Frage von hussy, 61

Fahrschule wieder komplett Neu anfangen?

Hallo, hab leztes Jahr im Sommer (26.6.2015) meine Theoretische Fahrprüfung bestanden. Am 22.6.2016 hab ich meine Praktische in Angriff genommen und bin in den lezten 5 Minuten (leider) gescheitert. Da ich fast auf den Tag genau ein Jahr Gebraucht habe um meine Praktische zu machen, frage ich mich ob ich alles wieder Neu Anfangen muss, da ich Sie ja nicht bestanden habe.

Aber genau genommen ist es ja nicht Genau ein Jahr, sondern 4 Tage davor. Gilt das noch oder muss ich wirklich alles wieder von neuem anfangen?.

Liebe Grüße Usta

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 31

Hallo,

die theoretische Prüfung ist ein Jahr gültig. Da wir heute den 27. Juni haben, hat sich das also erledigt.

Wann deine nicht bestandene praktische Prüfung war spielt keine Rolle.

Aber keine Angst, es geht nicht wieder alles von vorne los.

Du musst nur den Führerschein neu beantragen und die theoretische Prüfung noch einmal ablegen.

Die Ausbildung ist zwei Jahre gültig.

Gruß Michael

Antwort
von Alfco, 40

Du musst innerhalb 1 Jahres nach bestandener Theorieprüfung die praktische BESTEHEN. Schaffst du das nicht, wie in deinem Fall, mußt du den Führerschein neu beantragen und alles geht wieder von vorne los.

Kommentar von 19Michael69 ,

Nein, es geht nicht wieder alles von vorne los.

Er muss den Führerschein neu beantragen und die theoretische Prüfung noch einmal ablegen.

Die Ausbildung ist zwei Jahre gültig.

Gruß Michael

Antwort
von diePest, 27

Da du nach der durchgefallenen Prüfung 14 Tage Sperre hast, und die Fristverkürzung auch nicht möglich wäre (und es jetzt eh zu spät), musst du einen neuen Antrag beim Verkehrsamt stellen und die theo. Prüfung wiederholen. 

Unterrichte sind 2 Jahre gültig und müssen nicht wiederholt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community