Mein Schatz hat schon seit 2 Monaten nen 110er Schlafsack und ist gerade mal 78cm. Die hatten als wir den gekauft hatten einfach nirgends in der Gegend nen kleineren. Hat aber von Anfang an super funktioniert. Das einzige was ich kontrolliert hatte, war der Kopfteil damit er nicht reinrutschen kann. aberder Umfang war genau wie beim 80er umnd mein Sohn hat nen Dickkopf ;o). Und beim 11er hat sich der kauf eines weiteren so gut wie erledigt.

...zur Antwort
Nein

Es ist kein offizieller Name des Teufels, Damien bedeutes mächtig und stammt aus dem griechischem. Aber in Horrorstreifen wird er gerne mal verwendet da es dem Dämonen so ähnlich klingt ;o).

...zur Antwort

Wenn man sich vertraut und spaß dran hat warum nicht ;o)

Wie viele Paare gehen in nen Swingerclub um ihr Sexualleben aufzupimpen.

Sollte jedoch das Vertrauen zu zerbrechlich sein endet sowas schnell im Chaos. Für nen dreier bedarf es beiderseitige Bereitschaft, Vertrauen, viel Liebe, die richtige Dritte und noch mehr Vertrauen. Und keiner der Partner darf zur Eifersucht neigen sonst belebt man sein Sexualleben nicht sondern zerstört die Beziehung.

...zur Antwort

Da kannst du nicht viel machen außer du willst dein Kind festbinden oder die ganze Nacht daneben sitzen um es immer wieder zu wenden (ist jetzt kein Tip).

Mein Kleiner dreht sich jetzt auch seit 2 1/2 Monaten Nachts mit Schlafsack auf den Bauch. Anfangs habe ich ihn immer wieder zurückgedreht aber entweder lag er innerhalb der nächsten Minute wieder auf´n Bauch oder er wurde wach und wollte nicht mehr schlafen.

Habe mit meiner Hebi darüber gesprochen, sie hat mir auch gesagt das es nunmal so ist sobald die lieben Kleinen sich drehen können.

Das wichtige ist dann eben noch intensiver auf die anderen Risikofaktoren zu achten, die die man selber beeinflussen kann: Themperatur (geht auch nicht immer, im Sommer wirds bis zu 26°Grad im Kinderzimmer), keine Decke, kein Kissen, am besten keinen Himmel usw

Dein Kind wird jetzt eben selbstständiger und fängt an zu merken was es gern mag und was nicht. Wenn man nun ein Bauchschläfer hat ist es leider so!!!

Apropo leg keine zusätzlich Decke als Stopper rein, genau da könnte ein Köpfchen reingedrückt werden, also größeres Risiko.

...zur Antwort

Mein Kleiner war ein Speihkind bzw ist es teilweise immernoch.

Solange dein Kind zunimmt ist alles ok, ich hatte auch immer ganz doll Panik wenn ich das Gefühl hatte es kommt alles wieder raus. Meine Hebi hat mir den Tip gegeben mal so ca 10 - 20 ml auf ein Handtuch zu schütten damit ich mal sehe wieviel das aussieht.

Wenn du jedoch zu große Angst hast bzw du das Gefühl hast es kommt unten nichts an oder dein Kleiner nimmt nicht weiter zu dann ab zu KiA. Fragen kostet nichts und nur der Arzt kann einen eventuellen Magenpförtnerkrampf ausschließen.

...zur Antwort

Der King kann schlechte Bücher schreiben ;o). Lese eigendlich alle gerne. Schwer getan habe ich mich etwas mit "Sara" aber der Kampf hat sich gelohnt. Bei "Carrie" haben mich diese Sprünge mit den ärztlichen Berichten und Zeugenaussagen usw etwas gestört. An die Turm Saga bin ich noch nicht drangegangen der Klappentext hat mich noch nicht so überzeugt. Ab besten fand ich bisher Cujo und Brennen muß Salem.

...zur Antwort

Ich würde es nicht mehr benutzen, gerade alles was mit Milch zu tun hat ist doch sehr anfällig. Du würdest doch auch keine abgelaufene milch trinken oder abgelaufenen Jogurt essen nur weil die Verpackung noch zu ist.

...zur Antwort