Frage von Android95, 74

2 Internet Router mit gleicher ip?

Hall Ich habe bei meinen Eltern ein separates WLAN Modul. Wir haben also 2 Router

Kann man diese Router so kombinieren, dass sie die selbe IP Adresse haben?

Geht dies auch mit unterschiedlichen Anbietern?

PS.

Der 1 Router ist bei meinen Eltern

Von Vodafone mit DSL Anschluss (50.000) leitung

Der 2 in einem Anderen Haushalt

Beide sollen die gleiche Ips Adresse aussenden, ins Internet sodass man über beide sich eine Verifikation sichern kann z.b für sky

Bitte Beschreibung wie es geht.

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SYSCrashTV, Community-Experte für WLAN, 30

Sofern es 2 getrennte Internetanschlüsse sind haben diese eine unterschiedliche IP ins Internet, das ist korrekt. Sofern du beide WLAN-Router in einem LAN betreibst sollten beide den selben Internetzugang verwenden und somit auch eine IP ins Internet haben.

Sofern du nun 2 unterschiedliche hast kannst du versuchen ein VPN zwischen den beiden herzustellen und dann die Internetverbindung des einen vollständig über diese zu Routen.

Damit wird der Datenverkehr dann von deinem Router übers Internet zum anderen Router geschickt und dann kommen sie erst richtig ins Netz und zum Zielserver.

Eine derartige VPN-Verbindung einzurichten ist aber nur bedingt sinnvoll, da du deine Geschwindigkeit auf die des anderen Anschlusses begrenzt. Haben beide Router eine VDSL-Anbindung erreichst du trotzdem nur 10MBit/s, da dein 50MBit/s Download beim anderen Router ja der Upload ist, welcher dort meist nur 10MBit/s beträgt.

Kommentar von SaltyCat ,

Ich meine das in keiner Weise und gegen keinen der beteiligten böse - aber ich frage mich, ob es wirklich Sinn macht, hier ein VPN in den Raum zu werfen wenn der FE augenscheinlich nicht mal interne und externe IP unterscheiden kann.

Kommentar von SYSCrashTV ,

Das mag wohl sein, trotzdem ist es für ihn ein Ansatz, welchen man sich dann ja erarbeiten kann.

Du hast also Vodafone. Bei einer EasyBox 804 sollte es eine VPN-Option geben. Diese basiert wahrscheinlich wie die 904 auf OpenVPN, was einen OpenVPN-Fähigen Router auf der anderen Seite erfordert.

Kommentar von Android95 ,

Ok dann wir es leider net gehen

Kann beide schlecht mit LAN verbinden, denn beide stehen in einem Anderen Haushalt.

Kann meine beide einmalig zusammen verbinden zum Synchronisieren sodass beide dann die gleiche Ips haben und dann wieder getrennt aufstellen?

Kommentar von SYSCrashTV ,

Nein. Eine IP wird dir vom Anbieter zugewiesen, das kannst du nicht beeinflussen. Eine IP kann es auch nur einmal geben, ansonsten führt das zu nicht-Erreichbarkeit beider.

Mit DSL ist das sowieso nicht möglich, und selbst mit einer statischen IP auf beiden Seiten ständest du vor dem Problem, dass dieser unterschiedlich sind.

Kommentar von asdundab ,

Also habe gerade gegooelt, die 804 hat im Gegensatz zur 904 kein VpN Client/Server eingebaut.

Kommentar von Android95 ,

Also Router 2 leitet Signal an Router 1 der die ins Internet sendet

Router 1 erhält Antwort und sendet Router 2

Portweiterleitung denke ich sodass Router 2 über eins geht mit derselben IP

Antwort
von SaltyCat, 38

1. Redest du von der internen oder der externen/internet-ip?

Die interne IP in eurem Netzwerk muss einmalig sein.

2. Falls du die externe meinst, wie sind eure Router angeschlossen? Jeder separat an einem eigenen internet-anschluss? Oder einer quasi als Bridge hinter dem anderen, der den Zugang herstellt?

Nur! Bei der letzten Möglichkeit ist das möglich und in aller Regel automatisch der Fall. 

Kommentar von Android95 ,

Also der 2 Router soll als,, Verstärker,, in einen anderen Haushalt dienen wo aber beide die gleiche Ips Adresse absenden sollen 

Kommentar von SaltyCat ,

Nochmal... 2 anschlüsse/verträge/Rechnungen?

Kommentar von asdundab ,

Er meint extern (vgl. Kommentar unter meiner Antwort)

Kommentar von asdundab ,

Scheinen 2 DSL oder Kabel Anschlüsse von Vodafone zu sein.

Kommentar von asdundab ,

Naja, über VPN ist es auch möglich, soetwas über das Internet zu verwirklichen.

Kommentar von SaltyCat ,

Jo... Aber ob wir ihm einen gefallen tun wenn wir jetzt mit vpn-tunnel anfangen?

Kommentar von asdundab ,

Nicht unbedingt. Wenn es unbedingt erforderlich wäre, ist es aber die einzigste Möglichkeit (die mir einfällt).

Kommentar von Android95 ,

Schauen Sie sich meine Antwort eine andere Idee an.

Geht darum, dass der Router 2 Portweiterleitung an Router 1 macht und dadurch die IP von Router 1 nutzt

Oder?

Kommentar von asdundab ,

Du kannst im Router nur Portweiterleitungen auf interne Geräte dieses Netzwerks machen (z.B. auf deinen PC)

Antwort
von Android95, 18

Eine andere Idee

Router 2 ist mit Sky reciver über LAN verbunden kann ich die Verbindung weiterleiten an Router 1 der die dann freigibt 

Also dass der Sky reciver dann die IP Adresse von Router 1 sendet und Empfängt?

Kommentar von Android95 ,

Also Router 2 leitet Signal an Router 1 der die ins Internet sendet

Router 1 erhält Antwort und sendet Router 2

Portweiterleitung denke ich sodass Router 2 über eins geht mit derselben IP

Kommentar von asdundab ,

Das geht wie gesagt nur über VPN, Portweiterleitung sind intern.

Antwort
von Plueschtier94, 44

Die würden miteinander kollidieren. Jeder braucht seine eigene IP

Kommentar von Android95 ,

Gibt es da keine Möglichkeit oder einen Trick?

Ist ja beides z.B Vodafone 

Gleiche Geschwindigkeit usw

Geht um Verifikation z.b Sky will ja gleiche ips oder auch andere 

Halt als Verstärker für einen anderen Haushalt

Kommentar von asdundab ,

Du kannst die IP Adressen der Gerät i.d.R. ändern.

Antwort
von asdundab, 33

Das Gerät (zusätzlicher Accesspoint) muss eine eigene IP Adresse im Subnetz des DHCP haben.

Also ist z.B. die Subnetzwerkmaske 255.255.255.0 (diese ist im Heimbereich üblich), und die IP Adresse des Routers (Gateway) 192.168.2.1, dann bekommt der Accesspoint z.B. die 192.168.2.2

Kommentar von asdundab ,

(Du kannst die IP Adresse i.d.R. im Webinterface der Geräte ändern!)

Kommentar von Android95 ,

Beide Router in Verschiedenen Haushalt sollen zur Verifikation von z.b Sky gleichen Ips Tragen

Gleicher Tarif gleicher Anbieter

Wie eine,, Kopie,, von der ersten 

Quasi als Verstärker 

Kommentar von asdundab ,

Da müsste man VPN einsetzen.

Kommentar von asdundab ,

Ist das Vodafone Kabel oder DSL?

Kommentar von Android95 ,

Danke schonmal 

VPN ist Verschlüsselt oder

Müsste DSL Leitung sein haben Glasfaserkabel 

Kommentar von asdundab ,

Das heißt, vom zweiten Netzwerk wird ein Tunnel ins erste gespannt, und über diesen Tunnel gehen dann gewählte Geräte des zweiten Netzes über die IP des Ersten online.

Kommentar von Android95 ,

Ok

Hast du eine kleine Anleitung wie ich das mache.

Also das Router 2 geht mit der Verbindung von Router 1 in eine gemeinsame über 

Ja sowas brauche ich, sodass beide dann eine IPS Adresse besitzen 

Kommentar von asdundab ,

Ja, ist es.

Kommentar von asdundab ,

Es ist wichtig zu wissen, ob der Anschluss, auf den Sky regestriert ist eine öffentliche IPv4 hat. Im DSL ist das bei Vodafone der Fall, im Kabel musste es extra beantragt werden, war aber bisher kostenlos.

Kommentar von Android95 ,

Also Sky ist nirgendwo im Internet Registriert

Haben den mit Vodafone DSL per LAN Kabel angeschlossen 

Kommentar von asdundab ,

Unter Glasfaser würde man FTTH verstehen, das ist es aber wohl nicht. Eher DSL über einen DSLAM/MSAM oder Kabel.

Kommentar von asdundab ,

Ist nicht ganz so einfach.

Kommentar von asdundab ,

Die Router werden wahrscheinlich keine VPN Software onboard haben.

Kommentar von asdundab ,

Andere Fwage, muss diese Verbindung ständig oder nur kurzzeitig bestehen?

Kommentar von Android95 ,

Also VPN kann ich so einrichten alao Option habe ich in den Einstellungen so gesehen

Am Besten Langzeit Verbindung

Ist easybox 804

Kommentar von asdundab ,

Bzw. Was ist der genaue Zweck der Verbindung?

Kommentar von asdundab ,

Langzeit ist nicht so toll. Ein Problem ist, dass über VPN als Geschwindigkeit maximal nur die Uploadrate des ersten Anschlusses möglich, des Weiteren erhöht soch der Ping.

Kommentar von asdundab ,

Ich muss mir mal kurz die Anleitung der EasyBox 804 anschauen. Es ist DSL (zumindest der Anschluss mit der EB 804)

Kommentar von asdundab ,

Welcher Traffic soll den über das VPN laufen? Soll da Videomaterial rüber, oder nur eine Regestrierung?

Kommentar von asdundab ,

Ich finde in der Bedienungsanleitung nur was von VPN-Passthrough gefunden. Wo kannst du das Einstellen?

Kommentar von Android95 ,

Also Router 2 leitet Signal an Router 1 der die ins Internet sendet

Router 1 erhält Antwort und sendet Router 2

Portweiterleitung denke ich sodass Router 2 über eins geht mit derselben IP

Kommentar von asdundab ,

Ja. In Router 1 sollte eine Portweiterleitung auf den VPN-Server bestehen.

Kommentar von Android95 ,

Also geht mein Vorhaben durch VPN?

Also das Router 2 dann die,, gleiche IP,, wie Router 1

Geht es auch über Pro?

Und kann das eine easybox 804 

Werde auch nochmal selber suchen 

Bisher beste Antwort danke

Hat man durch VPN einbußen 

Kommentar von asdundab ,

Ja, das das funktioniert wurde nie bezweifelt, das es gut funktuoniert schon. Die EB 804 kann kein VPN, daher ist es für die dauerhafte Nutzubg schlecht. Wenn man es nur mal jeden Monat 1 mal braucht, kann man sich auf dem PC einen VPN Client installieren (im 2. Netzwerk, im ersten Netzwerk genauso (außer der Router im ersten kann VPN, dann darüber laufen lassen) einen VPN-Server aufsetzen und bei Bedarf aktivieren. Im ersten Netzwerk müssen dann Ports auf den "Server" weitergeleitet werden. Ist aber alles nicht ganz so einfach. Was meinst du mit "Pro"? Einbußen hast du insofern, dass sich die Downloadrate des Traffics im Netzwerk 2 auf die Uploadrate des Netzwerkes 1 reduziert.

Antwort
von Android95, 3

Vielen Dank für die vielen und Schnellen Antworten 

Muss dann damit leben, dass es nicht klappt 

Denn VPN ist nicht so das wäre und als repeater ist Entfernung zu groß 

Thema sollte dann abgeschlossen sein

Antwort
von Android95, 17

Ok

Ich denke mal meine Frage ist von mir Schwer zu erklären habe dies so gut es ging getan.

Sehe jetzt so keine Möglichkeit wie es gehen soll

Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten

Zusammenfassung

Habe DSL Anschluss mit Vodafone easybox 804 

Eine der Boxen steht in Wohnung 1 und hat die Haupt IP die ins Internet gesendet wird

Box 2 ist im Haushalt 2 soll sich mit Box 1 so verbinden, dass beide Boxen am Ende ein und die Gleiche IP Adresse senden

Zweck des ganzen ist eine Verifikation mit den Sky reciver, diese sind im Netzwerk nicht registriert.

Falls wer noch Ideen hat Bitte gerne

Bin in dem Bereich leider nur Anfänger

Trotzdem vielen Dank

Kommentar von asdundab ,

Wenn der nur regestriert werden soll, ist es wohl am einfachsten, ihn zum regestrieren mal in Haushalt 1 mitzunehmen, um ihn dort zu regestrieren.

Kommentar von Android95 ,

Die Verfivierzierung erfolgt automatisch und wird zu unbekannten Zeitpunkten überprüft

Suche mal anderswo oder lasse mich im Fachmarkt beraten

Kommentar von SaltyCat ,

In diesem Fall - wenn ich es jetzt richtig verstehe - haben wir das von mir als letztes genannte Modell. 

Kurz zusammengefasst: es gibt EINEN Internet-anschluss, an dem Box 1 hängt? Und Box 2 soll lediglich im anderen Haus für eine Verbindung mit diesem Anschluss sorgen? WIE sollen die boxen denn verbunden werden? Langes LAN-kabel? WLAN?

Kommentar von Android95 ,

Also beide Boxen haben einen Anschluss ans Internet sollen aber beide die Gleiche IP senden

Dies soll dann soweit ich verstanden habe über VPN gehen welches dadurch aber eine langsamere Internet Verbindung mitsichbringt 

Router 2 soll ein Internet Signal weiterleiten an 1 der diesen über sich dann ins Internet verteilt über seine IP Adresse und auch Antwort erhält und diese an Router 2 sendet

Als Reapeder kann Router 2 nicht dienen da die Entfernung zu weit weg ist 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten