Frage von claire025, 40

"Angst" und Unwohlgefühl bei Berührungen?

Hallo community, Ich (w/16) fühle mich bei Berührungen sehr unwohl - damit sind normale Bemühungen wie Umarmungen, nah beieinander stehen, leicht angestupst werden usw gemeint. Wenn meine Freunde mir aus spaß mal ein arm um mich legen, fühle ich mich sofort Mega unwohl und würde die beliebige Person sofort weg schubsen, was ich jedoch nicht tue und versuche entspannt auszusehen, obwohl innerlich ein Sturm in mir wütet.

Das ist ein Gefühl von Unbehagen... Das ist schwer zu erklären, ich mag all meine freunde und dennoch kann ich das auch nicht von meinem besten Freunden ab. In meiner Familie habe ich nicht die Probleme, da genieße ich die Nähe, aber bei Freunden?

Auch habe ich - wenn sowas vorkommt - manchmal auch ein leichtes Gefühl von Übelkeit, mein Magen verkrampft sich und ich fühle mich einfach nicht wohl.

Ich hab keine Ahnung woran das liegt und wie ich das vielleicht ändern könnte. Habt ihr Ideen?

Hoffe auf nette und hilfreiche Antworten, liebe Grüße

Antwort
von Tamtamy, 21

Ja, du scheinst viel Vertrauen und Vertrautheit zu brauchen, um nicht in Anspannung zu geraten bei Körperkontakt.
WÜNSCHT du dir denn eigentlich mehr solchen Kontakt? Oder ist es eher, dass du denkst, du SOLLTEST anders sein, um nicht aufzufallen?

Bevor ich 'Tipps' gebe, noch eine Frage: hast du eine Freundin, der du vertraust?

Kommentar von claire025 ,

Ich wünsche mir was das angeht nur, dass ich bei Berührungen ruhiger reagiere und mich nicht so unwohl fühle. Aber ich denke nicht das ich anders sein sollte, da es niemanden auffällt, da ich mich in solchen Situationen nur in meinem Körper zurückziehe, aber versuche äußerlich normal zu wirken. Es ist für mich persönlich nicht sehr angenehm, weshalb ich das gerne ändern würde und nicht weil es auffällt.... :3 hoffe ich habe deine ersten beiden Fragen gut beantwortet Und ja, ich habe eine beste Freundin, wir haben uns gegenseitig sehr viel anvertraut. Daher denke ich das es im Zusammenhang mit deinem geschriebenen stehen könnte, zu ihr habe ich vertrauen, sodass ich keine so große Anspannung habe (nur eine sehr kleine, aber in Gegensatz zu anderen Personen ist das wirklich ein guter Zustand ihr gegenüber)

Kommentar von claire025 ,

*aber ich denke nicht, dass ich anders sein sollte, da es zum Beispiel jemandem auffällt.... (wieder viel zu schnell geschrieben, tut mir leid)

Kommentar von Tamtamy ,

Ja, danke für deine Infos!
Falls es bei dir negative Vorerfahrungen mit körperlicher 'Grenzüberschreitung' gegeben hat in der Vergangenheit, wirst du professionelle Unterstützung brauchen, um das ins Lot bringen zu können. - Das könnte eine Rolle spielen, muss es aber nicht.

Nach der Freundin habe ich gefragt, weil es eventuell eine Möglichkeit sein könnte, positive Fortschritte zu machen. Ich nehme an, dass sie schon etwas weiß von deiner 'Berührungsscheu'?
Ansonsten wäre es mal ein erster (und gar nicht kleiner!) Schritt, ihr das anzuvertrauen. Und wenn ihr beide das Gefühl habt, dass es passen könnte, etwas gemeinsam zu experimentieren, dann könntet ihr mal ein bisschen Berührung 'üben'. Darf sie z.B. mal ihre Hand auf deinen Rücken legen und dort ein Weilchen liegen lassen? Wie fühlt sich das an für dich? Warm? Angenehm? Bekommst du einen Schreck? Ändert sich das angenehme/unangenehme Gefühl? Kommt Wohlbehagen auf - oder wirst du traurig? SANFT experimentieren und ihr jeweils mitteilen, was gerade passiert bei dir. Wenn's euch albern vorkommt, dann lacht halt und macht eine Pause - aber nicht so schnell aufgeben! Du möchtest ja weiterkommen ...
Könntest du dir so etwas vorstellen?

Kommentar von claire025 ,

Freut mich das dir die Informationen geholfen haben. Es gab vor 2 Jahren eine "Grenzüberschreitung", ich war mit einem Jungen zusammen, gerade mal 1 Woche und es war wirklich frisch und ich nicht so verliebt wie es mit 14 jahren eben so bei mir war. Bei unserem ersten Treffen hat er mich 2 mal geküsst , ohne das ich bereit war. Schon als wir nah beieinander saßen, habe ich mich so gar nicht wohl gefühlt und dann hat er mich plötzlich geküsst. Es war auch kein guter Kuss muss man erwähnen, danach hat sich mein ganzer Körper innerlich verkrampft und mir wurde schlecht vor Sorge, sei es vor einem weiteren kuss(was ja dann auch passierte) oder wie ich mit der Situation umgehen soll bzw wie ich es beenden kann . Das ganze Treffen war mir einfach zu viel und ich konnte es ihm nicht sagen.... Ich habe im Endeffekt das Treffen abgebrochen, weil ich meinte mir sei schlecht (habe natürlich nicht erwähnt wodurch). Ich denke mal, dass das mit einer der Hauptgründe sein könnte, weshalb ich heute so auf fremde nähe reagiere. Auch das mit dem austesten mit meiner Freundin wäre etwas merkwürdig, aber nicht eine all zu komische Idee. Es wäre nicht "schlecht" das mal auszuprobieren. Und wie ich mich bei sowas fühle wenn mir eine Hand auf den Rücken gelegt wird kann ich dir jetzt schon mitteilen - ich würde die Hand am liebsten weg schieben, weil es für mich kein angenehmes Gefühl ist. Es ist sehr schwer zu erklären wie ich mich in solch einer Situation fühle, doch ich habe bei sowas das Gefühl, dass mich ein fremder Mann an flirtet und mich dann anfässt. Man möchte das nicht wodurch man sich zurückzieht, dass Problem hierbei ist nur.... Ich mache das auch bei meinen Freunden und ich weiß das da nie was böses oder ähnliches dahintersteckt....

Kommentar von Tamtamy ,

Danke für deine Offenheit!
Ich wünsche dir, dass es du es im Laufe der Zeit schaffst, wegzukommen von einer "automatischen", negativen Reaktion auf Berührung.
Es kann sein, dass du im ersten Moment weiterhin "automatisch" mit Rückzugsimpuls reagierst, aber so eine Übung, wie ich sie dir beschrieben habe, könnte dabei helfen, dass du dich mit der Zeit auch besser "einlassen" kannst auf Berührung.
Die Übung kann - wie gesagt - auch Gefühle auslösen und je nach dem könnte das ein Hinweis sein, dass da was "im Busch ist" von "früher" an negativen Erfahrungen. Solltest du diesen Eindruck haben, dann wäre professionelle Unterstützung angesagt.
Gute Wünsche für dich!

Kommentar von claire025 ,

Danke, dass du dir dafür Zeit genommen hast, ich bin dir sehr dankbar :)

Kommentar von Tamtamy ,

Gern geschehen! (:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten