Ich verstehe es auch nicht. Ein Mensch ist ein Mensch.

...zur Antwort

Das sehen Veganer selbst verschieden, aber per Definition sind Eier an sich nicht vegan, da sie ein Tierprodukt sind. Jedoch gibt es Veganer, die ihren Lebensstil vegan nennen, auch wenn er "nur" hauptsächlich vegan ist, weil es komplizierter wäre die Situation anders zu erklären. Vegan ist dann ein guter Oberbegriff und man kann als Zusatz hinzufügen "abgesehen von Eiern bestimmter Hühner" o.ä.

Aber wie gesagt, per Definition eigentlich nicht vegan. (Wobei man sagen kann: Je nachdem, welche Definition man nimmt.)

...zur Antwort

Je nach Bereich verschieden. Ich denke, meine mathematischen Fähigkeiten sind absolut unterdurchschnittlich. Bin nur mit Nachhilfe und viel Mühe auf akzeptable Noten gekommen. Mit den Naturwissenschaften sieht es ähnlich aus. Sprachlich, musisch und künstlerisch bin ich sehr begabt und habe auch viel Wissen. In den Gebieten würde ich mich als "schlau" bezeichnen.

...zur Antwort

Musst du nicht wegschneiden. Einfach essen. Die dunklen Stellen sind einfach Druckstellen, das passiert bei einer Khaki extrem schnell. Und du musst sie auch nicht schälen. Einfach waschen und reinbeißen, guten Appetit. :)

...zur Antwort

Ich hatte mal fast die gleiche Situation. Hab einer Frau eine falsche Info gegeben, sie konnte auch kein Deutsch und hat deswegen die Anzeigen nicht verstanden. Sie ist in den Zug gestiegen, er ist losgefahren und dann hab ich gecheckt, dass es falsch war. Hatte auch ein sehr schlechtes Gewissen.

Aber: Wie du siehst, kann das jedem passieren! Du musst wirklich nicht weinen. Der Mann wird einfach andere gefragt haben, genauso wie er dich gefragt hat. Dass er dich gefragt hat, zeigt ja schon, dass er sich das traut und sich informieren kann. Du hast ihn ja nicht mehr gefunden, vielleicht war er also gar nicht im falschen Zug. Vielleicht hat er nach dem Einsteigen nochmal jemanden gefragt und wurde dann informiert und ist ausgestiegen, und du hast das nicht mitbekommen. Und selbst wenn er im falschen Zug losgefahren ist wie die arme Dame in meinem Erlebnis, wird er dann noch die richtigen Infos bekommen haben und zurückgefahren sein. Man kann ja auch zur Haupt-Info gehen. Mannheim ist ja auch nicht extrem weit weg von Frankfurt, also selbst wenn er den kompletten Weg falsch gefahren ist, kann er danach einfach einen Zug nach Ffm genommen haben. Bitte mach dir keine Gedanken und freue dich darüber, dass du so viel Empathie hast und Menschen helfen willst - das schafft leider nicht jeder. :)

...zur Antwort

Man braucht sie einfach nicht. Mich persönlich interessieren Nationalhymnen nicht und deswegen habe ich kein Bedürfnis, sie zu kennen. Meine ersten Lebensjahre hab ich in den USA verbracht und da wird einem das täglich eingetrichtert, auch wenn man kein Interesse hat. Dann kann man gar nicht anders als sie zu kennen. Hier wird man davon eher verschont.

...zur Antwort

Ist total normal und okay. Ich habe zeitweise (zum Beispiel aktuell) auch mehr männliche Freunde (bin w). Das bedeutet nicht, dass an dir irgendwas nicht stimmt, und wenn du mit deinen Freundinnen glücklich bist, ist doch alles super. Es ist auch kein Anzeichen von Schwulsein o.ä., das ist ein älteres Vorurteil und so langsam sind wir hoffentlich aus der Zeit raus. Lass dich nicht stressen!

...zur Antwort

Find ich nicht angebracht und ziemlich creepy, als Lehrer (egal ob in der Schule oder Fahrlehrer) spricht man doch nicht seine Fahrschülerin auf Sex an... Hätte mich da auch komisch gefühlt an deiner Stelle.

...zur Antwort
Selten, aber schon manchmal

Sehr, sehr selten. Neulich zum Beispiel musste ich überlegen, welche Packung von Spülmaschinentabs sich mehr lohnt und hab echt gezweifelt, was ich jetzt bitte in den Taschenrechner eingeben muss. D: Hab dann irgendwann kapiert, dass es ein Dreisatz ist. Oder einmal haben wir in einer Gruppe eine Woche Urlaub zusammen gemacht, jeder hat mal zwischendurch was gezahlt und am Ende wollten sie ausrechnen, wer jetzt wem was schuldet und es wurde wahnsinnig kompliziert.

Bruch- und Prozentrechnung brauche ich für den Alltag schon hin und wieder mal (Rezepte umrechnen, meine Finanzen organisieren)...

Höhere Mathematik habe ich aber bisher nie gebraucht (damit meine ich zum Beispiel Vektoranalysis). Das braucht man aber auch eigentlich nicht im Alltag, sondern in bestimmten Berufen.

Ich bin Kunststudentin und außer Geometrie (die ist da sogar recht wichtig!) brauche ich im Studium kaum Mathematik.

...zur Antwort

Mit sehr viel Disziplin geht das. Bei mir ist im Leben auch viel los und ich muss einige Sachen jonglieren, dadurch fällt manchmal irgendwas auch weg (musste schon zum Beispiel auf Unisport verzichten, weil ich eine Asylbegleitung hatte), d.h. du solltest auch Prioritäten setzen. Wenn zum Beispiel deine Mutter dich spontan bittet einzukaufen, weil sie es nicht schafft, du aber schon Gym geplant hattest, auf welches verzichtest du dann - solche Fragen solltest du dir vorher stellen, damit du im Fall eines Falles schnell eine klare Entscheidung treffen kannst. Falls du Handyspiele hast, lösch alle. Die rauben nur die Zeit, social media ist noch schlimmer. Du packst das!

...zur Antwort