Frage von iclasher, 256

Eltern überreden, dass ich mir ein MacBook kaufen darf?

Hallo, ich bin gerade 14 geworden und habe bald Konfirmation. Ich möchte schon lange einen Laptop haben damit ich ihn auch transportieren kann. Z.B. Mit zu Freunden, in den Urlaub, oder eventuell auch in die Schule um dort zu arbeiten etc.. Nun beschäftige ich mich im Allgemeinen schon länger nebenbei mit dem Thema Computerhardware etc. und kenne mich ganz gut aus. Ich weiß das ich für das Geld eines MacBooks einen leistungsstärkeren Windows Laptop bekommen würde, doch spielen möchte ich eigentlich garnicht damit! Also brauche ich eigentlich auch keine Mega Leistung:D Ich habe vor mir wenn einen MacBook Pro Retina 13" zukaufen für 1250€. Nun sagen meine Eltern jedoch auch, dass es für das Geld viel leistungsstärkere Laptops gibt... Doch Apple hat das eigene Betriebssystem Mac OS X ja genau an die Hardware angepasst, was im Endeffekt den Vorteil hat, dass der MacBook auch noch nach 3 Jahren schnell und flüssig läuft. Wie kann ich nun meine Eltern überzeugen, dass der MacBook es den Preis wert ist?

Mit freundlichen Grüßen iclasher

Antwort
von illuslash1, 73

http://www.howtogeek.com/219478/surprise-macs-aren%E2%80%99t-necessarily-more-ex...

In diesem Artikel stehen paar Gründe warum die Macbooks so teuer sind.

Zusammengefasst:

  • MacBooks sind teuer, weil sie keine low-end Produkte verwenden. Also keine schlechte qualitative Hardware
  • Vergleicht man MacBooks mit andere Laptops mit derselben Qualität (zb. Microsoft Surface Pro) sind die Preise dann ziemlich identisch.

Eigene Meinung:

Mir gefällt das Design von Macbooks und sind gut zum Arbeiten. Sie haben glaub ich auch weniger Viren. Sie sind gut für Leute, die mehr mit Computer arbeiten (zb. Programmieren).

Aber ich würde trotzdem nicht MacBooks kaufen. Apple ist eine berühmte Marke, die viele verwenden und wahrscheinlich auch mögen. Sie sind auch die einzigen die das OSX Betriebssystem haben und einen einzigartigen Design haben. Deshalb können sie die Preise höher stellen und viele Menschen würden es trotzdem kaufen, weil sie kaum Konkurrenz haben.

Es ist halt Geschmackssache was man lieber mag. Ich bin lieber für Linux ^^

Kommentar von Onix1025 ,

Warte wat? Mit dem meisten bin ich einverstanden aber dass OS X gut fürs Coden sei. Möglicherweise gibt es den einen oder anderen, der wirklich mit nem MacBook codet, aber das ist schon eine gewaltige Minderheit.

Kommentar von anonymschatz ,

also dazu kann ich nur sagen - ich kenne aber auch einige mehrere die auf macs coden

Kommentar von PaddyOfficialLP ,

Also ein Mac ist zumindest schon mal Vorraussetzungen dafür, Apps für iOS oder macOS zu coden...

Antwort
von Fuchsi2001, 33

Erstmal hallo,
Ich muss deinen Eltern recht geben du zahlst beim mac einfach nur für den apfel und nicht für das was dahinter steckt aber wie du richtig erkannt hast ist dite software sehr gut bei apple... nun komme ich zu meinem teil...
Du sagst du brauchst den mac zum arbeiten und für die schule d.h. entweder haben alle an deiner schule macs und osx ist standardos oder ihr benutzt alle ein programm das auf mac wind. Und linux funktioniert falls 2.es der fall ist empfehle ich dir trd. Dir einen leistungsstarken laptop zusammenstellen zu lassen und keinen mac zu kaufen du bekommst extrem starke produkte zum besseren preis und wenn du linux (die schnelleren versionen) installierst glaube ich kannst du die meisten macs alt aussehen lassen zudem kommt 13" wird auf dauer zum arbeiten extremst unangenehm werden kann ich dir versichern... der unterschied von 16" und 17" ist gering deshalb wird oft behauptet die bildschirmgröße wäre egal doch viele denken bei solchen aussagen gar nicht mehr an 13"
13" sind für wie oben schon von dir erwähnt surface und co perfekt... aber in meinen augen sind solche geräte mur bessere Tablets

Für die schule wäre für mich 16" minimum und wenn du beim mac bleibst nimm auch dem größeren sowas ist mehr wert wie bessere Hardware (und wegen dem transprot ist das übrigens auch kein problem meine Freunde haben großteils 17" täglich in die schule mit)

Hoffe ich konnte dir in dieser hinsicht helfen LG Fuchsi

Antwort
von Loellala, 104

Ich weiß jetzt nicht , ob du weitere Apple Geräte besitzt, aber erklär deinen Eltern mal das mit der Cloud. Sag ihnen, wenn du eine Keynotepräsentation für die Schule erstellst, kannst du das direkt bearbeiten und überall. Also allgemein für schulische Zwecke zieht sowas immer... Ich selber besitze auch eins, und es ist viel einfacher damit umzugehen, sag ihnen aber nicht " idiotensicher", ich denke das könnte ganz schnell nach hinten losgehen! Sag ihnen, dass du davon länger was hast, und gerade wenn du später deinen Abschluss machst, super damit arbeiten kannst, weil dir Apple super Funktionen bietet :)

Kommentar von iclasher ,

Ja ich habe ein iPhone 6 und einen iPod 4 aber den benutze ich schon lange nicht mehr:D

Kommentar von DonaldBernd ,

Gott endlich mal eine ordentliche Antwort :D

Antwort
von DonaldBernd, 64

Da die Paar Kommentare die ich grade gelesen habe ( nicht alle) darauf basierten dass Windows besser ist und ich Windows verabscheue wie die Pest werde ich die mal versuchen zu helfen.
Zuerst mal: Wozu möchtest du das MacBook nutzen?
Ich bin selber 15 und Habe eins Mitte 2012 13" und kann sagen um normal zu arbeiten ist es perfekt.
Da ich jedoch programmiere, mit min. 2 Bildschirmen gleichzeitig arbeite und die 4 GB da schnell aufgebraucht sind empfehle ich für Sachen die mehr Leistung beanspruchen einen Rechner auf den du dann OSX und alle treiber installierst.
2. Gibt es andere Sachen die du damit machen möchtest? Vllt doch mal ne Runde zocken?
Wenn dir langweilig ist und du dich mal ne runde zocken willst kann ich dir sagen dass CS:GO bei mir auf High flüssig läuft und auch andere spiele mit etwas weniger grafikkartenbeanspruchubg flüssig laufen. ( Bei mir ist eine Intel HD 4000 im CPU eingebaut, kann sein das neuere Modelle also viel mehr schaffen)

Soviel dazu ob du überhaupt ein MacBook brauchst.

Eltern:
Ich würde auf jeden Fall mit der Hohen Sicherheit kommen(ja es gibt auch Viren für Mac aber die sind soooo selten ich kenne nicht eine Person die mal einen hatte.
Dann ist die Langlebigkeit auch sehr sehr wirkungsvoll, da auch Windows Rechner/Laptops ne weile halten, jedoch lange nicht so gut wie ein MacBook.
Außerdem kannst du sagen(hat bei mir immer geholfen) dass es dein Geld sei und du selber damit umgehen kannst und wenn du kein Geld mehr hast damit selber zurecht kommst.

Kommentar von floppydisk ,

alle punkte zu eltern sind quatsch.

die meisten mac-user haben leider keine ahnung von computern und computertechnik, was sie ideal für angriffsziele macht. dieser fakt wird auch dahingehend bestätigt, dass technisch versierte nutzer schlichtweg keinen mac kaufen würden - aus diversen gründen. macviren sind massiv auf dem vormarsch und die nutzer sind zum großteil völlig unfähig, dies zu erkennen oder im falle eines falles das system neu aufzusetzen.

und langlebigkeit? warum sollte die höher sein? appleprodukte haben keine spezielle hardware verbaut, dass ist die gleiche hardware, die auch in anderen rechnern steckt. ein hochwertiges alugehäuse gibt es ebenso bei diversen linux- oder windowsrechnern ebenfalls schon lange. nicht nur das, zu allem überfluss bietet apple sogar nur 12 monate garantie, jeder andere hersteller aber 24.

Kommentar von DonaldBernd ,

Du vergisst bei den Viren jedoch, dass es bei einem Mac deutlich schwieriger ist ihn anzugreifen.
Dazu muss ein mögliches Opfer dumm genug sein ein .App programm auszuführen, dass er von einer unseriösen Seite runtergeladen hat. Ich weiß selber dass ein Mac hunderte Male sicherer ist. Ich arbeite seit 2 Jahren nun ohne Vierenprogramm und ich habe bis jetzt keinen einzigen Virus, Trojaner oder auch nur AdWare.

Die Langlebigkeit begründet sich daraus, dass wie gesagt OSX und die Hardware perfekt aufeinander abgestimmt werden, was bei Windows unmöglich ist, da es in viel zu verschiedenen Modellen eingesetzt wird und somit "Universell" nutzbar sein muss.

Das mag für Leute die nicht all zu viel Ahnung von Technik haben vllt nicht logisch erscheinen, ist aber so.

Antwort
von Johannisbeergel, 24

Ich hab zwar auch ein MacBook (allerdings Air, da hat mich damals einfach Gewicht und Design überzeugt) und denke über ein Pro nach, aber eben weil ich auch leistungsstärkere Sachen machen will (Videoschnitt, Animation usw) 

Mein Mac hat tatsächlich auch jetzt nach 4 Jahren noch nie gezickt, ist nie abgestürzt, vom Speed habe ich auch nie gespürt, dass sich was ändert. Außer der Akku war kaputt, den musste ich wechseln lassen

ABER es ist vollkommen richtig, dass andere Laptops da heute auch nicht unbedingt schlechter sind. Und die Kosten betragen dann nur 1/2 oder sogar 1/3. und Garantie ist da ja auch drauf. 

Antwort
von XXXNameXXX, 29

Kauf dir ein gebrauchtes habe für mein macbook pro von 2011 500€ gezahlt und es läuft flüssig und fürs surfen ist es super

Antwort
von Retch, 37

Ein Windows Notebook + Linux Drauf ist auch nach 10 Jahren noch genauso schnell wie am Anfang.

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 88

dass der MacBook auch noch nach 3 Jahren schnell und flüssig läuft

Läuft mein 500€ Windows-Laptop auch noch. Das Argument ist hinfällig, wer mit Virenscanner und etwas Vorsicht im Netz unterwegs ist, bei dem läuft der laptop auch nach Jahren noch flüssig. SO schlimm ist WIndows nicht.

Und 1250€ für einen Laptop, bei dem man fürs Thema Langlebigkeit nicht mal den Akku ohne Thermit wechseln kann und ohne Spezialwerkzeug auch nicht an den Lüfter zwecks Reinigung kommt... Es macht keinen Sinn!

Du bist mit einem halbwegs ordentlichen Windows Businesslaptop für das nächste halbe Jahrzehnt locker bedient für weitaus weniger Geld. Da du bislang scheinbar prima ohne OS X ausgekommen bist, wirst du es auch jetzt noch.

Kommentar von iclasher ,

Ich will jetzt nicht meckern aber wieso kann man nicht einfach entweder auf die Frage antworten die gestellt wurde oder es einfach sein lassen?:) ich habe doch sogar selbst geschrieben, dass ich weiß, dass es für den Preis bessere Windows Laptops gibt, doch meine Entscheidung hab ich getroffen und zwar, dass ich mir einen MacBook kaufen möchte!:) Zu dem halte ich von dem Argument nichts, dass man den Lüfter nicht reinigen könne, denn den Lüfter eines Laptops würde ich bzw. auch viele andere denke ich mal nicht reinigen, da zudem auch die Garantie verfällt sobald man selbstständig den Laptop öffnet:)

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Würde sie nicht (Bei meinem zumindest nicht). Und bei dem Staub, der sich hier teilweise so ansammelt, tut es den Temperaturen ganz gut, mal jedes halbe Jahr durchzukehren ;)

Ich ,meide daher auch grundsätzlich Hersteller, die mir dazu nicht die Möglichkeit geben. Lüfterreinigung muss sein und ist mit einem halbwegs durchdachten Gerät eine Sache von 5 Minuten. 7 Kreuzschlitzschrauben, und ich halte das gesamte Kühlsystem in der Hand zum Reinigen. So und nicht anders sollte das aussehen.

Kommentar von floppydisk ,

naja, machen wir es kurz.

du bist 14 jahre jung und einem kind kauft man eigentlich kein überteuerten lifestyle-laptop für 1200+euro. wenn du das gerät haben willst, verdien dir etwas geld und kauf dir das gerät doch einfach selbst.

Antwort
von Denischen, 42

Also ich habe seit 7 Jahren ein Windows Laptop und er läuft wie am ersten Tag... Jeder will nur einen Apple Laptop weil alle you Tuber und andere angesehenen Leute so ein Teil besitzen... Diese überteuerten teile sind nur dazu da um sein Erscheinungsbild zu verbessern das alle denken "wow die /der hat ein Apple gerät". Apple ist nicht schlecht ich habe selbst ein iPhone aber einen leistungsschwächeres gerät zu holen für mehr Geld macht kein Sinn. Meine Meinung :)

Kommentar von DonaldBernd ,

Das ist deine Meinung, die Respektiere ich auch, jedoch muss ich dir mitteilen dass deine Argumente so gut sind wie die Wahrscheinlichkeit dass Merkel neugewählt wird.

Nur damit andere sagen der hat n MacBook.... Nur weil YouTuber eins haben??? Und warum haben es dann Youtuber? Ich kann dir sagen dass Apple zuverlässige Hardware auf Software abgestimmte Produkte liefert. Klar sind diese sehr sehr teuer, jedoch muss man bedenken das hinter einem MacBook mehr als das bisschen Metall steckt. Da steckt Forschung drinne... Was meinst du warum die MacBooks so klein sind? Da wird jeder Millimeter freier Raum im Gehäuse genutzt. Meine Meinung ;D (belegt an ein paar Fakten)

Kommentar von Loellala ,

Mit dem Technik Zeug kenne ich mich nun wirklich 0 aus, deshalb ist Apple für mich das einfachste :)

Kommentar von Denischen ,

Klar Apple ist einfach... Aber das war schon so wie die ganzen Apple Sachen auf den Markt gekommen sind jeder wollte es haben um gut da zustehen... Meine Cousine hat einen bekommen der hat Leistung 0 was war ihre Aussage ich werde den Namen nicht nennen( ein bestimmter you Tuber hat den auch , meine Freundin hat den auch bekommen) die you Tuber holen sich aber nicht den günstigsten sondern den teuersten womit sie was anfangen können... Gebe ich dir natürlich recht

Antwort
von floppydisk, 66

sofern du damit wirklich office und co machst, wird auch ein linux notebook für 500€ in den nächsten 3 jahren problemlos flüssig laufen und seinen dienst verrichten. das ist also keinerlei pro-apple-argument.

ich habe selbst mal auf den apple-zug aufspringen wollen und habe es mittlerweile für schwachsinnig erklärt. habe mich von imac und iphone getrennt und bereue es nicht. wenn apple etwas nicht kann, dann ist das software. hardware zukaufen und in ein hübsches gehäuse stecken ist nicht wirklich eine kunst, aber deren marketingabteilung bringt die dinger doch irgendwie unter.

Kommentar von DonaldBernd ,

Mein Freundchen das mit der software nimmst du aber bitte mal gehörig wieder zurück.... Wer hat Xcode? Wer hat 2 eigene Programmiersprachen, die nur für iOS und OSX entwickelt wurden? Wer unterstützt so gut wie Jede Programmiersprache? Wer basiert auf Unix? Wer hat das Prinzip Software auf Hardware abstimmen und andersherum verstanden?
Das... Das alles ist Apple

Sorry, aber ich versteh was davon xD

Kommentar von floppydisk ,

ähm, nein. vor allem zu deinem letzten satz.

wer basiert auf unix und nimmt aber alle sicherheitsrelevanten punkte weg? was bringt eine integrierte entwicklungsumgebung, es gibt diverse umgebungen, in denen man auf allen systemen diverse sprachen nutzen kann. und welches betriebsystem unterstützt denn nicht jede mögliche programmiersprache? wie sollen offene oder für die breite masse bestimmte betriebssysteme auf individuelle hardware angepasst werden, wenn es unendliche kombinationsmöglichkeiten gibt und man sich keine hardware aufzwingen lassen muss? wer ist unfähig andere dateiformate wie ntfs oder ext lesen und beschreiben zu können?

diese liste ist noch seitenweise erweiterbar.

inidividualismus? fehlanzeige. plattformübergreifend einsetzbar? puh, unmöglich. überall beschränkungen einführen, um den endnutzer zum kauf von weiterer applehardware zu zwingen und absolute totalüberwachung jedes system. das ... das ist apple.

Antwort
von Muzir, 68

kannst nicht, denn macbooks sind wirklich nur überteuert

mac os ist auch nicht das beste, wenn du eh nicht spielen möchtest, könntest du dir ja auch linux installieren, läuft auch nach mehr als fünf jahren flüssig!

Kommentar von iclasher ,

War nicht meine Frage;)

Kommentar von Muzir ,

sollte trotzdem ein guter rat sein, und dich vor dem kauf abhalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community