Hab das Buch nicht gelesen und fand den Film schrecklich. Aber ich hab von vielen mitbekommen, dass die Bücher um Welten besser sein sollen.

...zur Antwort

Also ich hatte fast 2 Jahre die 700D und war immer eher unzufrieden mit der  Bildqualität. 

Vielleicht solltest du dir mal die Sony a6000 ansehen. Die kam etwa zur selben Zeit raus und ich bereue es, sie nicht statt der 700D gekauft zu haben.

...zur Antwort

Das wird nicht funktionieren ohne ND-Filter. Es gibt einen 1000-fachen für ca. 20 Euro auf Amazon. Der dürfe bei Tag für ungefähr 10-15 Sekunden Langzeitbelichtung reichen.

...zur Antwort

Was ist besser, bridgekamera oder slr?

Hallo zusammen. Ich überlege mir eine Kamera anzuschaffen, mit der nicht nur bilder in handyqualität schießen kann. Ich fotografiere schon zimlich gerne, mit dem Handy bringt dies aber nur bedingt spaß, da die Qualität spätestens bei minimal weniger hallem Licht als bei Tageslicht deutlich nachlässt. Eine kleine Kompaktkamera kommt nicht in Frage, da kann ich auch bei Handy bleiben. Deshalb schwanke ich zwischen einer Bridge und einer Spiegelreflex. Nun stelkt sich die Frage, was eignet sich besser für mich. Ich möchte hauptsächlich Portraits, Naturaufnahmen (Blumen, Tiere etc), und sonstige Freizeitbilder machen. Ich möchte allerdings auch etwas "rumspielen" und ausprobieren, verschiedene Belichtungszeiten und und und. Preislich bewegen sich die Einsteigerkameras ja etwa im selben Bereich. Ich möchte auch nicht mehr als 500 euro ausgeben um schließlich zu bemerken dass es mir doch nicht soo viel spas wie gedacht bringt. Was mir ebenfalls wichtig ist , ist eine Tiefen(un)schärfe zu erzeugen und zwar nicht mit irgendwelchen Programmen wie beim handy sonder direkt. mit der Kamera. Mir ist bewusst dass man für beide eine extra Tasche braucht und nicht in die Hosentasche stecken kann, weshalb das Gewicht für mich nur bedingt eine Rolle spielt. (solange die Abweichungen nicht größer als 400-500 gramm sind) denke ich. Was würdetihr mir empfehlen? Ein nettes feature ist natürlich wlan/nfc und ein schwenkbares display, was in eiinigen Fällen sicherlich auch sinnvoll ist. Als bridge hatte ich die sony cybershot dsc hx 400 im Auge und bei den slr dachte ich entweder an eine canon eos 1300d, 1200d, 700d oder nikon d3300. Für Vorschläge wäre ich euch ebenfalls sehr dankbar.

...zur Frage

Bin vor kurzem von einer klobigen 700D auf eine a6000 umgestiegen und bereue es, diesen Schritt nicht früher getan zu haben.

Zwar ist die a6000 eine Systemkamera, aber in fast sämtlichen Belangen besser, als die meisten Anfänger-Fortgeschrittenen Spiegelreflexkameras.

Sie hat 24 Megapixel, ist klein und leicht, hat ein hervorragendes Rauschverhalten und man kann so gut wie jedes Objektiv daran adaptieren.

...zur Antwort

Die Verbindung zwischen Sony Kameras und externen Geräten, wie deinem iPad hatte noch nie einen besonders guten Ruf.

Auf Amazon hab ich deshalb eine kleine Infrarotfernbedienung für 7 Euro gekauft, mit der ich genau das machen kann, also BULB, Fernauslöser, usw.

...zur Antwort

Die 700D hat meiner Meinung nach ein eher maues Videosystem. Da sind Sonys besser (vermutlich auch, weil sie auch richtige Videokameras herstellen). Wobei ich mir an deiner Stelle überlegen würde statt der a5100 die a6000 gebraucht irgendwo zu kaufen.

Wenn du Unschärfe willst, hängt das nicht von der Kamera ab, sondern vom Objektiv, das vorne drauf ist. Da kannst du dir eigentlich jedes Objektiv raussuchen, auch von Canon oder Nikon, weil man fast jedes Objektiv auf Sony adaptieren kann. Das 50mm 1.8 von Canon ist mit 100 Euro relativ billig, wobei du darauf achten solltest NICHT das STM zu nehmen, weil du dann vielleicht nicht mehr scharf stellen kannst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

...zur Antwort

Keiner ist normal...mach doch was du willst

...zur Antwort