Frage von sparkthat, 322

Fugen zwischen Parkett und Seitenleiste abdichten wegen Ameisen?

Hallo!

Ich habe seit gestern ein Problem in der Küche. Durch kleine Zwischenräume und winzige Löcher an der Seitenleiste der Küche kommen seit gestern Ameisen in meine Küche, da das Haus recht nah an einem Wald steht mit viel Natur, keine große Überraschung. Der Boden ist Parkett.

Habe seitdem versucht dem Problem mit Essigessenz und anderen Hausmitteln Herr zu werden, aber leider vergebens. Es scheint aber zu helfen die kleinen Fugen zu verdichten, da sie eindeutig dadurch ins Haus kommen.

Wie dichte ich so etwas am besten ab? Was kann ich sonst noch gegen die Ameisen tuen? Hat da jemand eine Idee oder sogar Erfahrung? Wäre sehr dankbar!

Antwort
von Spockyle, 283

Ich bin einer Ameisenstraße in einer Küche mal mit Backpulver Herr geworden, da war dann etwa ein Jahr Ruhe. Dann hat die Bewohnerin wieder angefangen, Bonbons und Honig rumstehen zu lassen und ne Woche später waren die Viecher wieder da.

Hmmm...abdichten... ich würde da jetzt spontan zu einem Handwerker raten... ich hab keine Ahnung. Oder neuen PVC-Boden drüber legen lassen?

Antwort
von Joergi666, 179

die gleiche Idee hatte ich letztes Jahr auch, hab dann zig Stellen nachträglich mit Silikon abgedichtet- die Viecher haben aber trotzdem immer einen neuen Weg gefunden. Letztendlich ließ sich das Problem aber dann recht einfach mit handelsüblichen Ameisenfallen aus der Drogerie lösen, innerhalb weniger Tage war das Problem nachhaltig beseitigt.


Antwort
von MrZurkon, 178

Wenn Hausmittel nicht mehr helfen ,muss die chemische Keule her. Es gibt flüssiges Gift gegen Ameisen, dieses kannst du in die Spalten sprühen wo sie durchkommen. Abdichten würde ich das ganze mit einer Spachtelmasse. Durch silikon und Acryl würden sie sich erneut durchfressen.

Antwort
von HAROflooring, 238

Hallo,

also Abdichten ist gefährlich! Ich weiß nicht ob der Parkettboden schwimmend verlegt ist, aber grundsätzlich arbeitet Holz - also Sockelleiste und Boden - und sollte somit auch Spiel für Bewegung haben. Deshalb Finger weg von Silikon-Abdichtung oder anderen Mitteln. Im Extremfall bricht dann der Boden auf. Da hat man wenig gewonnen.

Persönliche Anmerkung: ich habe auch die besten Erfahrungen gemacht mit handelsüblichen Ameisenfallen. Und normalerweise ist das nur ein kurzes Phänomen im Frühling (solange nicht Süßkram und Zucker auf dem Boden rumliegt? :-) ). 

Klingt komisch - hat aber bei mir funktioniert: ich habe einige tote Ameisen in der Laufstrasse liegen lassen und nach zwei Tagen kamen keine neuen nach. Keine Ahnung ob Zufall... Viel Glück!

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Insekten, 192

Zitat von dieser Webseite

Ritzen und Spalten, durch die die Ameisen ins Haus eindringen können,
sollten mit Lehm, Silikon oder Leim abgedichtet werden. Im Handel sind
auch klebende Barrieren zu bekommen, die den Zugang zu Fenstern, Türen
oder auf Regale verhindern.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > zuhause.de/ameisen-bekaempfen-tipps-gegen-ameisen-im-haus/id_45691058/index

http://www.tippscout.de/tipps-gegen-ameisen_tipp_242.html

Antwort
von schleudermaxe, 243

Keine Möglichkeit, so jedenfalls meine Erlebnisse.

Nur von Außen sind die Dinger zu bekämpfen.

Antwort
von Antrax, 183

Man sagt bei einer Ameisenplage sollte man Backpulver streuen, habe selber damit gute Erfahrungen gemacht.

Abdichten solltest Du aber trotzdem auf jeden Fall. Du nimmst am besten sowas wie Dicht Fix aus der Kartusche, dazu brauchst Du zwar eine sog. Pistole aber die bekommst Du schon für 4,90. Es ist dehnungsfähig, Wetterbeständig und hält auf so ziemlich jeden Material, kostet auch so um 4,50 €

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community