürlich richtig hohe Gewinnspannen fahren.

Übrigens bieten VW & Co. schon seit einiger Zeit eine Verlängerung an: http://www.audi.de/de/brand/de/kundenbereich/garantie/audi-anschlussgarantie.htm... aber eben nicht kostenlos: http://www.volkswagen.de/de/angeboteaktionen/garantie.html

Naja und ansonsten bieten die Hersteller aus Fernost auch meist ganz anders ausgestattete Fahrzeuge an, da wählt man gerne mal Motor/Getriebe, Lackierung, Felgen, Innenausführung (Farbe, Textil/Leder) und das wars auch schon fast, bei europäischen (vor allem deutschen) dagegen Aufpreislisten noch und nöcher (egal ob VW, Opel, Mercedes-Benz, Audi, Porsche usw. oder gar Wiesmann (Manufaktur, wo man aus unzählig vielen Farben wählen kann, selbst die Farben für die Anzeigeuhren kann man frei wählen)), die man, bei so manchem Modell ausgedruckt auf einer Seite, sicherlich als Vorhang benutzen könnte. so umfangreich sind die (bspw. Porsche 911 Carrera S)...

Kommentar von Odenwald69 ,

hei aber finde es schon kauserieg nur 2 jahre gerade mal den gesetzlichen Mindesstandart, klar kann man garantiepackete dazubuchen das habe ich auch ein paar mal gemacht (fahre schon 30 Jahre auto) aber entweder war der Vertrag dann schon abgelaufen oder das auto hatte mehr KM schon :(

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 63

Weil sie anscheinend davon ausgehen, dass längere Garantien sie einen Haufen mehr an Geld kosten würden und es sich nicht lohnt, damit ein paar zusätzliche Kunden zu gewinnen.

Du hast Dir ja Dein deutsches Auto auch trotz der kürzeren Garantie gekauft; insofern haben sie damit ja richtig gelegen.

Antwort
von AntwortMarkus, 49

Toyota gibt mitlerweile auch 7 jahre, wie Hyundai. Nennt sich 3+4 Garantie.

Garantien gebe ich dann, wenn ich das Vertrauen der Kunden gewinnen will. Wenn ein Hersteller meint, er hat das nicht nötig, weil die Autos auch so gekauft werden, verzichtet er auf weitreichende Garantien.

Kommentar von ronnyarmin ,

Und das Kaufverhalten der Kunden gibt ihm Recht.

Kommentar von bubukiel ,

+4 ist aber eine Zusatzgarantie mit Abstrichen bei der Regulierung. Somit nicht vergleichbar mit Hyundai oder Kia.

Antwort
von jetztgehtslos, 43

Die z.Zt. beste Garantie bietet Hyundai mit 5 Jahren volle Herstellergarantie und ohne KM-Begrenzung. Das bedeutet bei z.B. 250.000 KM.

In deinem Fall wäre Kia mit 7 Jahren und 150.000 KM sicher eine gute Wahl.

Die deutschen Hersteller haben es noch nicht verstanden kundenfreundlicher zu werden und trauen scheinbar ihrem eigenen Produkt nicht.

Kommentar von ronnyarmin ,

Und da deutsche Autos immer noch gekauft werden, sehen die Hersteller auch keinen Grund, Geld zu verschenken und die Garantiedauer zu erhöhen.

Antwort
von bubukiel, 20

Die Japaner haben schon immer 3 Jahre und / oder 100.000 KM gegeben. Bei den Deutschen war das nie ein Thema aber die Kunden haben es dummer Weise immer und auch jetzt noch akzeptiert.

Manche Leute lernen halt leider nichts dazu.

Antwort
von moeiking, 53

Dass sie nach 2 Jahren wieder Geld mit den Ersatzteilen machen, die sie verkaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten