Nach F+ gute Freunde geblieben.

Sind Freunde geblieben. Mal gute Freunde, mal einfach nur Freunde, die sich freuen, wenn sie sich wieder sehen. Je nach Partner, die der andere gerade hat. Allerdings bei mir nur bei einer Person, mit der ich nach einer Affaire noch freundschaftlichen Kontakt habe.

...zur Antwort

Ich habe eine Brille von Eyes and more und bin sehr zufrieden damit. Es ist eine Gleitsichtbrille, die mich 150 € gekostet hat und das mit Entspiegelung. Vorher war ich bei Fielmann, die mir 400 € für den gleichen Service anbieten wollten, der normale Optiker 750€. Über die Haltbarkeit kann ich nur sagen, die letzte Brille von Fielmann hielt 3 Jahre, die vom Optiker davor 5 Jahre ( hat allerdings auch damals 950 € gekostet, weil ein teures Gestell ). Wenn meine jetzige Brille, die ich im zweiten Jahr trage, noch ein Jahr hält, war es ein guter Deal! Insofern empfehlenswert.

...zur Antwort

Ich wollte mit keinem meiner Kinder unter einem Dach wohnen ( obwohl ich ein grosses Haus habe ). Ich habe allen meinen Kindern gesagt, wenn ihr alt genug seit, lasst euch die Luft um die Nase wehen! So lernt ihr selbstständig werden! Klar fällt das schwer, wenn ein Kind geht. Aber man muss auch losslassen können! Ich wohnte in meiner ersten Ehe nicht weit von meinen Schwiegereltern. Und das war mir oft schon zu nah! Auch zu meinen Eltern wäre ich nicht gezogen. Ich hatte zu allen ein gutes Verhältnis, eben weil ich mich abgrenzen konnte. Die Aussage, ich habe meine Eltern verlassen, deshalb musst Du Deine Eltern auch verlassen ist zwar auch nicht richtig, aber in der Konsequenz begibt man sich nicht aus einer Abhängigkeit in die Nächste! Oder, wie der Engländer sagt: " My home is my castle!".

...zur Antwort
Ja ist Gesund

Es ist Schwachsinn, zu behaupten, es schadet dem Körper. Die Ablehnung stammt aus der Bibel. Hier steht. ...und Onan ließ seinen Samen auf die Erde fallen! " und zwar gegen den Willen Gottes. Daher auch der Name onanieren! Tatsächlich gibt es hierzu viele Aussagen! Richtig ist aber, es ist nicht schädlich! Und die alles bestimmende Kirche verteufelte es, weil ihr Sexualität schon immer unheimlich war. Sie konnte sie nicht beherrschen.

Seit Beginn der Menschheit wird onaniert! Und zwar von 95% der Männer. Deswegen, keine Panik!

...zur Antwort

Ich wohne in einem Fertighaus und es ist über 30 Jahre alt. Also, ich hatte auch mal ein konventionelles Haus und muss sagen, das Fertighaus ist nicht schlechter. Worauf Du achten solltest, ist auf die staatlichen Stellen ( Gas,Wasser, Elektro etc.). Hier wird gern mal mehr berechnet und kassiert, wenn Du nicht reklamierst! Ich selbst habe böse Erfahrungen gemacht und bei Freunden, die vor zwei Jahren bauten ( auch Fertighaus ) ebenfalls üble Dinge entdeckt. Jedenfalls habe ich bei genauer Kontrolle die Erschliessungskosten ( von der Grundstücksgrenze zum Haus ) um fast 35% senken können. Sei da also achtsam!

Bei einem Fertighaus ist es auch wichtig, die Ausbaufirmen zu kontrollieren. Der Bauleiter der Fertighausfirma kommt nicht so häufig, wie man sich das wünscht! Hier sind Sanitärfirmen gerne nachlässig. Da die Ausbaupakete angeliefert werden und vom Bauherrn abgenommen werden müssen, genau hinsehen. Es wird hin und wieder von den Handwerkern "gefunden", was sie daheim oder an anderen Baustellen noch brauchen.

Auch die Hausnebenkosten dürfen nicht vernachlässigt werden. Meistens betragen sie - ohne Grundstückskosten - ca. 30%. Das schliesst Umzäunung, Notariatskosten, Einmessungskosten allerdings ein.

...zur Antwort

Also, ich habe Wespennester auf dem Grundstück! Tatsächlich bin ich das letzte Jahr mal gestochen worden, aber das war seit Jahren das erste Mal wieder und ich war unachtsam! Mich stören sie nicht, man muss halt im Spätherbst aufpassen, weil sie dann an Futtermangel sterben. Sie vernichten aber auch jede Menge Kleininsekten.

...zur Antwort

Ging mir in meiner Jugend hin und wieder auch so. Und da war schwul sein noch verboten. Ich hab immer gesagt: Schick mal Deine Schwester vorbei! Und habe ihm lachend in die Seite geboxt. Damals gab es noch kein Internet. Als ich in Berlin war, das war in den 60er Jahren und in die "Dachluke" ging, bin ich fast vom Glauben abgefallen. Weil da Jungs mit Jungs Blues tanzten. In Köln hat mich mal ein Fabrikant ausgehalten, weil er mich für schwul hielt. Und ich Depp habe geglaubt, dem seine Frau steht auf mich. Na ja, mein Ratschlag, schicke Deinen Verehrern eine humorige Antwort ( ..Du siehst zwar gut aus, aber bei mir geht nichts über eine schöne Frau! Ausser zwei schönen Frauen! ).

...zur Antwort

Vielleicht kennst Du den Witz. Kommt ein Mann zum Psychiater und sagt mit leiser Stimme: Herr Doktor, ich habe ein Problem! Alle Leute übersehen mich! Was kann ich dagegen tun? Der Arzt drückt auf einen Knopf der Sprechanlage und sagt: Der Nächste bitte!

Also mach Dich bemerkbar! Mach den Leuten begreifbar: Wer mich übersieht, kann auch über mich stolpern! Wenn die Lehrerin/Lehrer das nächste Mal was referiert, melde Dich und sage: Habe ich nicht verstanden, erklären sie das mal genauer! Oder behaupte einfach: Das ist gelogen! Oder stelle Dein Smartphone auf Musik und mache die laut! Wenn die Lehrerin/Lehrer Dich dann auffordert, das Gerät leiser zu stellen, sage einfach: Entschuldigung, ich dachte, wenn mich keiner bemerkt, kann ich auch Musik hören!

Kurz gesagt, wenn man Dich bemerken soll, musst Du Dich bemerkbar machen!

...zur Antwort

Du brauchst mindestens 300 qm Grundstück, voll erschlossen. Ich selbst habe schon mal ein Fertighaus gebaut und würde sagen, im Endeffekt ist es nicht billiger wie ein normales Haus! Es steht nur schneller! Das Grundstück war günstig, da es in einem kleinen Dorf lag. Aber Du brauchst eine Bodenplatte, die Erschliessung ab Grundstücksgrenze ( nicht in den Erschliessungskosten drin ). Die Grunderwerbssteuer muss bezahlt werden, die Notarkosten sind zu errichten( ca. 10% der Grundstückskosten insgesamt ). Nebenkosten wie Zaun, Bodenplatte, Rasen! Das Telefon muss gelegt werden, einige Arbeiten habe ich aus dem Gesamtpaket herausgenommen und von mit mir befreundeten Handwerkern erledigen lassen, Garage etc.

Letztendlich habe ich 300.000 € bezahlt. Hierbei habe ich einen sogenannten KfW Kredit in Anspruch genommen, der sehr zinsgünstig war, den bekommst Du bei fast allen Fertighäusern.

Mein Haus steht schon einige Jahre und es ist noch nichts dran. Keine Reparaturen, keine Schäden. Ich hatte allerdings ein hohes Eigenkapital durch Verkauf meines alten Hauses. Dieses war Stein auf Stein gebaut, aber ich bemerke noch keinen Unterschied! Oder doch, bei meinem neuen Haus ist die Wärmedämmung besser! Ich habe mir von derselben Firma andere Fertighäuser angeschaut, die seit 30 Jahren stehen und die Eigentümer waren immer noch zufrieden.

...zur Antwort